Immunpower - So kannst du mit Rohkost dein Immunsystem stärken

Wenn der Sommer langsam Abschied nimmt, die Blätter von den Bäumen segeln und der Herbst einmarschiert, wird dieser gerne von Schnupfen, leichten Erkältungen und Halskratzen begleitet. Neben der richtigen Kleidung, der nötigen Bewegung und genügend Frischluft kann man mit gesunder Ernährung das Immunsystem stärken und so dem ganzen Verkühlungsdrama entgegen wirken. Gerade in der vor Vitaminen strotzenden Rohkost, kann sich der Körper die Dinge herausholen, die der Abwehr dienen und helfen. Übergangsgrippe ade ... Rohkost herzlich Willkommen ist der Inhalt dieses Artikels. Mit wenig Zutaten einen hohen Effekt erzielen und das in einer kurzen Zeit ist Motto von ROHGENUSS und für jedermann umsetzbar.

Inhalt:

 

Eine Frau liegt auf einer herbstlichen Wiese und weiß, wie man das Immunsystem stärken kann

Welche Lebensmittel helfen mir, mein Immunsystem zu stärken?

Gesund und munter durch den Herbst kann von unterschiedlichen Lebensmitteln beeinflusst werden und schmeckt garantiert besser, als Hustensaft und Grippemittel.

Hier eine Liste an unbehandelten Lebensmitteln, die helfen, eine Verkühlung zu vertreiben:

  • Zitrone, Orange, Grapefruit und Guave sind reich an Vitamin C, welches bekanntlich die Abwehr steigert und das Immunssystem schützt.
  • Brokkoli und Kohlgemüse (hier ganz besonders der Grünkohl) ist reich an sekundären Pflanzenstoffen, Betacarotin und Calcium.
  • Mandeln sorgen mit ihrem natürlichen Präbiotika für eine gesunde Darmflora, die nicht unwesentlich für das gesunde Immunsystem ist.
  • Gewürze für die Abwehr sind: Zimt, Kümmel, Oregano, Cayennepfeffer oder schwarzer Paprika und Ingwer. Diese wärmenden Gewürze sind gut im Tee (außer dem Cayennepfeffer) oder in zahlreichen Gerichten, weil im Herbst darf es schärfer sein.
  • Weizenkeimöl erhält viel Vitamin E. Dieses Vitamin besitzt antioxidative Eigenschaften und schützt vor freien Radikalen.
  • Kresse ist gerade in der Zeit, wenn es dunkler wird ein Frischmacher. Kreese liefert neben zellschützenden Vitaminen (C, B1 und B6) auch Eisen und Jod.

Rohkost-Rezept für eine starke Abwehrkräfte

Jetzt ein praktisches Rezepte für den Übergang:

Zitrusfrüchtesalat aus dem Kochbuch von Rohgenuss - jeder Tag ein Fest

Zitrusfrüchtesalat aus „ROHGENUSS – Jeder Tag ein Fest“

Saurer Salatgenuss
Für Zwei, die es sauer lieben

  • 1 Grapefruit
  • 1 Orange
  • 1 Blutorange
  • 1 Mandarine
  • 1 kleine Zitrone
  • 1 Kumquat
  • 5 cm Porree
  • 2 EL Zedernüsse oder Pinienkerne
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas geriebene Zitronenschale
  • 1 Tasse Kresse
  • 1 kleiner Teelöffel Zitronensaft
  • 1 EL Agavendicksaft oder 2 große Datteln mit weniger Wasser gemixt
  • Salz und etwas weißer Pfeffer
  • bisschen Grün zum Dekorieren (z. B. Fenchelgrün etc.)

Die Zitrusfrüchte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Früchte hübsch auf einem Teller drapieren. Porree sehr fein schneiden und über die Zitrusfrüchte verteilen. Mit Zedernüssen verzieren und mit der Kresse dekorieren. Aus Öl, Zitronensaft, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und geriebener Zitronenschale ein Dressing mixen und über die Früchte gießen.

Der Experte dahinter

Russmann Michaela, Mag.

Mag. Michaela Russmann beschäftigt sich seit Jahren mit der Thematik Rohkost und ist als Autorin zahlreicher Kochbücher mit geschmackvollen Rezepten an einer kreativen Umsetzung der kalten Küche interessiert.