Alltag und Fitness: Die richtige Balance bei Alltagsstress finden

Frau im Sportoutfit sitzt ausgeglichen auf einem Felsen am Wasser

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, in welcher man gut funktionieren sollte, um mithalten zu können. Beruf, Familie, Kinder, Freunde – all dem möchte man gerecht werden. Doch oft vergisst man dabei die eigene Gesundheit. Um sich selbst etwas Gutes zu tun, fehlt oft die Zeit oder man ist erschöpft und antriebslos.

In diesen Situationen die richtige Balance zu finden, ist nicht einfach, aber wichtig. Um die eigene Gesundheit nicht zu gefährden, sollte man einen Ausgleich schaffen und einen Weg zwischen Entspannung und Fitness finden.

Um das Wohlbefinden von Körper und Geist zu fördernd, ist regelmäßiger Sport unumgänglich. Er stärkt das Herz, kann Muskelerkrankungen vorbeugen und hält die Psyche im Gleichgewicht. Gleichzeitig sorgt er dafür, den Alltagsstress besser bewältigen zu können.

Cardiotraining gegen Stress

Beim Cardiosport handelt es sich um ein Ausdauertraining, welches an speziellen, dafür vorgesehenen Geräten wie etwa auf Laufbändern, Liegeergometern, Crosstrainern oder Rudergeräten, durchgeführt wird. Diese Geräte sind besonders beliebt für das Heimtraining, da sie einfach in der Anwendung sind. Zudem können Interessenten die gewünschten Cardiogeräte Online bestellen.

Das Cardiotraining dient zudem dem Stressabbau, steigert die allgemeine Belastbarkeit und verbessert die körperliche Verfassung, was sich wiederum präventiv in Bezug auf Krankheiten auswirken kann. Durch dieses Herz-Kreislauf-Training werden Atem-, Herz- und Pulsfrequenz erhöht, was die Funktion des kardiovaskulären Systems unseres Körpers beeinflusst, den Stoffwechsel sowie den Kalorienverbrauch anregt und die Fettverbrennung fördert. Außerdem erhöht sich die Sauerstoffaufnahme im Gehirn und im Körper, was wiederum langfristig den Blutdruck zu senken kann.

Pilates zur Entspannung

Die Gefahr, in ungesunde Gewohnheiten zu verfallen, besteht, gerade nach stressigen Alltagssituationen, immer wieder. Dazu kommt eine falsche Körperhaltung am Schreibtisch, zu wenig Bewegung und zu wenig Ruhephasen. Ein leicht durchzuführendes Pilatestraining lässt sich neben dem Cardiotraining ebenfalls in den stressigen Alltag gut integrieren.

Pilates stärkt nicht nur die Muskeln und entlastet die Wirbelsäule, es löst chronische Verspannungen und Schmerzen verschwinden meist vollständig. Das geistige Wohlbefinden und die damit einhergehende Lebensqualität verbessert sich durch die Konzentration auf die einzelnen Bewegungen, die Atmung während des Trainings besitzt eine tiefenentspannende Wirkung.

Trainingsgeräte für mehr Balance stehen in einem Raum

Warum ist Sport im Alltag wichtig?

  1. Ausdauer verbessern
    Bei körperlicher Anstrengung braucht der Körper Sauerstoff. Ein Ausdauertraining steigert die Kapazität der Lunge, da diese stärker arbeiten muss.
     
  2. Knochen und Muskeln stärken
    Ein gezieltes Krafttraining stärkt die Muskulatur, erhält die Knochendichte und beugt dem Risiko, an Osteoporose zu erkranken, vor. Die Gefahr, Knochenbrüche zu erleiden, verringert sich.
     
  3. Stärkung des Herzes
    Durch regelmäßige Bewegung und durch ein gezieltes Cardiotraining werden Muskeln und Organe mit Sauerstoff versorgt und das Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung wird gesenkt.
     
  4. Immunsystem stärken
    Die Abwehrkräfte durch regelmäßigen Sport zu stärken, hilft, seltener krank zu werden. Doch Achtung! Zu viel Sport und Belastung kann der Gesundheit auch schaden. Wer bereits Vorerkrankungen hat, sollte mit einem Arzt sprechen und notfalls gemeinsam ein Trainingsprogramm erstellen.
     
  5. Laune verbessern
    Durch Sport wird das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet und Endorphine werden freigesetzt, wodurch Stress abgebaut wird, und man in gute Laune versetzt wird. Um den Körper fit und gesund zu halten, benötigt man ein Kraft- und Ausdauertraining. Ebenso wichtig ist, zwischen den Übungen ein Stretching durchzuführen, um Bänder und Sehnen zu dehnen. Durch Cardiotraining wird der Stoffwechsel im Körper angeregt. Durch einen erhöhten Energiebedarf beim Krafttraining werden die Muskeln aufgebaut und das Körperfett abgebaut, was zu einer Gewichtsreduktion führt.
Essen auf einem Teller

Die Balance durch gesunde Ernährung stärken

Genauso wichtig, wie ausreichende Bewegung und Sport, ist eine gesunde Ernährung. Verschiedene Lebensmittel spielen dabei eine hilfreiche Rolle:

  • Knoblauch senkt den Blutdruck sowie Cholesterinspiegel und hebt die Stimmung. Er enthält die entgiftende Substanz Allicin, welche Bakterien, Viren und Pilze bekämpft.
  • Avocados enthalten 14 Mineralstoffe. Der besonders hohe Gehalt an Kupfer und Eisen reguliert die roten Blutkörperchen, welche zur Vorbeugung gegen eine ernährungsbedingte Blutarmut benötigt werden und das Wachstum stimulieren. Blutarmut ist eine sehr verbreitete Ursache für Erschöpfung und die Unfähigkeit, angemessen auf Stress zu reagieren. Avocados enthalten zudem Natrium und Kalium, bei dessen Mangel vermutlich eine Verbindung zur Stressanfälligkeit besteht.
  • Vollkornreis, Hülsenfrüchte, Petersilie und grünes Gemüse enthalten viel Vitamin B, welches eine gesunde Reaktion des Nervensystems auf Stress erforderlich macht
  • Kohl liefert Vitamin A, C und E, Betakarotin sowie den Mineralstoff Selen. Diese Antioxidantien bekämpfen schädigende freie Radikale, welche wiederum bei Stress freigesetzt werden. Sie unterstützen die Umwandlung von Tryptophan in Serotonin und tragen zu besserer Laune bei.
  • Mandeln sind reich an Magnesium, was die Verwertung essenzieller Fettsäuren beeinflusst und die Nebennierenfunktion fördert. Bei Magnesiummangel entstehen Angst, Reizbarkeit und Schlaflosigkeit. Für eine bessere Verdauung tragen über Nacht in Wasser einweichte Mandeln bei.
  • Brombeeren, Erdbeeren und Himbeeren enthalten Mangan und Vitamin C, welche das Immunsystem stärken. Man fühlt sich insgesamt stressfreier und weniger ausgelaugt.
  • Gurken sind gut für die Verdauung, reinigen die Leber und den Darm. Gut für die Haut enthalten sie jede Menge Nährstoffe wie Vitamine A, B und C sowie Mineralien wie Kalzium, Phosphor und Eisen. Somit wird ein hormonelles Gleichgewicht erhalten, Stress besser bewältig und dies dient der allgemeinen Gesundheit.

Wichtiger Hinweis: Dieser Beitrag enthält nur allgemeine Hinweise und dient ausschließlich zu allgemeinen Informationszwecken. Die Informationen stellen keine konkrete Empfehlung dar und dienen keinesfalls als Grundlage für eine Selbstdiagnose! Jedenfalls ist der Rat eines fachkundigen Arztes einzuholen.