Make-up aus der Natur: Lippen pflegen beim Schminken

Trockene Lippen und eingerissene Mundwinkel sehen nicht nur unschön aus, sondern können auch schmerzen. Trockene Lippen sind nicht unbedingt ein Zeichen für mangelnde Pflege. Im Gegenteil – viele Produkte für die Lippenpflege trocknen deinen Kussmund auf Dauer eher aus, als dass sie ihn voll und gesund erscheinen lassen. Wir verraten, worauf es bei nachhaltiger Lippenpflege ankommt und worauf du sonst noch achten kannst, damit deine Lippen genügend Feuchtigkeit bekommen.

Frau vor dem Spiegel begutachtet Lippen.

Wasser, Vitaminmangel, Wetter und Co. – warum bekomme ich trockene Lippen?

Unsere Lippen werden nicht von Kleidung vor Licht und Luft geschützt. Die Haut ist hier zwar bestens durchblutet, was für die schöne Farbe sorgt, aber bis zu siebenmal dünner als sonst an unserem Körper. Die zarte Haut reagiert hier rasch auf Umwelteinflüsse. Trockene oder spröde Lippen können die Folge sein. Aber auch ein Mangel an Feuchtigkeit oder bestimmten Nährstoffen kann die Ursache für rissige Lippen sein, oder diese zumindest begünstigen. Bist du sonst gesund, aber leidest trotzdem unter trockenen Lippen, kann das die folgenden Gründe haben:

  • Mangel an Vitamin B2, Vitamin E oder dem Mineralstoff Zink
  • trockene Heizungsluft
  • Wettereinflüsse wie Hitze oder Kälte
  • UV-Strahlen durch Sonne
  • falsche Lippenpflege, Lippenbalsam oder Lippenstifte, die die Haut austrocknen
  • zu wenig Flüssigkeit durch Trinken

Spröde Lippen können auch schmerzen und leicht für eingerissene Mundwinkel sorgen. Unerwünschte Bakterien können sich so auch viel leichter ansiedeln. Abgesehen davon sieht Farbe auf den Lippen nur dann perfekt aus, wenn die Haut darunter glatt und geschmeidig ist. Sonst bilden sich Risse und Falten, in denen sich der Lippenstift ansammelt. 

Frau verzieht ihre Lippen

Welche Inhaltsstoffe trocknen meine Lippen aus?

Die dünne Haut auf den Lippen besitzt keine Hornschicht. Da sie weder Schweiß- noch Talgdrüsen enthält, fehlt der schützende Fettfilm und sie ist gerade im Winter sehr anfällig. Um deine Lippen täglich gut zu pflegen, brauchst du die richtigen Produkte. Viele angebliche Lippenstifte verwenden Paraffinöl (Paraffinum Liquidum oder Petrolatum). Dies ist raffiniertes Erdöl, das teilweise als billiger Ersatz von hochwertigen Ölen verwendet wird. Diese Produkte spenden keine pflegenden Inhaltsstoffe und trocknen deine Lippen auf Dauer aus. Herkömmliche Lippenpflegestifte können auch Mineralöle (MOAH „Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons“) beinhalten, die sich sogar schädlich auf deine Gesundheit auswirken können. 

Anzeige

Natürliche Kosmetik für volle und gesunde Lippen auch beim Schminken

Trockene Lippen vermeidest du am besten mit einem pflegenden Lippenstift oder Lippenbalsam, in dem nur natürliche Inhaltsstoffe vorhanden sind. Ätherische Öle oder Bienenwachs haben zudem eine regenerierende Wirkung auf die Lippenhaut. Eine natürliche Alternative zu Bienenwachs ist Candelillawachs. Es wird aus Pflanzen gewonnen, ist sehr angenehm auf der Haut und verbindet sich perfekt mit weiteren pflegenden Ölen.

Die Produkte von GG naturell bieten ganzheitliche Kosmetik und Make-up an, das zu mindestens 80 Prozent natürlichen Ursprungs ist. Für empfindliche Lippen wurde erst jüngst ein pflegender Lippenstift in fünf aktuellen Farben entwickelt, der für Farbe im Gesicht sorgt und gleichzeitig sanft Feuchtigkeit spendet und bewahrt.

  • Pflegendes Candelillawachs im neuen Creamy – Colour & Care Lipstick sorgt für eine angenehme, geschmeidige Oberfläche.
  • Die Textur erleichtert das Auftragen.
  • Fünf verschiedene Farben bei den glänzenden Lippenstiften passen zu jedem Look. Ob morgens im Büro oder abends im Club – du bist damit immer gut geschminkt und pflegst deine Lippen gleich mit. 
  • Durch den Verzicht auf Mineralöle, Parabene, Silikone sowie PEG-Verbindungen ist der Creamy – Colour & Care Lipstick hautverträglich (dermatologisch bestätigt) und vegan, da kein Bienenwachs verwendet wird
Candelilla Wachs auf Blattgrün.

Honig, Peeling und Flüssigkeit: Hausmittel gegen trockene Lippen

Für schöne, perfekt gepflegte und gut durchfeuchtete Lippen kannst du aber noch mehr tun, als auf natürliche Kosmetik zu setzen. Folgende Hausmittel und kleine Routinen in der Pflege kosten nicht viel, haben aber einen großen Effekt.

  • Sonnenschutz mit UV-Schutz nicht nur im Sommer.
  • Zweimal die Woche kannst du deine Lippen mit einem Lippenpeeling verwöhnen. Das sorgt dafür, dass schöner Lippenstift besser hält und aussieht. Dafür kannst du einfach braunen Zucker oder Kaffee mit etwas Öl mischen und die Haut damit ein bis zwei Minuten massieren. Alternativ geht auch eine weiche Zahnbürste oder ein Handtuch. Danach unbedingt eine reichhaltige Pflege natürlichen Ursprungs benutzen.
  • Viel Quellwasser, Mineralwasser oder ungesüßten Tee trinken
  • Eine Lippenmaske kannst du dir aus Honig und etwas Teebaumöl selbst anrühren. Sie spendet Nährstoffe, wirkt antibakteriell und kann einfach vor dem Schlafengehen aufgetragen werden.

Achte darauf, deine Lippen nicht mit der Zunge abzulecken! Das Verdunsten des Speichels kann die Lippen zusätzlich austrocknen.