INDIAN BALANCE® - Den Körper bewegen, während die Seele ausruht!

Der Urgroßvater von Christian de May gründete im Jahre 1912 die erste Indianerschule für die Mapuches in Chile. Aufgrund seiner Herkunft  und  Familientradition entwickelte Christian de May als Dipl. Sporttherapeut das indianische Body-Mind-Soul Programm Indian Balance.

Das natürliche Körpergefühl wiederentdecken

Das Naturwissen alter Kulturen ist heute gefragter denn je: Sportler wie Nichtsportler vertrauen immer mehr einem natürlichen Verständnis von Körper und Seele und den daraus abgeleiteten Heil- und Bewegungstechniken, die über Jahrtausende erprobt und verfeinert worden sind. Auf der Suche nach Ursprünglichkeit und Harmonie in unserer schnelllebigen Welt sind sie dankbar für alle Methoden und Hilfsmittel, um sich wieder stärker auf das Wesentliche im Leben zu besinnen. Gerade den Indianern, den Ureinwohnern Amerikas, wird dafür eine besondere Lebensweisheit zugesprochen.

„Wir haben alles gesehen, wir sind überall gewesen, was uns noch bleibt, ist die Reise nach  innen, die wichtigste von allen.“ James Peshlakai, Ältestenrat d. Navajo Indianer.

Christian de May und eine Frau trainieren Indian Balance

Was ist Indian Balance?

Das indianische Training für geistige und körperliche Fitness, ist Balsam für die Seele und gesundheitsfördernde Bewegung für den Körper: Diese Wohltaten verbindet Indian Balance - ein fließendes indianisches Body-Mind-Soul Programm - das die Tradition der indigenen Heilgymnastik mit der modernen Bewegungslehre auf harmonische Weise verbindet. Die Kombination von Bewegung, Training und gleichzeitiger Entspannung macht das Besondere von Indian Balance aus.

Das einzigartige indianische Trainings-Programm vereint das traditionelle Wissen der Ureinwohner Amerikas mit den modernen Erkenntnissen der Bewegungslehre und hawaiianischen Atem- und Meridiantechniken.  

Fließende Bewegungen und eine tiefe bewusste Atmung wechseln sich ab mit Kräftigungsübungen. Klänge und Rhythmen indianischen Ursprungs begleiten das Programm. Sie dienen der akustischen Untermalung um innerhalb der Übungen eine bewusste Entspannung zu erleichtern. Das Ziel sind innere Ausgeglichenheit und körperliche Vitalität. Mit den Übungen lassen sich sowohl Koordination, Konzentration und Beweglichkeit als auch Kraft und Ausdauer trainieren.

Alle Übungen sind an die indianischen Wurzeln gebunden. Im Verständnis der amerikanischen Ureinwohner sollen Geist, Körper und Seele in Einklang gebracht werden. Durch die entstehende Harmonie lässt sich neue Lebensenergie gewinnen. Das Prinzip lautet: „Den Körper bewegen, während die Seele ausruht“! Die Bewegungen und die Übungsabläufe sind abgeleitet von anatomisch funktionellen und geistigen Grundsätzen und werden über Begriffe aus der Natur, wie Tiernamen oder Naturereignisse z. B. Tadewi - der Wind, oder Kimama - der Schmetterling, definiert.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Atmung, diese nimmt Einfluss auf die Bewegungsausführung und unser Wohlbefinden.

Indian Balance Logo

Was wird durch Indian Balance trainiert?

Ob als Balance Sequenz in der Vorbeugung vor Stürzen oder als Training zur Kräftigung des Rückens - die Übungsprogramme können zielgerichtet und individuell zusammengestellt werden. Das natürliche Verständnis von Körper und Seele und die daraus abgeleiteten Heil-und Bewegungstechniken werden in der heutigen stressbelasteten und schnelllebigen Zeit von vielen Menschen gesucht und wiederentdeckt. Zahlreiche Vereine und Gesundheitsanlagen setzen derartige Konzepte erfolgreich um.
Indian Balance® wird als u. a. als Präventionsprogramm beim Bayerischen Turnverband e.V. geführt.                                                                                                                                        

Indian Balance ist ein Kräftigungs-, Gleichgewichts,- Atmungs- und Wahrnehmungstraining, das die überlieferten Erkenntnisse und Rituale der Native American Indians spielerisch verbindet. Bei sich sein, Leichtigkeit finden, Bewegungen erkunden, die Kunst Ruhe als Geschenk anzunehmen. Sensibel und emotional öffnen die indigenen Übungen den Pfad zur Achtsamkeit und stärken zugleich den gesamten Körper durch die natürlichen Bewegungsabläufe.

Mit zentralen Elementen aus der indianischen Bewegungs- und Achtsamkeitslehre werden die ausdrucksstarken, kraftvollen Übungsbilder mit sanften und sinnlichen Techniken verbunden. Die indigenen Übungen beflügeln die Sinne und bringen pure Energie. Durch die fließenden Bewegungsabläufe, die zwischen An- und Entspannung wechseln, werden Rücken, Bauch, Beine, Po trainiert und der gesamte Körper durch Gleichgewichtstechniken in Balance gebracht.

Eine Frau trainiert mit Christian de May Indian Balance

Für wen ist Indian Balance geeignet?

Die vielfältigen Variationsmöglichkeiten der einzelnen Übungen ermöglichen sowohl Sportlern als auch Untrainierten oder Reha Patienten einen jederzeitigen Einstieg in das Training. Menschen aller Altersgruppen und Konditionstypen können das Programm für ihre körperliche und geistige Vitalität nutzen.                                                                                                                                   

Das Besondere an Indian Balance:

  • Kahuna Atemtechnik: Diese Methode aktiviert unser Atempotenzial, löst Spannungen und hilft neue Energie und Lebenskraft zu tanken.
  • Indigene Heilgymnastik: Die fließenden Techniken werden gleichmäßig auf den gesamten Körper übertragen (Native Energy Flow Technik). Die einzelnen Bewegungselemente und Variationen zeigen den natürlichen Spirit der energiereichen Übungen.
  • Indigene Klangwelt: Alle Übungen werden von eigens produzierten Indian Balance Musik begleitet. Der gesamte Körper bewegt sich harmonisch mit den indianischen Rhythmen und Klängen.
Der Experte dahinter

de May Christian

Gesundheitsexperte und Therapeut Christian de May ist Inhaber von INDIAN BALANCE® und der Ausbildungsakademie. Ebenso ist er als ausgebildeter Masseur und Heiltherapeut erfolgreich.