Dermapen: Die Microneedling-Innovation

Verbessertes Hautbild und straffe Haut: Mit dem Dermapen4 bei OmniMed wird das Microneedling auf die nächste Stufe gehoben.

Frau hält ihr Gesicht mit schöner Haut

Erfolgsgeschichte Microneedling

Seit mehr als 15 Jahren ist das Microneedling fixer Bestandteil im Bereich der ästhetischen Behandlungen. Denn die Anti-Aging-Methode sorgt für straffe Haut und ein optimiertes Hautbild. Bei der Behandlung werden mit vielen kleinen Nadelstichen Mikroverletzungen in der Haut erzeugt. Diese minimalen Verletzungen aktivieren die körpereigenen Heilprozesse, wodurch die Haut neues Kollagen und Elastin bildet. Und genau diese beiden Stoffe verbessern dann die Spannkraft der Haut und lassen sie ebenmäßiger erscheinen.

Collagen-Induktions-Therapie

Das Prinzip, das hinter dieser Anwendung steckt, ist die sogenannte Collagen-Induktions-Therapie. Unsere Haut weist rund 200 Nervenrezeptoren pro cm2 auf. Diese Rezeptoren registrieren die winzigen Verletzungen durch die Nadeln beim Microneedling und setzen den Wundheilungsprozess in Gang: Elektrische Signale und elektromagnetische Felder regen Hautstammstellen und andere nicht differenzierte Zellen dazu an, sich zu teilen. Neue Zellen wie Fibroblasten gelangen an den Ort der vermeintlichen Wunde und synthetisieren neue Kollagenfasern zum Verschluss der Verletzung. Da aber beim Microneedling keine echten Wunden entstehen, fungiert das Kollagen nicht als Wundverschluss, sondern stärkt stattdessen das bestehende Hautgerüst.

Next Level Microneedling mit Dermapen

Lange Zeit war der Dermaroller der Inbegriff des Microneedlings. Dabei gibt es sowohl Ausführungen für die Anwendung in ärztlichen Ordinationen und Kosmetikstudios als auch Geräte für den Heimgebrauch. Bei zweiterem sind die Nadeln kürzer, um Verletzungen bei der Anwendung durch Laien zu verhindern.

Mit dem neuen Dermapen4 erreicht das Microneedling nun das nächste Level. Dank der ausgereiften Technologie und Effizienz ist er nämlich das fortschrittlichste Microneedling-Gerät am Beauty-Markt. Denn die Innovation von Dermapenworld arbeitet bis zu 104 % schneller als herkömmliche Geräte.

Frau beim Microneedling mit dem Dermapen

7 Vorteile beim neuen Dermapen4

Der Dermapen4 ist die jüngste Gerätegeneration von Dermapenworld. Er überzeugt mit 7 Vorteilen gegenüber herkömmlichen Microneedling-Stiften oder Dermarollern:

  1. Der Dermapen4 kommt mit einer einstellbaren Tiefe von 0,2 mm bis 3,0 mm.
  2. Er ist der einzige Microneedling-Stift mit spezieller Narbenbehandlungseinstellung.
  3. Er begeistert mit erhöhter Geschwindigkeit, Sicherheit und Präzision.
  4. Die Schmerzen sind dank der neuen Technologie minimal und es entsteht keine Ausfallszeit.
  5. Der Dermapen4 gleitet mit 16 Nadeln sanft über die Haut
  6. Er arbeitet mit der Advanced Oscillation Vertical Needle-Technologie.
  7. Das innovative Microneedling-Gerät ist mit ISO13485 und CE-Kennzeichnung zertifiziert.

Dank seiner erhöhten Geschwindigkeit und Präzision erzeugt der Dermapen4 pro Sekunde 1.920 Punktionskanäle in der Haut. Durch diese können bis zu 80 % mehr topische Nährstoffe tiefer in die Haut eingeschleust werden. Zudem können größere Bereiche schneller behandelt werden als bisher.

Dermapen4 bei OmniMed

All diese Vorteile haben die Spezialisten bei OmniMed von der Innovation Dermapen4 überzeugt. Daher kommt die fortschrittliche Technologie seit diesem Jahr in den OmniMed-Ordinationen in Eisenstadt und Klagenfurt zum Einsatz. Das Microneedling wird hier von erfahrenen Experten unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Nach einer sorgfältigen Reinigung und Desinfektion wird der Dermapen4 mit sanften Bewegungen mehrmals über das Behandlungsareal geführt. Dann tragen die Microneedling-Spezialisten je nach Indikation hochwertige Seren oder auch PRP-Eigenblut auf. Nach einer 10-minütigen Einwirkzeit wird eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende Maske aufgetragen. Auch Wunsch kann bei schmerzempfindlichen Patienten vor der Behandlung auch ein Betäubungsgel aufgetragen werden.

Positive Effekte

Zu den positiven Effekten der Microneedling-Behandlung mit dem Dermapen4 zählen:

  • ebenmäßigeres Hautbild
  • effektives Anti-Aging
  • verfeinerte Poren und Hautbild
  • regulierte Talgproduktion
  • reduzierte Pigmentflecken
  • Reduktion von kleinen Narben wie Aknenarben und Dehnungsstreifen

Für ein optimales Ergebnis empfehlen die Experten von OmniMed je nach Indikation 3 bis 6 Sitzungen im Abstand von einem Monat. Anschließend können 1 bis 2 Auffrischungsbehandlungen im Jahr abgehalten werden. Die Kosten für eine Sitzung mit dem Dermapen4 bei OmniMed starten bei 300 € für das Microneedling im Gesicht inklusive hochwertiger Wirkstoffampullen und reichen bis zu 400 € für die Behandlung von Gesicht, Hals und Dekolleté inklusive Ampullen.