Deos ohne Alkohol und Aluminium – natürlich ohne Schweißgeruch!

Ein Deodorant gehört für die meisten Menschen zum täglichen Pflegestandard. Schließlich möchte niemand unangenehm nach Schweiß riechen. Allerdings enthalten Deos in vielen Fällen bedenkliche Inhaltsstoffe. Aluminium ist dabei besonders schädlich. Aber auch Alkohol in Deos kann zum Problem werden. Aber gibt es überhaupt Deos ohne Aluminium und Alkohol? Ja, es gibt sie und wir haben sie für dich unter die Lupe genommen.

Frau nutzt einen Deo-Roll-on

Warum sollte man Deos ohne Alkohol bevorzugen?

Viele Deodorants, vor allem solche ohne Aluminium, enthalten Alkohol. Dieser tötet Bakterien ab und wirkt deshalb dem Schweißgeruch entgegen. Allerdings hat der Alkohol deutliche Nachteile: Er kann die Haut austrocknen, rissig machen und reizen. Außerdem kann er die natürliche Schutzschicht der Haut beschädigen, sodass diese anfälliger für Keime und andere schädliche Stoffe wird. Besonders bei trockener und empfindlicher Haut solltest du deshalb auf Alkohol so weit wie möglich verzichten.

Wenn du dir die Achseln rasierst, kann Alkohol besonders unangenehm sein. Beim Rasieren entstehen nämlich winzige Verletzungen und Reizungen auf der Haut. Kommt der Alkohol an diese geschädigten Stellen, dann kann das sehr schmerzhaft werden. Der Alkohol brennt, zwickt und reizt die Haut.

Warum du lieber ein Deo ohne Aluminium wählen solltest

Aluminiumsalze steckten bis vor einigen Jahren in den meisten Deodorants. Ihre Wirkung reduziert das Schwitzen deutlich. Das Aluminium verengt die Schweißdrüsen oder verstopft sie sogar komplett. Dadurch schwitzt man weniger. Aluminiumsalze im Deo haben aber große Nachteile und Risiken:

Sie stehen zum Beispiel im Verdacht, das Risiko für Brustkrebs zu erhöhen. Brustkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten bei Frauen. Du solltest also unbedingt darauf achten, die Gefahr so gering wie möglich zu halten. Die tägliche Benutzung eines Deos mit Aluminium ist da kontraproduktiv.

Übrigens ist Brustkrebs nicht nur eine Gefahr für Frauen. Auch Männer können Brustkrebs bekommen. Das kommt zwar seltener vor, kann aber genauso gefährlich werden. Besonders problematisch bei Männern ist, dass man Brustkrebs bei ihnen meist erst spät erkennt.

Die Aluminiumsalze haben aber noch ein weiteres Problem: Sie können womöglich das Risiko für Alzheimer und andere Demenzerkrankungen erhöhen. Demenz ist eine schwere Erkrankung, bei der die Gehirnleistung abnimmt und die zur Pflegebedürftigkeit und schließlich zum Tod führt. Natürlich ist Demenz nicht alleine auf Aluminium zurückzuführen. Eine solche Erkrankung hat immer mehrere Ursachen. Aber du bist gut beraten, vermeidbare Risiken so weit wie möglich zu reduzieren. 

Mann verwendet Deo

Mit Deos ohne Aluminium und Alkohol gegen Schweißgeruch

Deodorant ohne Aluminium reduziert das Schwitzen nicht. Aber der Körper schwitzt schließlich nicht ohne Grund. Durch den Schweiß reguliert er die Körpertemperatur und transportiert außerdem Giftstoffe nach außen ab. Letzten Endes ist ja auch nicht das Schwitzen das Problem, sondern der unangenehme Geruch, der am Körper entstehen kann. Wichtig zu wissen: Frischer Schweiß riecht kaum. Erst durch den Kontakt mit Bakterien fängt er an zu stinken. Das können auch Deos ohne Aluminium und Alkohol effektiv verhindern. 

Vor allem in der Naturkosmetik findest du interessante Produkte, die ganz ohne Aluminiumsalze und Alkohol auskommen. Die Deodorants enthalten Inhaltsstoffe, die die Bakterien eindämmen und ihr Wachstum behindern. Dadurch entsteht der Schweißgeruch gar nicht so leicht. Zusätzlich enthalten viele Deos Duftstoffe, die eventuell entstehende Gerüche überdecken.

Deodorant ohne Aluminium und Alkohol gibt es in unterschiedlichen Anwendungsformen:

  • Ein Roll-on ist leicht aufzutragen und sehr gut zu dosieren. Schließlich trägst du das Deo damit direkt auf die Haut auf. 
  • Sprays geben dir zusätzlich zur Wirkung einen Frischekick, dafür brauchst du aber auch mehr davon.
  • Cremes pflegen die Haut zusätzlich und sind besonders gut für empfindliche und trockene Haut geeignet.
  • Wer mit flüssigem Deo oder Creme nicht ganz zufrieden ist, sollte Deo-Sticks ausprobieren.

Welche Form du bevorzugst, ist in erster Linie eine Frage des Geschmacks.

Mit Deo-Kristallen gegen Schweißgeruch

Eine tolle Alternative sind Deo-Kristalle. Diese Mineralsteine beseitigen Bakterien unter der Achsel, sodass kein Schweißgeruch mehr entsteht. Duftstoffe sind dafür nicht nötig. Wenn du einen natürlichen Deo-Kristall kaufen möchtest, solltest du allerdings einen genaueren Blick auf die Inhaltsstoffe werfen: Wenn dort "Potassium Alum" steht, handelt es sich wahrscheinlich um ein echtes Naturprodukt. Die günstigeren, künstlich hergestellten Kristalle enthalten dagegen den Inhaltsstoff "Ammonium Alum".

Bei einem Deokristall handelt es sich um einen festen Mineralstein. Die Anwendung ist aber ganz einfach: Nach dem gründlichen Waschen der Achseln feuchtest du den Kristall an und trägst ihn auf die Haut auf. Anschließend lässt du den Kristall wieder trocknen. Um ganz sicher zu gehen, kannst du ein normales Deo mit dem Kristall kombinieren. Ein Deo-Kristall kann übrigens nicht nur unter den Achseln verwendet werden, sondern auch an den Füßen. Falls du zu "Käsefüßen" neigst, solltest du das unbedingt einmal ausprobieren.

Frau liegt auf dem Bett und zeigt Achselhöhlen und Füße
Anzeige

Wo bekommt man Deos ohne Alkohol?

Wenn du es mal ohne Alkohol und Aluminium versuchen möchtest, können dich die Deos von LaNaturél überzeugen:

  • Der Roll-on Lavendel wurde für Frauen entwickelt und bringt einen angenehm sanften Duft nach Lavendel mit. Ein guter Teil der Bio-Pflanzen-Inhaltsstoffe stammt aus eigener Herstellung. Die Rezeptur des Deos ist mild und sanft zur Haut, sodass auch sensible Haut gut damit zurechtkommt. Das Deo erfrischt dich sofort und hinterlässt weder unschöne Flecken auf der Kleidung noch unangenehme Gefühle auf der Haut.
  • Für Männer gibt es den Roll-on Eukalyptus. Er hat einen angenehm frischen Duft und enthält natürliche Inhaltsstoffe aus eigenem Anbau. Auch dieses Deo ist für sehr sensible Haut geeignet und hinterlässt keine Flecken oder Rückstände. Das Deo zieht schnell ein und fühlt sich angenehm auf der Haut an.
  • Der Deo-Kristall von LaNaturél schenkt langanhaltende Frische und mindert die Vermehrung von Bakterien. Er besteht aus reinem Potassium Alum, es handelt sich also um ein wirksames Naturprodukt.