Wie kannst du die häufigsten Make-up Fehler vermeiden?

Du schaust in den Spiegel und hast wohl etwas zu viel Rouge verwendet? Die Wimpern sind stark verklebt? Die Haut sieht fleckig aus? Was kannst du tun, um in Zukunft peinliche Make-up Fehler zu vermeiden und dich rundum wohl und schön zu fühlen? Wir zeigen dir Tipps, wie du dunkle Make-up-Ränder vermeiden kannst und die perfekte Farbe für die Foundation findest.

Eine Frau macht Make-up Fehler

Was sind die größten Make-up Fehler?

Frauen verbringen sehr viel Zeit im Bad und achten sehr viel auf ein makelloses Aussehen. Vom regelmäßigen Kosmetikstudiobesuch bis hin zum Hairstylisten und Nageldesigner gehört alles für das Schönheitsprogramm mit dazu. Natürlich soll auch die Haut perfekt aussehen, meist mit Hilfe von Make-up. Leider ist es aber nicht immer so einfach, Make-up richtig aufzutragen. Fehler wie dunkle Ränder durch die falsche Farbe des Make-ups bzw. der Foundation, Make-up-Flecken, oder kleinere Augen durch falsches Make-up, sind daher keine Seltenheit. Nun ist Schluss damit. Hol dir daher zum Beispiel Schminktipps zum Augen schminken vom Profi oder ein gutes Makeup mit nach Hause!

Unschöne Make-up Ränder: Hab Gesicht und Hals eine andere Farbe?

Hast du das Gefühl, dass dein Hals nach dem Auftragen des Make-ups um einiges heller ist als dein Gesicht? Der häufigste Fehler beim Make-up passiert, ist, dass eine falsche Farbe der Foundation für den jeweiligen Teint verwendet wird. Das Ergebnis sind unschöne Make-up Ränder. 

Die meisten Frauen schminken ihr Gesicht zu hell. Dadurch wirken sie kränklich. Durch zu dunkle Foundation im Gesicht entstehen wiederum Ränder, was einen Maskeneffekt mit sich bringt. Deshalb testet bitte das Make-up bzw. die Foundation immer im Gesicht und nicht am Handrücken, damit ihr seht, welches Make-up das richtige ist! Dieses wird schlussendlich nicht auf der Hand, sondern auch auf der Gesichtshaut aufgetragen. Achtet sowohl beim Kauf als beim Schminken auf gutes Licht, vor allem darauf, dass es nicht zu dunkel ist.

Beauty-Trick zum Foundation auftragen: Wenn du zuerst etwas Puder und dann erst die Foundation aufträgst, erhöht das die Deckkraft und ein fleckiges Ergebnis wird vermieden.

Beauty-Tipp Puder: aber bitte in einem gesunden Maß

Wenn du zu viel Puder zum Mattieren deiner Haut im Gesicht verwendest, kann sich dieses schnell in Fältchen absetzen und vor allem bei trockener Haut schuppig und fleckig aussehen. Wenn du also zu trockener Haut neigst, lass die Finger weg von Puder! Bei fettiger Haut und leicht glänzender Haut wähle den richtigen Farbton! Auch solltest du nur geringe Mengen auftragen, um die Haut damit zu mattieren!

Eine Frau hat Make-up Fehler im Gesicht

Weit weg vom perfekten Make-up: zu viel Rouge sorgt für einen Clowneffekt

Siehst du nach dem Schminken mit Rouge aus, als wärst du in einen Farbtopf gefallen und deine Wangen wirken wie die eines Clowns? Dann lass dir sagen, dass man die Platzierung von Rouge genau vermessen kann. Somit vermeidest du einen Clowneffekt und unschöne, rote und überbetonte Bäckchen. Ziehe von der Nasenspitze aus waagrecht, sowie vom Augenende senkrecht eine Linie! Genau dort, wo du den Schnittpunkt erreichst, solltest du mit dem Rouge beginnen und es schräg nach oben hin in Richtung Schläfe verteilen und verblenden.

Eine Frau ist schön aber maskenhaft geschminkt

Fehler beim Schminken: Mangelnde Experimentierfreudigkeit im Gesicht

Viele Frauen wissen nicht, welche Gesichtszüge sie betonen und welche am besten kaschieren sollten. Das ist auch der Grund, warum die positiven Dinge wie zum Beispiel große schöne Augen oder ein voller Mund viel zu wenig zum Vorschein kommen. Unser Tipp: Auch Nasen kann man kleiner schminken.

Japan ist uns da zum Beispiel um zehn Jahre voraus. Das Make-up wird dort verwendet, um sinnlicher zu wirken und sich nicht nur an Trends zu halten. Vereinbart doch mal eine professionelle Schminkberatung bei einem Visagisten in eurer Nähe, um in Zukunft Make-up Fehler zu vermeiden.