Glasblasen lernen unter fachmännischer Anleitung

Glas ist ein elementares Material, das auf der ganzen Welt verwendet wird. Trotzdem nehmen wir es als selbstverständlich an, dass es in den verschiedensten Formen und Farben erhältlich ist. Es wäre um einiges langweiliger, würden wir alle aus den selben Gläsern trinken und die Blumen in die gleiche Vase stellen. Hinter der Formen- und Farbenvielfalt steckt die Begeisterung für die Glaskunst. Interessierst auch du dich für die Kunst des Glasblasens? Willst du Glasblasen lernen? Dann empfehlen wir dir einen Glasbläserkurs.

Glasbläser bei der Arbeit

Die Geschichte der Glaskunst

Wo das Glasblasen tatsächlich seinen Ursprung hat, ist nicht ganz klar. Sicher ist jedoch, dass die Römer damit begonnen haben, Glas in unterschiedliche Formen zu blasen. Den wahren Boom erlebte das Glasblasen jedoch in Venedig, von wo aus sich die grundlegende Technik, das flüssige Glas zu formen, verbreitete. Leider ist die Kunstform heutzutage beinahe ausgestorben. Um dem entgegenzuwirken, hat es sich das Kuchlerhaus in Niederösterreich zur Aufgabe gemacht, die Glaskunst zu erhalten. Dazu hat die Glasmanufaktur das Wissen von sämtlichen Glasbläsern weltweit gesammelt und versucht, dieses zu bewahren und weiterzugeben. 

Glasblasen lernen - gläserne Ideen in die Tat umsetzen

Wer im Urlaub etwas Besonderes erleben möchte oder einfach nur ein besonders kreatives Geschenk braucht, für den hat das Kuchlerhaus etwas ganz Besonderes im Angebot - einen Kurs im Glasblasen. Hier bekommst du den richtigen Umgang mit dem Glasrohr und die Tradition der Technik des traditionellen Handwerks gezeigt und kannst zusehen, wie dein einzigartiges, individuelles Glasobjekt bei 1200 Grad Celsius im Ofen entsteht

Wer sich das nicht zutraut, kann sich auch einfach die Ausstellung im dazugehörigen Glasmuseum anschauen und die Glasmalereien und Unikate in der Glasgalerie Kuchlerhaus bewundern. Erwischt man den richtigen Zeitpunkt, kann man auch ohne Kurs in der Galerie zusehen, wie Glasmacher von Hand Schalen, Kugeln oder andere Objekte herstellen. Wer in der Nähe ist - einen Besuch ist das Kuchlerhaus auf jeden Fall wert.

Wo und wann können Kurse besucht werden?

Das Kuchlerhaus findet sich in der Pottendorfer Straße 24-28 in Ebreichsdorf-Weigelsdorf. Zur Auswahl stehen sowohl Glasbläser Workshops als auch ausführlichere Kurse:

  • Glasbläserworkshop: Dieser Workshop ist auch für Kinder ab 7 Jahren geeignet. November und Dezember 2018, jeden Samstag und Sonntag, jeweils ab 14:00 Uhr, Dauer pro Unikat ca. 5 bis 10 Minuten
  • Glasbläserkurs: Die Kurse sind als Halbtages-Kurs oder als Abend-Kurs buchbar. Termine: 21.01.2019 bis 31.01.2019, Dauer 2 bzw. 3 Stunden

Willkommen ist jeder der Kreativität und Begeisterung für Glas mitbringt.

Der Experte dahinter

Kuchler Hilde

Hilde Kuchler ist seit vielen Jahrzehnten Künstlerin aus Leidenschaft. Gemeinsam mit ihrer Familie baute sie in Ebreichsdorf-Weigelsdorf (Niederösterreich) eine einzigartige Glaswelt auf.

Empfehlungen