Wissenswertes zur Haarverdichtung: Methoden, Kosten und Haltbarkeit

Mit aufsehenerregendem Ponytail bis zum berühmten Allerwertesten zog JLo bei der diesjährigen Met-Gala alle Blicke auf sich. Und Sylvie Meis schwört seit Langem auf Extensions. Für viele Frauen muss es aber nicht die obligatorische Supermähne sein. Wenn du dir einfach ein bisschen mehr Fülle für deine kurzen bis schulterlangen Haare wünschst, sind Strähnen aus Echthaar ein heißer Tipp. Extensions oder andere Methoden helfen auch Frauen mit schütterem Haar wieder zu mehr Selbstbewusstsein. Doch wie sehen die Möglichkeiten, Methoden und Techniken zur Haarverdichtung und Haarverlängerung aus?

Frau beim Friseur bekommt Haarverdichtung mit Ultraschall

Warum können deine Haare ausfallen und wie kann eine Haarverdichtung helfen?

Volles, dichtes Haar ist ein Zeichen von Jugend und Weiblichkeit. Laut Studie leidet jede zehnte Frau an dünnem oder dünner werdendem Haar. Schuld daran sind entweder die Gene oder hormonelle Umstellungen im Körper wie Schwangerschaft und Geburt sowie die Wechseljahre oder Menopause. Stress oder Medikamenteneinnahme können deine Haare ebenfalls dünner werden lassen. Aber auch Haarshampoo, Spülungen oder Stylingprodukte dünnen manchmal das Eigenhaar aus. Das geschieht entweder durch die Aggressivität mancher Stylingprodukte, die dann Haarbruch verursachen, oder die Inhaltstoffe, die deine Haare sogar ausfallen lassen können.

Dünner werdendes Haar sorgt bei vielen Frauen für einen echten Leidensdruck. Denn viele Frisuren sind mit dünnem Haar einfach nicht möglich. Auch wenn sich kahle Stellen am eigenen Haar durch Haarbänder, Hüte und Mützen verdecken lassen, ist das auf Dauer nicht besonders befriedigend und auf keinen Fall kann das zu einer dauerhaften Lösung werden. Deshalb raten Experten Frauen, die besonders unter der mangelnden Fülle oder Volumen des Eigenhaars leiden, zu einer Haarverdichtung.

Mit welchen Methoden können Haare verdichtet werden?

Methoden dafür gibt es unzählige: Vom Echthaar bis über Kunsthaar, von einfacher Haarverdichtung bis hin zur Haarverlängerung ist alles möglich, um das eigene Haar entsprechend aufzuwerten. Die Haarteile aus Echt- oder Kunsthaar lassen sich in dein eigenes Haar integrieren. Sie sind optimal, wenn du für einen Abend oder einen Tag mehr Volumen oder Fülle gewinnen möchtest. Wenn du eine dauerhaftere Lösung suchst, bist du beim Profi für Haarverlängerung und -verdichtung aber besser beraten. Und das Beste: Die Haarverdichtung oder Haarverlängerung vom Profi funktioniert komplett ohne Chemie.

Frau mit Haarmähne

Strähnentechnik zur Haarverdichtung oder Haarverlängerung

Durch eine Haarverdichtung mit Echthaarsträhnen lässt sich besonders gut mehr Fülle kreieren. Die Extensions können kaum vom eigenem Haar unterschieden werden. Sie ähneln dem Haar in Farbe, Form, Länge und Struktur und werden mit verschiedenen Techniken am Haaransatz eingearbeitet.

Mit der Haarverdichtung mit Echthaarsträhnen lässt sich fehlendes Volumen in Längen und Spitzen ideal ausgleichen. Denn bei feinem und dünnem Haar können schon wenige Echthaarsträhnen für ein voluminöses und vor allem natürliches Ergebnis sorgen.

Viele Frauen entscheiden sich im Zug der Strähnentechnik auch gleich zu einer Haarverlängerung. Selbstverständlich kommt es bei der Haarverdichtung auch auf die Qualität der Strähnen an. Wie viele Strähnen ins Haar eingearbeitet werden müssen, wird in einer Beratung mit dem Haarstylisten im Vorfeld besprochen. Je nach Menge der eingearbeiteten Strähnen fallen dann die Kosten für eine Haarverdichtung an.

Haarsträhnen für eine Haarverdichtung

Mit Ultraschall zum gewünschten Ergebnis

Besonders natürlich wirkende Ergebnisse können mit einer innovativen Ultraschalltechnik erzielt werden. Bei dieser werden Polymerverbindungen am oberen Ende der Extensions durch Ultraschall aktiviert, während die Bondings eingearbeitet werden. Die dadurch nahtlose Verbindung zwischen dem Eigenhaar und den Extensions ist kaum sichtbar.

Was tun bei schütterem Haar am Oberkopf?

Ist das Haar am Oberkopf bereits sehr schütter und sind bereits kahle Stellen vorhanden, ist eine Haarverdichtung mit Strähnentechnik oft nicht mehr möglich. Dennoch gibt es auch für dieses Problem eine unauffällige Lösung.

Speziell angefertigte nahezu unsichtbare Fäden, sogenannte Microlines, werden bei dieser Technik in das übrig gebliebene Eigenhaar eingewebt. Über extrem haltbare Bondings werden diese mit dem eigenen Haar verbunden. Daran sind Echthaarsträhnen in höchster Qualität befestigt. So wird das eigene Haar vom Ansatz her verdichtet, ohne dass es dabei durch zusätzliches Gewicht Schaden nehmen könnte.

Die Haarverdichtung mit Microlines hält etwa sechs bis acht Monate. Anders als bei Haarteilen sind die Trägerinnen von Microlines-Haarverdichtung weder beim Sport, noch beim Schwimmen usw. eingeschränkt. Diese maßgeschneiderten Lösungen wirken extrem natürlich, kosten aber auch entsprechend.

Eine andere Methode, um schütteres Haar zu verdichten, sind ein Haarnetz oder Haarteile. Sie werden an das Echthaar individuell angepasst und durch spezielle Klebepflaster am Oberkopf nahtlos angebracht. Es entsteht keine Toupet-Wirkung und der Tragekomfort ist im Gegensatz zu herkömmlichen Toupets sehr hoch, da die Haarteile und Haarnetze sehr leicht gefertigt sind. Schwitzen, Jucken oder ein Schweregefühl kommen bei diesen hochwertigen Echthaaren gar nicht erst auf. 

Wie lange hält eine Haarverlängerung oder -verdichtung?

Die Haltbarkeit des Ergebnisses hängt von den Methoden oder Techniken ab, die verwendet werden. Im Schnitt hält eine Haarverlängerung oder Haarverdichtung etwa sechs bis acht Monate. Je schneller das eigene Haar wächst, desto schneller müssen die Extensions wieder an das Eigenhaar angepasst werden. Wichtig dabei ist jedoch, dass du deine Haarverlängerung oder -verdichtung nur vom Spezialisten durchführen lässt. Das garantiert dir auch ein dauerhaft schönes Ergebnis.

Wie viel kostet die Verdichtung der Haare?

Je nach verwendeter Methode und Anzahl der Echthaarsträhnen beginnt der Preis für eine Verdichtung oder Verlängerung des Haares bei etwa 100 €. Dazu solltest du auch ein wenig Zeit einplanen. Denn die professionelle Haarverdichtung kann oft mehrere Stunden dauern.

Eine Frau mit langen Haaren durch Haarverdichtung
Anzeige

Wo kann man eine Haarverdichtung machen lassen?

Es gibt Friseursalons, die auf Haarverdichtung und Haarverlängerung mit Extensions spezialisiert sind.

Einer dieser Experten ist der "Haarschneider - mein Friseur im Mostviertel". Für die beiden Geschäftsführer der vier Salons hat neben der Wohlfühlatmosphäre für die Kunden und Kundinnen zudem eine Top-Beratung oberste Priorität. "Vor allem, wenn es um Haarverlängerung und -verdichtung geht, ist eine individuelle und maßgeschneiderte Lösung besonders wichtig", so Friseurmeister Simon Tanzer. "Dabei streben wir immer ein absolut natürliches Ergebnis an. Es soll pflegeleicht sein und sich durch eine lange Haltbarkeit auszeichnen." Daher hat man sich beim Haarschneider Mostviertel unter anderem auch für die innovative Ultraschalltechnik Ultra Sonic Technik von Great Lenghts entschieden, die ab Februar im Salon in Allhartsberg die Kunden erfreuen wird. Wer seine Frisur dauerhaft voluminöser haben möchte, ist also bei den Haarprofis aus dem Mostviertel bestens aufgehoben.

Der Experte dahinter
Frisör Simon Tanzer, Inhaber von Haarschneider Mostviertel

Tanzer Simon

Sind Sie auf der Suche nach einem Friseur, bei dem Sie im Mittelpunkt stehen? Dann besuchen Sie Friseurmeister Simon Tanzer in einem seiner Haarschneider-Salons im Mostviertel!