Mit Schwung und guter Laune in den Frühling

Nun ist der schöne Frühling wieder da! Die Natur, alle unsere Organe und Körperzellen erwachen zu neuem Leben! Gerade im Frühling braucht Ihr Körper viel Achtsamkeit und bewusste Unterstützung.

Eine Frau hält glücklich Blumen vors Gesicht

Was der Frühling bringt

Im Frühling beginnt der Körper eine gründliche Umstellung. Er reagiert auf den wachsenden Tag, auf die höhere Lufttemperatur, auf die Magnetfeldschwankung. Er stimmt seine Biorhythmen mit dem neuen Rhythmus der Natur ab. Der Stoffwechsel wird beschleunigt. In allen Organen und Systemen finden große Veränderungen statt. Daran nehmen Ihr Immun-, Endokrin- und Nervensystem sehr aktiv teil. Die inneren Ressourcen des Organismus sind nach dem Winter ziemlich erschöpft. Dazu kommt öfter ein Vitamin- oder Mineraldefizit. Das könnte zu Immunschwäche, Kraftlosigkeit, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen führen.

Durch eine aktive Lebensgestaltung können Sie den Übergang in den Frühling am besten meistern:

Eine Frau steht im Wald mit guter Laune im Frühling

Natürliches Licht für bessere Laune

Lassen Sie so oft wie möglich die Sonnenstrahlen Ihr Gesicht und Ihren Körper streicheln! Atmen Sie gleichzeitig Sonnenlicht ein. Stellen Sie sich vor, wie die Sonne Ihren Körper durchdringt und mit Energie erfüllt. Das Glückshormon Serotonin wird in großen Mengen gebildet und Ihre Stimmung verbessern. Wenn der Himmel trüb ist, sagen Sie sich: „Die Sonne ist immer für mich da! In mein Leben kommt immer mehr Sonne!“

Gewicht

Wenn Ihr Gewicht im Winter ein bisschen nach oben gerundet ist und Sie möchten es wieder reduzieren, machen Sie folgendes: Entspannen Sie sich abends im Bett und konzentrieren Sie sich auf Ihre Überfülle. Bedanken Sie sich bei ihr für die Unterstützung im Winter und verabschieden Sie sich liebevoll davon. Schlafen Sie mit Ihrem gewünschten Gewicht ein!

Tipp: Massieren Sie beim Duschen Ihre Überfülle und stellen Sie sich dabei vor, wie sie sich auflöst und vom Wasser abgespült wird.

Mit optimaler Ernährung beschwingt in den Frühling

Was sollten Sie essen? Alles! Alles Gute, was Sie sich wünschen. Bunte und leichte Ernährung, wie frisches Gemüse, Obst, Beeren und Nüsse sind immer eine gute Entscheidung. Milchprodukte in vernünftiger Menge unterstützen Ihre Darmflora. Fett und Zucker sollten Sie langsam reduzieren. Wenn Sie Fleisch unbedingt brauchen, nehmen Sie besser leichtes Fleisch (Huhn, Pute, Fisch).

Tipp: Hören Sie auf Ihren Körper. Was braucht er jeden Tag? Die Ernährung können Sie ganz individuell nach Ihrem Tagesrhythmus und Stoffwechsel bestimmen. Befreien Sie sich von fanatischen Beschränkungen und Verboten.

Eine Frau schneidet Obst und Gemüse und lächelt

Bewegung und Sport

Bewegung erweckt Ihre innere Sonne und erwärmt den Körper. Nur durch Bewegung können sich Ihr Skelett, Ihre Muskulatur und die inneren Organe richtig mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Durch regelmäßige Bewegung bleibt Ihr Körper leistungsfähig, fit und gesund. Gehen Sie öfter zu Fuß. Radfahren oder Schwimmen sind guten Alternativen. Genießen Sie aktiv die Natur am Wochenende!

Tipp: Machen Sie jeden Tag gezielte Übungen für die Wirbelsäule, für Ihre Muskeln und Gelenke. Sie steigern sofort Ihr Wohlbefinden, Ihre Konzentration und Arbeitsfähigkeit.

Genießen Sie sportliche Aktivitäten immer mit Maß! Achten Sie unbedingt auf Ihren Körper! Das Zauberwort heißt Konsequenz. Jeden Tag 15 bis 20 Minuten Bewegung bringt Ihnen viel mehr als einmal in der Woche stundenlanges Training.

Ein Mann und eine Frau fahren mit dem Rad

Am Anfang des Tages gute Laune schaffen

Stehen Sie morgens 10 bis 15 Minuten früher auf. Entwickeln Sie neue gesunde Rituale: vor dem Spiegel tanzen, ein fröhliches Lied singen, Yoga oder Gymnastik machen. Umarmen Sie sich selbst oder umarmen Sie einfach so einen lieben Menschen. Dann beginnen Sie den Tag voller Energie und guter Laune!

Tipp: Duschen Sie wechselwarm, wenn Sie daran gewöhnt sind. Lassen Sie in Gedanken das Wasser alle Schlacken, Überfülle, Widerstände, Ängste, Unwohlgefühle reinigen und Ihren Körper mit Leichtigkeit, Freude, Kraft und Zuversicht erfüllen.

Farben machen das Leben bunter

Wählen Sie farbenfrohe Kleider, besser in wärmeren Tönen. Seien Sie erfinderisch! Bestimmen Sie Ihre Gute-Laune-Frühlingsmode! Tragen Sie roten, gelben oder bunten Regenschirm, wenn es regnet.

Abwechslung

Neue Begegnungen, neue Bekanntschaften, neue Begeisterung, neue Ideen! Seien Sie neugierig, kreativ und bereit für Veränderungen.

Lächeln Sie bitte!

Zaubern Sie gleich ein Lächeln ins Gesicht – für sich selbst und für die Anderen! Ihr Lächeln kann den ganzen Tag erhellen.

Warum lächeln Sie? Weil Sie da sind! Weil ein Tag voller neuen Möglichkeiten beginnt! Weil das Leben so schön ist! Lächeln Sie auch ohne „weil“, einfach so!

Tipp: Stehen Sie morgens aufrecht vor dem Spiegel und lächeln Sie sich an! Finden Sie dabei drei Sachen, wofür Sie sich mögen! Loben Sie sich dafür! Sie haben es verdient! Lächeln und Lob heben Ihre Stimmung und schenken Ihnen neue Energie und Freude für den ganzen Tag!

Eine Frau lächelt
Der Experte dahinter

Jerkov Tatyana und Georgi

„Alles liegt in unseren Händen.“ Das ist die Botschaft der ganzheitlichen Selbstheilungs-, Augentrainings- und Verjüngungsexperten Tatyana und Georgi Jerkov.