Gesichtskonturen verbessern – so gelingt es!

Straffe Haut und klare Gesichtskonturen sind für viele Menschen ein Schönheitsideal. Mit der Zeit werden jedoch immer mehr Falten sichtbar und die Konturen kämpfen gegen die Schwerkraft. Um länger jung auszusehen und die Konturen in deinem Gesicht zu verbessern, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Cremes, Ernährung, Bewegung, Schönheitsbehandlungen … Wir verraten dir die wichtigsten Tipps.

Frau lächelt und will ihre Gesichtskonturen straffen
Anzeige

Anti-Aging: Gesichtskonturen straffen mit Creme

Ganz klar: Die Haut braucht mit zunehmendem Alter immer mehr Pflege und reichhaltigere Cremes, um straff und faltenfrei zu bleiben. Im Anti-Aging gibt es ein paar Geheimwaffen, die Falten bekämpfen, die Haut aufpolstern und die Gesichtskonturen verbessern können. Dazu gehören zum Beispiel Hyaluronsäure und Kollagen. Cremes mit diesen Wirkstoffen können schnell tolle Ergebnisse liefern und dich deutlich jünger wirken lassen.

Eine besonders empfehlenswerte Creme für jugendliches Aussehen ist zum Beispiel der remodellierende Lifting-Balsam "DEFENCE XAGE Ultimate Rich. Die Creme ist reichhaltig und hat eine samtige Textur, die schnell einzieht. Sie enthält den exklusiven Rejuvenate SGF Komplex. Dieser kann auf die Wachstumsfaktoren der Haut einwirken und ihr helfen, die Verfügbarkeit von Hyaluronsäure, Kollagen und Elastin zu erhöhen. Spezielle Peptide sollen außerdem der Schwerkraft entgegenwirken, Falten bekämpfen und die Gesichtskonturen straffen. Die Creme ist vor allem für trockene und zu Unverträglichkeiten neigende Haut geeignet. Trage DEFENCE XAGE Ultimate Rich morgens und abends nach der Reinigung auf dein Gesicht und deinen Hals auf! Die Creme eignet sich optimal als Make-up-Grundlage. Sie ist frei von Gluten, Parfüm und Konservierungsstoffen und außerdem nickelgetestet. Probiere sie doch einmal aus, um deine Konturen im Gesicht zu festigen und Falten zu bekämpfen!

Kann man Gesichtskonturen festigen mit der richtigen Ernährung?

Eine ausgewogene Ernährung hält den Körper und das Gesicht länger straff und verzögert die Alterung. Um die Haut optimal zu versorgen und die Konturen zu festigen, solltest du vor allem auf diese Nährstoffe achten:

  • Vitamin C ist ein Radikalfänger und schützt die Haut vor oxidativem Stress. Dadurch werden auch Alterungszeichen hinausgezögert und verbessert. Vitamin C findet sich unter anderem in Paprika, Zitrusfrüchten und Kiwi.
  • Vitamin E gilt als DAS Anti-Aging-Vitamin für die Haut. Es hilft ihr, sich zu regenerieren, liefert Feuchtigkeit und verbessert den Schutz der Haut. Deshalb findet sich Vitamin E auch in vielen Cremes. Vitamin-E-haltige Lebensmittel sind unter anderem Pflanzenöle, Fisch und Leinsamen.
  • Vitamin A hat im Anti-Aging ebenfalls eine hohe Bedeutung. Es strafft und pflegt die Haut und hilft ihr bei der Regeneration. Außerdem wirkt es ebenfalls antioxidantisch. Vitamin A kommt unter anderem in Karotten, Spinat und anderen Obst- und Gemüsesorten vor. Besonders vitamin-A-haltig sind jedoch tierische Produkte wie Käse oder Leber. 
  • Omega-3-Fettsäuren können für eine glatte Haut und ein jüngeres Aussehen sorgen, Unreinheiten und Entzündungen reduzieren und die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgen. Die wertvollen Fettsäuren stecken unter anderem in Seefisch, Nüssen und Samen.
verschiedene gesunde Lebensmittel

Gesichtskonturen verbessern mit Sport und Gesichtsgymnastik

Sport ist auf jeden Fall gut für die Konturen in deinem Gesicht und natürlich für den ganzen Körper: Bewegung verbessert die Durchblutung, hilft bei der Gewichtsabnahme und macht einfach glücklich. Du kannst aber noch gezielter an deinen Gesichtskonturen arbeiten: mit Gesichtsgymnastik. Wir erklären dir die drei besten Übungen für dein Gesicht:

  1. Übung für eine schönere Kinnlinie: Strecke für diese Übung deine Zunge so weit wie möglich heraus, während du das Kinn ein wenig nach vorne reckst! Dann bewegst du deine Zungenspitze zu einer Seite, als wolltest du dein Ohr erreichen. Lege deine flachen Hände auf beide Wangen und ziehe die Haut leicht nach außen! Halte die Position ein paar Sekunden und wechsle dann die Seite! Auf beiden Seiten solltest du fünf Wiederholungen durchführen. Nach einigen Wochen kannst du an Kinn und Hals erste Ergebnisse sehen. 
  2. Übung gegen Hängebacken: Diese Übung ist zweiteilig: Zunächst massierst du mit zwei Fingern sanft deine Wangen, um die Durchblutung zu erhöhen. Dann ziehst du deine Mundwinkel vorsichtig nach oben und nach außen, bis du die unteren Wangenknochen mit den Fingern spüren kannst. Halte diese Position einige Sekunden lang und entspanne dann kurz. Beginne die nächste Runde wieder mit der Massage. Insgesamt solltest du die Übung acht- bis zwölfmal durchführen.
  3. Übung für eine straffe Augenpartie: Diese Übung kann helfen, Falten um die Augen zu verbessern. Forme dazu mit den Daumen und Zeigefingern eine Art Brille um die Augen. Dehne die Haut ganz vorsichtig nach oben und unten und blinzle gegen diesen leichten Widerstand zehn- bis 15-mal mit den Augen.

Bei allen Übungen gilt: Schau dich dabei am besten im Spiegel an, um die Bewegungen zu kontrollieren und habe ein bisschen Geduld! Es braucht Zeit, bis die Wirkung sichtbar wird.

Frau strafft ihre Gesichtskonturen durch Übungen

Schnelle Erfolge mit Beauty-Behandlungen

Wenn Cremes, Gymnastik und Ernährung nicht zum gewünschten Effekt führen, kommen noch Beauty-Behandlungen infrage. Es gibt ganz verschiedene Methoden gegen Falten und für straffe Haut und Gesichtskonturen. Du kannst dir zum Beispiel Hyaluronsäure oder andere Wirkstoffe direkt in die Falten spritzen lassen, um sie aufzupolstern. Faltenunterspritzung, Liquid Lifting, Fadenlifting, Botox … Der Markt hält ganz unterschiedliche Lösungen für junges Aussehen bereit. Schließlich kannst du natürlich auch an das klassische Lifting denken. Lass dich vor einem Eingriff oder einer Beauty-Behandlung allerdings gut beraten!