Wie Lidschatten auftragen richtig und einfach gelingt!

Geht es dir auch sehr oft so, dass du vor dem Spiegel stehst und nicht weißt, welche Farbe von Lidschatten du schminken sollst und vor allem, wie du den Lidschatten auftragen sollst? Einfache Tipps und Tricks, wie du tolle Augen schminken kannst, werden dir dabei helfen, deine perfekte Lidschattentechnik zu finden.

Ein Making off, wo einer Frau mit dunklen langen braunen Haaren ein Augen Make-up geschminkt wird

Weshalb ist Lidschatten auftragen nicht so einfach?

Make-up betont das Gesicht und die eigene Persönlichkeit, deshalb besteht die Kunst darin, die richtigen Farbtöne auf dem richtigen Platz zu platzieren. Hierbei spielt es eine wesentliche Rolle, welche Augenform du hast. Es gibt mandelförmige, nach unten abfallende, runde und kleine Augen. Des Weiteren ist es vor dem Auftragen von Lidschatten wichtig zu wissen, ob du hervorstehende Augen oder tief liegende Augen hast. Schlupflider zum Beispiel benötigen ein sehr spezielles Augen Make-up. Ganz leicht und mit wenigen Handgriffen kann mit etwas Farbe sehr viel bewirkt werden. 

Ein Foto zeigt ein Auge, welches mit einem Lidschattenpinsel gerade geschminkt wird, um Schlupflider zu kaschieren

Mit welchem Lidschatten schminke ich ein Schlupflid?

Unter einem Schlupflid wird ein Oberlid bezeichnet, welches bei geöffnetem Auge fast verschwindet. Das Erschlaffen des Bindegewebes, welches bei vielen Frauen im späteren Alter auftritt, kann man leider nicht vermeiden. Ein Schlupflid lässt sich aber mit Make-up und den passenden Lidschatten super gut kaschieren.

  1. Auf das gesamte bewegliche Augenlid wird ein heller bis mittlerer Farbton aufgetragen. 
  2. Nun kommt der etwas kompliziertere Part dran, nämlich eine künstliche Lidfalte zu erarbeiten. Hierbei ist ein zungenförmiger Pinsel sehr hilfreich. Trage einen dunkleren Lidschatten vom tiefsten Punkt des Schlupflides in Richtung Schläfen auf, also dort, wo das Auge am meisten nach hinten schlüpft! TIPP: Achte darauf, dass die dunkle Farbe über der Lidfalte im äußeren Bereich des Lids liegt! So wird das Auge optisch aus seiner Vertiefung geholt.
  3. Als nächsten Schritt wird der Lidschatten auch am unteren Lidrand aufgetragen, wobei dieser ab der Mitte des Auges nun auslaufend nach innen schattiert werden sollte.
  4. Nun folgt der Kajal oder Eyeliner am Wimpernrand des Ober- und Unterlids. Die Betonung liegt hierbei am äußeren Augenwinkel.
  5. Zum Schluss werden die Wimpern noch kräftig getuscht.
Eine Frau mit langen blonden welligen Haaren trägt ein Beauty Make-up mit Smokey Eyes und nudefarbenen Lippen

Sexy, verruchte Smokey Eyes - wie gelingt das angesagte Augen Make-up?

Mandelförmige Augen sind die ideale Form, um jede Farbe und Lidschattentechnik auszuprobieren. Ob Smokey Eyes, Eyeliner oder Lidstrich, diese Augenform kann sich alles erlauben. Wo wir schon beim Thema der angesagten Smokey Eyes für ein atemberaubendes Abend Make-up wären. Was ist die richtige Farbe für diese schöne Augen? Was solltest du noch beachten?

  • Verwende dunkle Nuancen für den glamourösen Look. Hierfür eignen sich Grautöne, Dunkelblau oder ein Schwarzbraun.
  • Lidschatten lässt sich leichter auftragen, wenn du vorher eine Grundierung auf das Augenlid aufträgst. So haftet die Farbe den ganzen Tag und der Lidschatten verrinnt nicht unschön.
  • Nimm immer nur wenig Farbe auf deinen Pinsel auf und schminke mit einem mittleren Ton das bewegliche Lid zum Beispiel mit einem Mittelbraun.
  • Wähle ein Dunkelbraun oder Schwarz und schminke dieses im äußeren Drittel des Auges und verblende die Farbe vom Außenwinkel des Auges nach oben in Richtung Schläfe.
  • Verwische nun die Konturen mit einem Lidschattenpinsel oder einem Wattestäbchen, damit das Augen Make-up weicher wirkt. 
Eine Fotocollage, die ein Augen Make-up demonstriert. Schritt für Schritt Anleitung zu Smokey Eyes

TIPP: Damit keine Lidschattenbrösel verschmieren können, setze vor dem Auftragen des Lidschattens eine Puderbarriere mit einem losen Puder unter das Auge.

  • Nun ist ein schwarzer Kajal gefragt. Um den smokey Look perfekt aussehen zu lassen, darf natürlich kein Eyeliner fehlen. Trage diesen ausreichend am unteren Lidrand auf und zeichne diesen mit einem Pinsel etwas weich!
  • Tusche abschließend deine Wimpern kräftig oder klebe dir künstliche Wimpern auf, um den Look zu intensivieren.

TIPP: Setze einen Highlighter unter dem Augenbrauenbogen und am Augeninnenwinkel auf! Dies lässt deine Augen strahlend wirken.