Edle und überzeugende Nagellackfarben: Trends 2022

Die Nagellackfarben-Trends 2022 sind elegant aber auch sehr verspielt und poppig. Edle Töne bringen Farbe in den grauen Alltag und erlauben auch Experimente. Seriöse, klare Farben bekommen dieses Jahr gerne ein extravagantes Finish in Glitzer oder mit geometrischen Elementen. Wir verraten, welche Farben dieses Jahr unbedingt in deine Nagellack-Palette gehören.

Nageltrends wie Holonails und French Manicure mit braunen Spitzen

Nagellackfarben-Trends 2022: Elegantes Braun als Highlight

Lange galt Braun auf den Fingernägeln als verpönt und hässlich. Die neuen Trendfarben 2022 beweisen, dass dies überhaupt nicht der Fall sein muss. Braun in allen Nuancen steht jedem Hauttyp und jeder Nagelform. Braune Farbe ist seriöser, bodenständiger und alltagstauglicher als zum Beispiel Schwarz, das schnell hart aussieht und kleine Makel an den Fingern unterstreichen kann.

Braun, wie Schokolade und Kaffee, wird heuer auch in diesem genussvollen und warmen Farbspektrum getragen.

  • Mocca ist die ideale Farbe für Floristinnen oder Gärtnerinnen, die immer dunkle Ränder unter den Fingernägeln haben und diese gerne mit sehr dunklen Lacken kaschiert haben.
  • Wer schon etwas gebräunte Hände hat oder einfach von Haus aus einen dunkleren Hautton, dem steht heuer Latte perfekt. Der helle Farbton erinnert an Milchkaffee und verlängert die Nägel auch optisch. Für Einsteiger eignen sich die Nuancen Zimt oder Burgunderbraun

Zu seriös muss es dieses Jahr aber nicht werden. Wer will, kann seine Nägel auch mit Glitzerbraun versehen. Das sieht besonders schön aus, wenn nur die Spitzen, wie bei einer French Manicure, in elegantes Braun statt in Weiß getaucht werden. Der Klassiker French Manicure trägt 2022 nämlich gerne ein knallbuntes Kleid. Wichtig sind dabei natürlich perfekt und sauber manikürte Nägel.

Braune Fingernägel mit Kaffee.

Farbe statt Grau: Knalliges Orange und sanftes Pink

Dieses Jahr geben die Zwischentöne den Takt bei den Nagellackfarben-Trends an. Dezentes Grau und Rosé-Töne sind aber nicht mehr in. Wer sich trendig zeigen möchte, zeigt sich heuer in Orange oder blumigem Pink an den Nägeln. Das belebt den Alltag und bringt Frische auf die Tastatur im Büro. 

  • Orange schmeichelt allen Händen und lenkt von blauen Äderchen oder roten Stellen auf den Händen ab. Dabei darf es auch ruhig ein wenig matter zugehen. Wer noch Glitzer-Orange im Schrank hat, kann dieses mit einem speziellen Mattierer modisch mattieren. 
  • Bei den bläulicheren Rottönen dominieren Orchidee oder knalliges Pink. Acrylpulver für die Nägel hat den Vorteil, dass es ganz sparsam verwendet werden kann, da man für die Farbgebung nach der Unterschicht das überschüssige Pulver wieder zurück in die Dose schütteln kann. Mit mehrfachem Auftragen kann die Farbe nach Belieben intensiver gemacht werden. 
Orange Nägel in Schattierungen.

Schmuckkästchen Hand: Juwelenfarben auf den Nägeln

Rote Nägel sind immer en Vogue und nie falsch. In den letzten Jahren hat sich aber ein weiterer Klassiker bei den Nagellackfarben durchgesetzt, der 2022 als wahrer Trend gefeiert wird. Königsblau ist eine hervorragende Alternative zu roten Nägeln, aber um nichts weniger elegant.

  • Royales Blau lässt sich elegant kombinieren, passt am Abend oder ins Büro. Zum Ausgehen darf es dabei gerne auch etwas glitzern. Blau passt nicht nur als kühle Sommerfarbe zum Bikini, es harmoniert auch bestens zu trendigen Daunenmänteln und Kaschmirpullovern. 
  • Fast so schön, aber etwas vorsichtiger zu genießen, ist der Trend smaragdgrün. Er liegt zwar unter den Nagellackfarben-Trends 2022 ganz vorne mit dabei, eignet sich aber weniger für reife oder beanspruchte Hände. 
  • Royal-blaue Nägel
  • Nägel im Nagellackfarbentrend Smaragd
Königsblau und Smaragdgrün liegen 2022 im Trend.

Farbige Schattenspiele auf den Fingern

Elegantes Braun, königliches Blau, tiefes Grün und sonniges Orange liegen heuer im Trend. Nur weil es sich hier um klare und unaufgeregte Farben handelt, muss es aber nicht konservativ auf den Fingernägeln zugehen. Die einzelnen Farben können auch in unterschiedlichen Nuancen auf einer Hand getragen werden.

Gradient heißt der neue Trend, bei dem vom Daumen oder kleinen Finger hin der nächste Nagel je in eine bis zwei Schattierungen oder einen anderen Ton derselben Farbe lackiert wird. Je geringer die Unterschiede, desto eleganter der Effekt. Wer will, kann aber auch tief in die Farbpalette greifen und so etwa von Milchkaffee über Espresso bis Charcoal Braun auf einer Hand verwenden. Erlaubt sind 2022 sogar Regenbogenfarben auf den Nägeln als starkes Statement.

Glitterwahn und Hologramme für Wochen

Sehr im Trend liegen 2022 auch Nägel mit Metallic-Effekten oder Chrome Nails. Der Metallic-Trend funktioniert in fast jeder Farbe und passt am besten zu längeren Nägeln. Hier kann sich der Disco-Drive so richtig entfalten, obwohl heuer sonst eher mittelkurze Nägel modern sind. 

Ob du deine neuen Lieblingsfarben mit Acryl, Gel, Vinyl oder nur schlichtem Nagellack auf deine Hände bringst, kommt ganz auf deine Vorlieben und Gewohnheiten an. Acryl- und Gelnägel eignen sich am besten für jene Frauen, die gerne mindestens drei Wochen lang gepflegte Nägel haben möchten, aber im Alltag auch zupacken müssen. Eine sehr praktische Variante ist die Acryl-Pulver Lösung etwa von ASDesign, bei der die Fingernägel durch Acryl-Pulver Stärke und Schutz erhalten. Diese Methode geht superschnell, braucht keine Trockenlampe und hält ebenfalls bis zu drei Wochen lang.