Wohltuende Kräuter: Hautpflege aus der Natur - Podcast mit Thomas Schlager

Bereits seit Hunderten von Jahren werden die pflegenden Eigenschaften von Kräutern für die Hautpflege eingesetzt. Denn die Natur hält viele wirksame Heilpflanzen für unsere Haut bereit, mit denen sich Cremes, Lotionen und Peelings herstellen lassen.

Anzeige

Warum werden Kräuter für die Hautpflege verwendet?

Sie wachsen klein und unscheinbar am Wegesrand oder auf Wald und Wiesen. Doch in vielen Pflanzen und Kräutern stecken wertvolle Inhaltsstoffe, die nicht nur unser Wohlbefinden fördern, sondern auch eine seidig weiche Haut hervorrufen können. Deshalb macht es sehr wohl Sinn, Pflegeprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Kräutern zu versuchen. Eine glatte und reine Haut ist nicht nur optisch ein Hingucker, sie dient auch als Schutzschild gegenüber Umwelteinflüssen.

Hochwertige Beautyprodukte wie Cremes, Lotionen oder Salben, enthalten mittlerweile oft natürliche Bestandteile, wie Leinsamen, Sonnenblumen, Nelken, Anis, Johanniskraut oder Sesam. Im Kosmetik- und Aromapflegeshop der Duftkuchl findest du verschiedenste Produkte, die auf die Kraft und die wohltuende Wirkung der Natur, von Kräutern, Pflanzen und ätherischen Ölen, setzt. Angefangen von Düften über Seifen bis hin zur Lippen- oder Bartpflege findest du eine große Auswahl an duftenden natürlichen Pflegeprodukten.

Welche hautpflegenden Kräuter werden in Kosmetikprodukten verwendet?

Hier findest du eine Auflistung einiger Heilpflanzen und Kräuter und eine Übersicht, wie sie dich bei deiner Hautpflege unterstützen können. Du kannst sie in reiner Form erwerben oder, wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, als Inhaltsstoffe von fertigen Pflegeprodukten erwerben.

  • Melisse: Melisse wird gerne als wirksames Mittel gegen Fieberbläschen verwendet und als ätherisches Öl auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen.
  • Cistrose: Cistrose hat einen kühlenden Effekt und kann als Öl bei Wunden zur Desinfektion angewendet werden. Ähnlich wie bei einem Sprühpflaster wird die Hautstelle verklebt, wodurch es zur Blutstillung kommt. Zusätzlich soll es schmerzstillend wirken.
  • Kamille: Ein warmes Dampfbad mit echten Kamillenblüten kann deine verstopften Hautporen öffnen, verunreinigte Partikel entfernen und die Haut desinfizieren. Den Wirkstoffen der Kamille wird eine entzündungshemmende Wirkung zugesprochen. Sie sollen zudem lästige Hautunreinheiten, wie Pickel und Mitesser, verringern.
Kamillenblüten
  • Salbei: Eine Salbei-Tinktur zur äußerlichen Anwendung ist ein gutes Mittel gegen großporige Haut und fettige Hautporen. Die ätherischen Öle können antibakteriell und entzündungshemmend wirken und die Talgproduktion normalisieren. Zusätzlich hilft Salbei, die natürliche Schutzschicht aufzubauen.
  • Pfefferminze: Pfefferminze enthält Menthol, das dank seiner hautkühlenden und durchblutungsfördernden Eigenschaften für verschiedene Körperpflegeprodukte verwendet wird. Auch bei verstopften Hautporen und bei der Wundheilung zeigt es beachtliche Ergebnisse.
  • Ringelblume: Ringelblumen-Butter eignet sich hervorragend zur Wundheilung und bei vielen Hautproblemen, wie Sonnenbrand oder Hautausschlag. Auch bei trockener Haut, Wunden und leichten Verbrennungen beschleunigt die Ringelblume durch ihre entzündungshemmende Wirkung die Genesung.
  • Petersilie: Petersilie ist reich an Vitamin E und macht deine Haut weich und glatt, was somit in der Kosmetik sehr geschätzt wird. Magnesium und Eisen beruhigen deine gestresste Haut und beugen Entzündungen vor.
  • Ginkgo: Ginkgo ist in verschiedenen Kosmetikprodukten enthalten, da es die Haut straffen und somit Faltenbildung vorbeugen soll. Zudem kann es die Zellerneuerung fördern und deiner Haut einen gesunden und frischen Teint verleihen. Ginkgo-Extrakte wirken entzündungshemmend und schützten deine Haut vor freien Radikalen.
Verschiedene Kräuter und eine Creme

Welche Kräuter unterstützen die Hautreinigung?

Unsere Haut altert schneller, als uns lieb ist, deshalb sollten wir ihr die nötige Aufmerksamkeit schenken. Zur natürlichen Hautreinigung eignen sich Gesichtswässer, Reinigungsmilch, Masken, Peelings, wo folgende natürliche Extrakte enthalten sind:

  • Schafgarbe
  • Brennnesseln
  • Storchenschnabel
  • Löwenzahn
  • Efeu- und Birkenblätter
  • Sauerampfer
Der Experte dahinter
Thomas Schlager, Duftkuchl, Sollenau

Schlager Thomas

Frei nach dem Prinzip „Aus der Natur und mit der Natur“ stellt das Team rund um Thomas Schlager, Inhaber und Geschäftsführer von Duftkuchl, Parfum, Raumbeduftung, Seifen, und Kosmetika her.



Du willst noch weitere Podcasts entdecken?

Hier findest du weitere interessante Experten-Podcasts

Mehr hören