ByeBye Krähenfüße: Übungen gegen Falten im Gesicht

Längst machen wir Trainings für Bauch, Beine und Po, um unseren Körper auf Vordermann zu bringen. Warum nicht auch fürs Gesicht? Gesichtsgymnastik fördert die Durchblutung und kann Mimikfalten um Augen, Lippen und auf der Stirn ganz einfach wegtrainieren. Was Sie dazu brauchen? Einen Spiegel, Ihre Finger und ein klein wenig Humor. Wir zeigen Ihnen, welche Übungen gegen Falten im Gesicht helfen!

Eine Frau macht Übungen gegen Falten im Gesicht

Beauty-Training für die Haut

Was benötigt man für jugendliches Aussehen? Schöne Haare, positive Ausstrahlung und – ja richtig erraten, eine glatte Gesichtshaut. Die gute Nachricht: Um Falten zu lindern benötigen Sie nicht immer teure Anti-Aging-Cremes noch Botox und Gesichtsstraffung. Trainieren Sie Ihre Alterserscheinungen doch ganz einfach weg! Faceforming lautet die Zauberformel. Mimische Falten können super mit den Beauty-Übungen reduziert werden, denn diese sind oftmals das Ergebnis von lästigen Gewohnheiten. Kneifen wir beispielsweise häufig die Augen zusammen, runzeln die Stirn oder lassen unsere Mundwinkel hängen, so haben Fältchen leichtes Spiel. Durch gezieltes Gesichts-Training kann die Muskulatur in diesen Bereichen gestärkt werden und die Haut glättet sich wie von alleine.

Frau, die sich ihre Wangen massiert

So einfach geht’s: Fitness-Tipps für glatte Haut

Generell gilt: Nach einer kurzen Anspannungs-Phase folgt die Phase der Entspannung. Konkret heißt das: Jede Übung etwa sechs bis zehn Sekunden halten, danach mindestens zehn Sekunden entspannen. Machen Sie am besten drei Durchgänge und führen Sie die Gesichtsgymnastik vor dem Spiegel durch - so können Sie mit den Fingern gezielt handeln.

Tipp: Lieber jeden Tag für kurze Zeit trainieren als am Wochenende Überstunden einzulegen. Dies ist um vieles effektiver!

  • Schöne Lippen und Mund: Besonders bei Menschen, die gerne reden, treten kleine Fältchen um die Lippen und Mundwinkeln relativ früh auf. Ein gezieltes Training kann Abhilfe verschaffen: Leicht lächeln und Lippen möglichst fest aufeinanderpressen. Mit den Fingern die entstehenden Fältchen leicht niederdrücken.
  • Strahlende Augen: Vor allem um unsere Augenpartie bilden sich sehr früh kleine Fältchen und Krähenfüße. Beauty-Tipp: Mit Zeigefinger und Daumen eine „Brille“ um die Augen bilden. Der Zeigefinger liegt dabei auf der Augenbraue. Nun die „Brille“ sanft vergrößern, sodass die Haut um die Augenpartie leicht gestrafft wird. Versuchen Sie anschließend ein paarmal zu blinzeln.
  • Straffe Wangen: Für diese Übung brauchen Sie nicht unbedingt einen Spiegel. Sie können sie bequem von der Couch aus machen. Dazu die Wangen mit Luft aufblasen und zuerst die Luft von einer Wange zur anderen schieben. Danach mit den Fingern gegen die aufgefüllten Backen drücken und versuchen die Spannung aufrecht zu halten.