Was wäre wenn … wir unsere Muster durchbrechen könnten?

Der Herbst hat begonnen und mit ihm ist die Leichtigkeit des Sommers vergangen. Das ist zumindest das, was viele von uns denken. Zurück in den warmen Pullover und die dicke Jacke, zurück in das schwindende Licht und die beheizten Räume, zurück zu Stress und Bergen von Arbeit.

Doch was wäre, wenn es ein „Zurück“ nicht gäbe sondern nur ein JETZT? – Wenn wir diese frustrierenden Gedanken ablegen könnten?

Eine Frau im Herbst scheint glücklich zu sein

Was wäre, wenn wir wir uns änderten?

„Ja aber“, sagt sofort das Ego, „es wird ja kalt und finster und die Arbeit stapelt sich schon jetzt!“

„Ja aber“, sage nun ich – was macht diese Zeit zu einer schlimmen und stressigen Zeit? Ist es tatsächlich das Licht und die Arbeit oder sind es die Beurteilungen, die Angst und die Erinnerung an die letzten Winter?

Was wäre wenn wir die Beurteilungen fallen ließen, uns stattdessen auf den warmen Pullover freuten, der sich so kuschelig an die Haut schmiegt?

Was wäre, planten wir immer wieder mal einen Tag an der frischen Luft ein? – Auch im Herbst und im Winter scheint die Sonne …

Und was wäre, haderten wir nicht mit der vielen Arbeit, sondern arbeiteten ab, was möglich ist, freuten uns über unsere Leistung und darüber, dass wir überhaupt Arbeit haben?

Was wäre, änderten wir unsere Muster und Gewohnheiten und begegneten dem Leben neu?

Eine Frau schaukelt im Sonnenschein

Betrachte den Herbst mit anderen Augen

Der Herbst wäre der Gleiche, auch die kürzer werdenden Tage und die Arbeit, doch IN UNS würde ein Licht leuchten – das Licht der Freude, der Dankbarkeit, der Bewusstheit, der Präsenz … und der Liebe. Und dieses Licht würde so hell leuchten, dass es das Licht in anderen Menschen entzünden würde und gemeinsam würden wir so hell leuchten, dass auch die dunklen zu lichten Tagen würden und ein warmes Lächeln auf unsere Gesichter zauberte.

Vielleicht magst du es versuchen in diesem Herbst – alles mit neuem und neugierigem Blick zu betrachten, die Schönheit jeder Jahreszeit, und jedes Zyklus erkennen, dich nicht mehr verlieren in alten Geschichten und Grübeleien und stattdessen eine neue Welt entdecken.

Das Außen können wir vielleicht nicht ändern, doch WIR können uns ändern, WIR können alte Muster verlassen und neue Ideen und Möglichkeiten zulassen.

Was wäre wenn …?
Machen wir das Experiment – was meinst Du?

Von Herzen
Eva & Renata

Der Experte dahinter
Renate Proske und Eva Buttazzoni von der Energetiker Akademie

Buttazzoni Eva, Proske Renata

Im gemeinsamen Ausbildungszentrum bieten Eva Buttazzoni und Renata Proske Ausbildungen im Bereich der Energetik und Bewusstseinsarbeit an.