Wie vermeidest du trotz Sonnenbaden im Sommer trockene Haut?

Mit den steigenden Temperaturen werden die Kleidungsstücke immer kürzer und unsere Hautoberfläche ist vermehrt Sonnenstrahlen ausgesetzt. Außerdem suchen wir an heißen Tagen gerne die wohltuende Erfrischung im kühlen Wasser. Baden kann jedoch neben Sonnenstrahlen zusätzliche Hautbelastung bedeuten. Wie schützt du dich am besten vor trockener Haut im Sommer? Mit wenigen Tipps lässt sich der Sommer ohne Reue genießen!

Inhalt:

Ein Kind gibt Sonnencreme auf den Rücken eines Mannes

Sommer: trockene Haut schützen und pflegen

Die Hautoberfläche ist ständigen Belastungen ausgesetzt. Im Winter sind es kalte Temperaturen und trockene Heizungsluft. Im Sommer sind es vor allem schädliche UV-Strahlen der Sonne und heiße Temperaturen, die ihr zu schaffen machen. Durch Wärme schwitzen wir automatisch mehr und auch die Talgproduktion ist häufig angekurbelt. Deshalb kann es leicht, zu Hautunreinheiten wie Pickel oder Akne kommen.

Der trockene Hauttyp darf jedoch nicht mit dem feuchtigkeitsarmen Hauttyp verwechselt werden:

  • Trockenes Hautbild: Hier liegt ein Lipid-Mangel (Fett-Mangel) vor. Es können unterschiedlichste Ursachen dafür verantwortlich sein: beispielsweise genetische sowie hormonelle Faktoren und Hauterkrankungen. Die betroffenen Hautstellen jucken meist stark, sind rissig und trocken.
  • Feuchtigkeitsarmes Hautbild: Hier wird zwar ausreichend Fett produziert, der Wassergehalt der äußersten Hautschicht (Hornschicht) ist jedoch verringert. Gründe dafür sind unter anderem Sonneneinstrahlung und klimatisierte Räume. Durch vermehrte Talgproduktion wird versucht, die Trockenheit der Hornschicht auszugleichen. 

Für dehydrierte Haut besonders empfehlenswert sind das Aromatic Oil Dehydrated Skin und das Serum Dehydrated Skin von DrEberhardt Naturkosmetik. Beide schenken sonnenbelasteter Haut reichlich Feuchtigkeit und bringen sie wieder zum Strahlen. Die Intensive Hydrating Mask beinhaltet zusätzlich Vitamin E und schützt so vor freien Radikalen. Außerdem wird der Regenerationsprozess der Hautzellen unterstützt.

Tipps für gesunde Haut

Welche Pflegeprodukte sind im Sommer am besten geeignet? Eine Creme oder doch besser Lotion? Diese Tipps helfen weiter:

  • Achte auf ausreichenden Sonnenschutz! Je heller die Haut, desto stärker sollte der Lichtschutzfaktor (LSF) der Sonnencreme sein.
  • Verwende lieber eine Bodylotion anstatt Körpercreme! Diese besitzt einen höheren Wasseranteil und zieht schneller ein.
  • Dusche dich nach dem Baden im Meer und im Pool gründlich ab! So werden Salz und Chlorreste weggespült.
  • Trinke viel (vor allem Wasser) und achte auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung!
  • Achte auch beim Sport auf ausreichenden Sonnenschutz!
  • Bevorzuge Schattenplätze anstatt Plätze in der prallen Sonne!
Füße liegen am Strand neben einer Badetasche

Wichtiger Hinweis: In diesem Beitrag werden nur allgemeine Hinweise gegeben, er stellt keine Grundlage für eine Selbstdiagnose dar! Bitte jedenfalls einen fachkundigen Arzt zu Rate ziehen.