EMS Trainer Ausbildung: Mit Strom zum sportlichen Erfolg

Ein neuer Trend des Trainings hält Einzug in die Welt der Fitness: das EMS-Training, ein ganzheitliches Training, welches gezielt mit elektrischen Impulsen arbeitet, um die Muskulatur effektiv aufzubauen. Eine EMS Trainer Ausbildung gibt es zum Beispiel in der Academy of Sports in Backnang, Deutschland.

Inhalt:

Bei der EMS-Trainer Ausbildung trainiert man in Kleingruppen

Was ist EMS-Training?

Die Standardausrüstung beim Training mit den elektrischen Impulsen:

  • Gurte an den Oberschenkeln, Oberarmen und am Gesäß
  • dazu eine enge Weste
  • und all das verkabelt mit einem Gerät.

Das Ziel beim EMS (= Elektromyostimulation): die Muskeln mit Hilfe von Reizstrom von außen zu stimulieren. So können in nur 20 Minuten Training pro Woche herausragende Ergebnisse erzielt werden. Die Muskulatur wird stark und effektiv aufgebaut.

EMS kommt aus dem medizinisch-therapeutischen Bereich, wo Muskeln nach langen Verletzungen erst langsam wieder aufgebaut werden müssen. Dazu wurden unterstützend die niederfrequenten Stromstöße genutzt. Aber bereits seit den 70er Jahren werden die elektrischen Impulse vereinzelt auch bei Sportlern als ergänzendes Krafttraining verwendet. Heute finden sich nicht nur in großen Städten Studios, in denen EMS mehrmals pro Woche angeboten wird.

Doch, wie funktioniert das EMS-Training eigentlich? Am Körper werden Oberflächenelektroden befestigt, welche in bestimmten Abständen Reize an die Muskelzellen senden und diesen dann dieselbe Anzahl an Minuten Erholung gönnen. Der Muskel wird während der Impulsphase über die Reizschwelle gebracht, sodass er kontrahiert. Durch die Reizstrommethode kann man die Muskulatur tiefgehend trainieren.

Zu Beginn des Trainings wird eine Grundpose demonstriert, dann gehen Trainer und Trainierende die einzelnen Körperteile durch, natürlich unter Strom. Alle vier Sekunden kommt ein Impuls, in welchem die Intensität so lange erhöht wird, bis die Probierenden den Reiz als ausreichend empfinden. Das Gefühl wird als "kribbeln" beschrieben  – erst leicht, dann ziemlich stark, ein bisschen wie eingeschlafene Beine. Nach etwa fünf Minuten sind alle Parameter fix und das eigentliche Training startet.

Wichtig ist, dass man während der Impulsphase bereits in der jeweiligen Pose ist und alles anspannt. Ein grüner Balken auf dem Display zeigt in kleinen Schritten die viersekündige Entspannungsphase an. Also keine Angst, Schmerzen durch die Fitness mit den Stromstößen sind keine zu erwarten, denn unser Gehirn sendet zur Nutzung der Muskeln elektrische Impulse. Dieses Vorgehen ahmt das EMS-Training im Prinzip nach und reizt die Vorteile vollkommen aus.

Die EMS Trainer Ausbildung führt zum Erfolg

Wie erfolgt die Ausbildung?

Die Ausbildung für das EMS-Training für zukünftige Trainer erhalten Interessierte zum Beispiel in der Acadamy of Sports. Qualifizierte Dozenten vermitteln das Wissen über das Training praxisnah in kleinen Gruppen direkt im Studio. Um ein ganzheitliches Verständnis vom EMS-Training zu bekommen, machen sich zukünftige Trainer zunächst mit der Philosophie hinter der Methode des neuen Trainings und den geschichtlichen Hintergründen vertraut. Im Anschluss werden ausführlich die vielfältigen Vorteile von EMS-Training erläutert und diskutiert.

Danach rückt die EMS-spezifische Trainingslehre in den Fokus. Im Weiteren befassen sich die Trainer mit dem 3-Phasen-Modell, Spotting Techniken sowie der Übungsauswahl. Weitere wichtige Themen während der Ausbildung:

  • den Trainingskodex
  • das Probetraining beim EMS
  • die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten
  • eine sinnvolle Planung zum Trainieren
  • die korrekte Vorgehensweise im Hinblick auf Handhabung und Parameter
  • die Vermarktung als EMS-Trainer

Abgerundet wird die Weiterbildung für Fitnesstrainer, welche sich für das EMS-Training interessieren, mit dem optimalen Service für Kunden. Wie verhält man sich gewinnbringend bei der Kontaktaufnahme und beim Umgang mit Kunden? Wie sieht eine Bedarfsanalyse aus und wie präsentiert man das Angebot für EMS bestmöglich? Voraussetzung für die Ausbildung ist die inhaltliche Kenntnis der Fitness C-Lizenz.

Lerne das EMS Training kennen und hol dir jetzt das kostenlose Beratungsgespräch

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit Academy of Sports erstellt