Die Schuhtrends 2022 – bequem und trendstark durch den Frühling

2022 hat einige neue Trends zu bieten, die das Herz so mancher Fashionista höherschlagen lassen. Wenn du nicht nur großen Wert auf ein modisches Auftreten, sondern auch auf einen erstklassigen Komfort legst, bist du bei uns richtig. Wir stellen dir die neusten Schuhtrends vor und verraten dir zugleich, worauf du achten solltest, um deine Füße zu entlasten und unangenehmen Druckschmerzen oder Schwellungen vorzubeugen.

Sitzende Frau in Kleid trägt Schuhtrend in 2022

Mode trifft auf Komfort

Wenn die Absätze einfach zu hoch sind und du nicht mehr richtig gehen kannst oder wenn die Schuhe viel zu eng sind und deinen Zehen nicht ausreichend Platz lassen, wirst du dich nie richtig wohlfühlen. Deswegen ist es so wichtig, dass deine Schuhe auch zu deinen Füßen passen. Eine modische Optik allein reicht nicht aus, um dich zum Strahlen zu bringen. Wir empfehlen dir, neben dem Design auf die folgenden Faktoren zu achten:

  • ein anatomisch korrektes Fußbett, das deinen individuellen Bedürfnissen entspricht
  • ein anschmiegsames Obermaterial mit atmungsaktiven Eigenschaften
  • die optimale Schuhgröße und Schuhweite für deinen Fuß
  • flexible Laufsohlen für einen natürliche Abrollbewegung

Tatsächlich tragen zahlreiche Frauen Schuhe in der falschen Größe. Viele Beschwerden wären vermeidbar, wenn das Schuhwerk richtig passen würde. Dabei kommt es nicht nur auf die Schuhgröße an. Auch die Weite der Schuhe spielt eine maßgebliche Rolle. Darüber hinaus solltest du deine Füße regelmäßig pflegen.

Weiße Loafers: Elegante Büro-Schuhe mit frühlingshaftem Charakter

Im Büro kannst du beispielsweise mit einem der absoluten Frühlingstrends für das Jahr 2022 punkten: Weiße Loafers liegen hoch im Kurs. Sie versprühen eine herrliche Frische, die perfekt zum Frühling passt. Ausreichend weite und zugleich modische Schuhe sind die optimale Wahl, damit du deinen Berufsalltag auf bequemem Fuß bestreiten kannst. Suche dir deswegen unbedingt Loafer aus, die breit genug sind.

Neben dem Schuhwerk spielt aber natürlich das restliche Outfit eine wichtige Rolle für deine Gesamtwirkung. Mit einem klassischen Hosenanzug kannst du nicht viel falsch machen. Ein Modell in klassischem Dunkelblau bildet einen gelungenen Kontrast zu den Schuhen und verbreitet zugleich zeitloses Stilbewusstsein. Wenn du einen Blazer mit etwas längerer, figurumspielender Form wählst, kannst du ganz nebenbei breite Hüften und Oberschenkel kaschieren. Optimal sind Loafers aus Leder. Denn das Naturmaterial bietet eine hohe Atmungsaktivität und passt sich mit der Zeit an deinen Fuß an, sodass ein hoher Komfort vorprogrammiert ist.

Clogs: Vorne geschlossen und hinten luftig

Während die Loafers eine sehr elegante Ausstrahlung haben, zeigen sich Clogs eher lässig und bieten sich somit hervorragend als Freizeitbegleiter an. Du kannst Sie beispielsweise beim Shopping in der City oder ganz gemütlich im Café tragen. Die Schuhe lassen sich wunderbar mit langen Kleidern kombinieren, passen aber auch zu ganz klassischen Modellen, die bis zum Knie reichen. Wenn du zu Schweißfüßen neigst, greifst du am besten zu Clogs, die mit einer Perforation ausgestattet sind. Diese sorgen dafür, dass deine Füße atmen können. Eine zusätzliche Schnalle ermöglicht es dir außerdem, die Schuhe optimal an deinen Fuß anzupassen.

Frau trägt Sneakers als Schuhtrend 2022

Sportive Sneakers: Komfortables Schuhwerk für Spaziergänge und Ausflüge

Wenn du weißt, dass du ein wenig länger unterwegs sein wirst, ist bequemes Schuhwerk besonders wichtig. Glücklicherweise sind die Schuhtrends 2022 ganz auf deiner Seite. Denn Sneakers, die wie Laufschuhe aussehen, liegen hoch im Kurs. Dazu passen Jeans in hellem Blau und ein weißes Basic-T-Shirt. Wer möchte, steckt das T-Shirt in den Bund der Hose. Wenn du einen kleinen Bauch kaschieren willst, kannst du aber auch eine weiter geschnittene Tunika-Bluse zur Jeans kombinieren. Um einen hohen Tragekomfort zu gewährleisten und für ausreichend Atmungsaktivität zu sorgen, sollten die Schuhe aus einem leichten Textilgewebe bestehen.