Die besten Frisurentrends 2022 für Frauen – von chic bis sexy

Der Beginn eines neuen Jahres ist ein guter Zeitpunkt, um dem Bild von einem selbst einer Veränderung zu unterziehen. Am besten geht das mit einer neuen Frisur. 2022 punktet mit gut stylebaren aber trotzdem kraftvollen Looks, die trotzdem auch mal romantisch sein dürfen. Wir verraten, welche Haarschnitte oder Frisuren für Frauen im Jahr 2022 in Mode sind. Egal ob lange Haare, mittlerer Long Bob oder freche Kurzhaarfrisur. 

Frau mit dem Frisurentrend Pixie Cut

Kontraste als Trend bei den Frisuren 2022

Ob Kurzhaarfrisur oder lange Mähne – mutig, selbstbestimmt und voller Power setzt sich die moderne Frau im Jahr des Tigers 2022 ins Bild. Der Retro-Trend aus den Nullerjahren setzt sich fort und feiert wie schon in den Jahren davor weiter die Kurzhaarfrisur. Mit seiner Strenge setzt der Mittelscheitel bei langen Haaren aber auch bei kurzem Haar einen Gegenpol zu femininem Styling.

Neben dem Spiel mit Gegensätzen wird im nächsten Jahr auch kräftig gemixt: Der Bixie Cut ist eine Mischung aus dem Kurzhaarschnitt Pixie und dem Bob für mittellanges Haar. Wer seine langen Haare behalten möchte und trotzdem ein Statement setzen will, ist mit Baby Braids, verspielten kleinen Zöpfen in langen Haaren oder einem gestuften Pony (Curtain Bangs) gut beraten. Der Wolf Cut mischt perfekt geföhnten Shag Cut mit wildem Vokuhila und bietet so modische Abwechslung für langes Haar. 

Frau mit Curtain Bangs als trendige Frisur 2022
Anzeige

Kurz aber sexy: Diese Trends gibt es 2022 bei der Kurzhaarfrisur

Dass kurze Haare weniger Aufwand sind, ist ein Gerücht. Trotzdem machen sie Spaß und lassen sich nach Belieben stylen. Doch gerade kurze Haarschnitte erfordern einiges an Erfahrung und Können, damit die Frisur dann auch richtig sitzt und zum Typ passt. In guten Händen ist man in den Salons der Haarschneider Mostviertel. Das Team rund um Friseurmeister Simon Tanzer legt besonderen Augenmerk auf gute Beratung. In Kombination mit der Liebe zum Detail entstehen so perfekte Frisuren, die lange Freude bereiten.

Radikal sexy: der Buzz Cut

Wer über einen schön geformten Hinterkopf, weiche, weibliche Züge und ein symmetrisches Gesicht verfügt, kann sich trauen, diesen raspelkurzen Haarschnitt zu tragen. Buzz kommt vom Geräusch des Rasierers und tatsächlich werden hier die Haare auf eine gleiche Länge möglichst kurz abrasiert.

Mit einer mutigen Haarfarbe wie Platinblond wird der extreme Kurzhaarschnitt zum trendigen Hingucker. Aber Achtung: Diese Frisur verzeiht wenig und durch ihr maskulines Auftreten braucht es bei diesen extra kurzen Haaren sehr viele weibliche Akzente beim restlichen Styling. Ein auffälliger Lippenstift oder lange Wimpern lassen kurze Haare weiblicher wirken.

Frau mit Buzz Cut als Frisurentrend 2022

Power Elfen im Anmarsch – der Pixie Cut

Sehr viel femininer ist die Kurzhaarfrisur Pixie Cut, die beim Haupthaar mehr Länge erlaubt. Dadurch kann die Kopfform besser modelliert werden. Schmale und ovale Gesichtsformen kommen durch die kurzen Haare besser zum Vorschein. Pixie heißt auf Englisch „Elfe". Auch Frauen mit markanten Gesichtszügen steht diese Frisur ausgezeichnet, da er sie – trotz den kurzen Haaren – weiblicher erscheinen lässt.

Je nach Lust und Laune können der Pony oder die Koteletten länger oder kürzer ausfallen. Der Hinterkopf wird dieses Jahr angestuft. Mit einem schicken, geraden Seitenscheitel und etwas Gel verwandelt dieser Schnitt kurze Haare abends in eine Glamour Frisur, wie sie Liza Minelli in Cabaret trug. Diese Frisur braucht aber viel besonders Sorgfalt und Zuwendung und ist nichts für bequeme Gemüter. Der Pixie Cut sollte wie jede Kurzhaarfrisur regelmäßig mindestens alle vier Wochen vom Friseur nachgeschnitten werden.

Frau mit blauem Pixie Cut

In der Mitte liegt die Kraft: Trendige Haarschnitte für mittellange Haare

Auf dem Weg zu einer neuen Haarlänge oder für feinere Haare gibt es 2022 diese Trends bei Frisuren: 

Auf der Kurhaarwelle mit dem Bixie Cut

Dieser neue Haartrend ist eine Mischung aus Bob und Pixie. Wie beim Pixie Cut sind die Seiten und der Hinterkopf durchgestuft. Vom Bob wird der lange Pony übernommen. Teile davon dürfen aber auch kürzer getragen werden. Dieser Haarschnitt eignet sich für runde oder herzförmige Gesichter besonders gut.

Der Bixie Cut geht für glattes oder lockiges Haar und ist der perfekte Einsteiger-Look für alle, die sich noch nie getraut haben, einen Kurzhaarschnitt zu tragen. Im Büro kann er klar und sleak gestylt werden und am Abend frech und grungy. Allerdings braucht er – wie alle Frisuren mit kurzen Haaren – viel Pflege und rückt dich am besten mit frisch gewaschenen Haaren ins Bild.

Richtungswechsel mit dem Flippy Bob

Ein Haarschnitt aus den Nullerjahren hat 2022 einen neuen Namen bekommen. Beim Flippy Bob werden mittellange Haare unten nach außen geföhnt und bekommen so einen sehr weiblichen Anstrich. Der Trend eignet sich auch für durchgestufte oder lange Haare. Auch stufig geschnittene kurze Haare können zu einem Flippy Bob frisiert werden. Die unteren Haarlängen werden dabei über Rundbürste und Föhn zu einem Flipp nach außen gebogen. Wer will, kann auch große Lockenwickler dafür verwenden.

Bei einer runden oder ovalen Gesichtsform kann dieser Long Bob Look sehr streng mit einer richtigen Tolle getragen werden. Wer eher kantige Züge hat, kann mit einer weicheren Außenwelle oder Stufen für Akzente sorgen, damit Gesicht und Schnitt ein harmonischeres Bild abgeben. Am besten fragst du den Friseur, welche Variante dieser Frisur am besten zu dir passt.

Starkes Statement: Blunt Cut

Wer wenig Zeit hat aber trotzdem immer gut gestylt aussehen möchte, für den eignet sich dieses Jahr der Blunt Cut wie ihn die Sängerin Sia seit Jahren vormacht. Hier wird der Kurzhaarschnitt Bob in etwas mehr als Kinnlänge stumpf (englisch blunt) auf einer geraden Länge abgeschnitten. Dieser strenge Kontrast macht deine Frisur in jeder Lebenslage zu einem modischen Statement. Der Look ist auch für Frauen mit feinem Haar perfekt geeignet, da er Volumen bringt.

Der Blunt Cut braucht nur recht wenig Pflege oder Styling. Die Spitzen können mit ein paar Tropfen Haaröl gleichzeitig gepflegt und gestylt werden. Weniger streng wird er durch Akzente wie Beach Waves, die sich ganz leicht mit dem Lockenstab in die Haare zaubern lassen. Der Blunt steht jeder Gesichtsform und sorgt bei allen Frauen für einen toughen aber trotzdem femininen Look. Er eignet sich auch für mittellanges oder langes Haar.

Glavi Cut – ein Klassiker für alle Lebenslagen

Dieser Haarschnitt für mittellanges Haar endet gerade an der Linie der Schlüsselbeine (Clavicula), woher auch der Name kommt. Wichtig bei dieser exakt geschnittenen Variante des Long Bobs ist dabei ein gerader Mittelscheitel. Diese Trendfrisur ist sophisticated, elegant und steht jeder Frau. Das Haar ist lang genug für einen hübschen Pferdeschwanz. Trotzdem ist die Haarlänge so, dass die Haare bequem im Alltag offen getragen werden können.

Besondere Auftritte bekommen die Haare durch eine Behandlung mit dem Glätteisen, beim Glass Hair Trend. Dafür müssen die Haare aber gesund und gepflegt sein, damit dieser extra elegante Look funktioniert. Der Glavi Cut steht als klassischer Haarschnitt allen Frauen, egal welche Form das Gesicht hat und egal ob mit Locken oder glatten Haaren.

Frau mit mittellangen Locken.

Sexy, romantisch oder glamourös: die Trends für lange Haare

Lange Haare müssen nicht langweilig sein, wie die Haarmode auch im kommenden Jahr zeigt: 

Wild und mutig: der Wolf Cut

Die Mischung aus 80er-Jahre Vokuhila und 70er Jahre Shag Cut steht jeder Frau und lässt sich mit allen Haaren machen. Sogar die Haarlänge kann bei dieser trendigen Frisur variiert werden. Inszeniert wird hier im neuen Jahr der Pony, der als Curtain Bangs stufig oder auch ganz gerade und kurz getragen werden kann. Durch die unterschiedlichen Längen sieht der Look immer natürlich aus. Abends kannst du die Frisur auch wild und urban tragen. Im Alltag die Haare einfach lufttrocknen und mit ein wenig Wachs durchkneten. Dünne Haare bekommen bei dieser Frisur Volumen, vor allem wenn sie kürzer oder mittellang gehalten werden und langes, lockiges oder dickes Haar erhält hier eine elegante Form.

Mit der Haarfarbe kann der Look je nach Belieben poppig (mit Strähnen) oder elegant (durchgehendes cremeblond) variiert werden. Wichtig ist ein guter und präziser Schnitt, der zu deiner Gesichtsform und der Struktur deiner Haare passt.

Baby Braids holen den Strand ins Büro

2022 dürfen verspielte kleine Zöpfchen auch mit ins Büro oder auf eine Gala. Unzählige Bilder auf Social Media haben diesen Trend für lange Haare salonfähig gemacht. Baby Braids setzen romantische Akzente in langes Haar und können ohne Probleme mit dem Businessanzug oder dem Blaumann kombiniert werden. Haarpartien rund um das Gesicht werden dabei zu einem kleinen Zopf geflochten. Dazu wird das lange Haar im Mittelscheitel getragen.

Die Minizöpfe sorgen für eine schöne Frisur unter der Haube im Winter und eignen sich im Sommer perfekt als praktischer Look für den Strand und Sport. Auch ein Pony, der rauswächst kann so elegant kaschiert werden. Für diese Art von Frisur muss das Haar auch nicht unbedingt frisch gewaschen werden. Wichtig ist dafür aber eine gepflegte und gesunde Kopfhaut, da diese durch den Scheitel und die Zöpfe durchschimmert.

Frau mit kleinen Zöpfen im Haar.
Der Experte dahinter
Frisör Simon Tanzer, Inhaber von Haarschneider Mostviertel

Tanzer Simon

Sind Sie auf der Suche nach einem Friseur, bei dem Sie im Mittelpunkt stehen? Dann besuchen Sie Friseurmeister Simon Tanzer in einem seiner Haarschneider-Salons im Mostviertel!