Fadenlifting: Effektive Faltenbehandlung und Verjüngung

Mit dem Fadenlifting bietet OmniMed in Eisenstadt und Klagenfurt eine operationsfreie Methode an, um Falten zu behandeln und dem Gesicht Volumen und Spannkraft zurückzugeben.

Eine Frau nach einem Fadenlifting bei Omnimed

Verjüngung mit Fadenlifting

Mit zunehmenden Alter schlägt die Schwerkraft auch in unserem Gesicht zu. Neben Falten macht sich das durch hängende oder schlaffe Partien bemerkbar. Denn das Gesicht verliert an Spannkraft und Volumen. Die Haut und die Weichteile sinken zunehmend ab.

Nur einzelne Falten zu behandeln, macht hier keinen Sinn. Deshalb setzen Dr. Stefan Horwath und Dr. Martina Reichhart von OmniMed auf das Fadenlifting. Denn damit werden nicht nur Falten geglättet, sondern auch der Volumensverlust ausgeglichen und das Gesicht gestrafft, was zu einer insgesamt verjüngten Erscheinung führt.

Wie funktioniert ein Fadenlifting?

Beim Fadenlifting kommen besonders dünne, abbaubare Fäden zum Einsatz. Sie werden bei dieser operationsfreien Methode im Unterhautgewebe verankert und erzeugen einen Zug in die gewünschte Richtung.

Dank der Arbeit mit sehr dünnwandigen Nadeln ist die Behandlung nahezu schmerzfrei. Das Besondere am Fadenlifting? Rund um die eingebrachten Fäden bildet sich in den folgenden Wochen neues, festes Bindegewebe. Das führt dann zur angestrebten Straffung von Haut und Gesicht.

Bei den speziellen Fäden handelt es sich um PDO-Fäden. Diese Polydioxanon-Fäden lösen sich im Laufe der Zeit in der Haut auf und sind somit nicht sicht- oder spürbar. Das Ergebnis des Fadenliftings ist direkt nach der Behandlung sichtbar und verbessert sich in den nächsten Wochen zusätzlich durch die Bildung des neuen Gewebes.

Ein Arzt führt ein Fadenlifting mit PDO-Fäden durch

Anwendungsbereiche und Kosten beim Fadenlifting

Das Fadenlifting lässt sich in verschiedenen Behandlungsarealen anwenden. Dazu zählen:

  • Wangen,
  • Hängebäckchen,
  • Augenbrauenpartie,
  • Nasolabialfalte,
  • Doppelkinn,
  • Dekolleté und
  • Hals.

Die Kosten für das Fadenlifting hängen von der Indikation und der Menge an eingesetzten Fäden ab. Sie starten bei etwa 400 € für die Behandlung feiner Fältchen. Die Anhebung der Wangenpartie kostet etwa 900 €. Die Spezialisten von OmniMed, der Ordination für Ästhetik, bieten das Fadenlifting an den beiden Standorten in Eisenstadt und Klagenfurt an.

Fadenlifting: Vorteile auf einen Blick

Die Liftingmethode mit den PDO-Fäden hat folgende Vorteile:

  • operationsfreie Methode
  • ambulante Behandlung
  • nahezu schmerzfreie Behandlung
  • keine Narben
  • schnelle Heilung
  • sofort sichtbares Ergebnis, das sich im Laufe der Zeit noch verbessert