Wie wirksam gegen Rötungen ist eine Couperose Behandlung in Salzburg?

Obwohl Couperose keine klassische Krankheit darstellt, leiden viele Betroffene darunter. Rote Äderchen treten besonders bei der Haut an Wangen und Nase hervor, sodass sie mit bloßem Auge sichtbar werden. Die unliebsamen Rötungen können aber mittlerweile sehr gut behandelt werden. Die Behandlung in der Schönheitsmedizin wird normalerweise mit einem Laser durchgeführt. Dadurch können großartige Ergebnisse erzielt werden. Auch in Salzburg wird die effektive Laserbehandlung nun angeboten. Wir verraten dir, wie die Behandlung genau funktioniert.

Inhalt:

Eine Frau blickt in den Spiegel und betrachtet ihre Haut. Ihre Haare sind blond und ihre Augen grün.

Wie kommt es zu Äderchen und roten Flecken auf der Haut?

Der Begriff „Couperose“ stammt ursprünglich aus dem Französischen und bedeutet übersetzt „Kupferrose“. Feine Blutgefäße unter der Haut – besonders im Gesicht – treten in den Vordergrund. Somit sind sie mit bloßem Auge sichtbar und stellen für Betroffene ein ästhetisches Problem dar. Die Rötungen können zwar mit Make-up gut überschminkt werden, dies ist aber sehr zeitaufwändig. Hinzu kommt, dass Männer dies eher ablehnen. Auch sogenannte „Flashes“ treten häufig auf. Dabei handelt es sich um das plötzliche Erröten der Haut.

Die Ursache für Couperose ist noch nicht vollständig geklärt. Spezialisten gehen aber davon aus, dass sie erblich bedingt ist. Hinzu kommt, dass Frauen häufiger betroffen sind als Männer. Besonders wenn sie helle Haut und rotblonde Haare haben.

Couperose wird von Fachärzten gerne als Vorstufe von Rosacea (auch Rosazea) bezeichnet. Der Symptomverlauf der Hautkrankheit zeichnet sich dadurch aus, dass die Haut bei Couperose anfangs nur leicht gerötet ist. Wenn diese leichten Rötungen öfter auftreten, kann es zu einer Kapillarstauung kommen. Das heißt, die Hautrötungen werden länger oder bleiben sogar dauerhaft. In manchen Fällen kann sich aus Couperose Rosacea entwickeln. Typische zusätzliche Anzeichen von Rosacea sind Schwellungen und Pickel, die der Akne ähnlich sind – vor allem an Kinn und Nase.

Auf dem Foto eine Frau mit Couperose abgebildet

Was begünstigt Couperose?

Wenn du an sichtbaren Äderchen an Wangen und Nase leidest, solltest du folgende Dinge vermeiden:

  • Alkohol
  • zu viele koffeinhaltige Getränke
  • ausgeprägtes Sonnenbaden
  • Übergewicht
  • starke Temperaturschwankungen

Außerdem solltest du für die Behandlung und Hautpflege bei Couperose unbedingt Spezialprodukte verwenden. Auf fettreiche Cremes solltest du besser verzichten, da sie die Haut zusätzlich belasten. Deine Haut reagiert bei Couperose sehr sensibel und stark auf manche Inhaltsstoffe. Vermeide beispielsweise ätherische Öle in Kosmetikprodukten. Diese sind hautreizend und können die Durchblutung anregen. Durch die Erweiterung der Gefäße verschlimmert sich die Rötung im Gesicht.

Wie Couperose behandeln?

Zwar ist eine Erkrankung an Couperose nicht gesundheitsschädlich, störend ist sie aber allemal. Sie gilt, genauso wie Rosacea, als nicht heilbar. Eine spezielle Laserbehandlung beim Arzt kann jedoch die Symptome lindern oder zum vollständigen Verschwinden der roten Äderchen führen. Für die Behandlung kommen Geräte zum Einsatz, mit denen sich die Äderchen und Gefäße veröden lassen. Dadurch „taucht“ das Blut in tiefere Hautschichten ab.

Eine wirksame Methode ist die Radiofrequenz-Therapie. Besonders im Gesichts- und Dekolletébereich können damit sichtbare Erfolge erzielt werden. Die Therapie selbst ist schmerzfrei. Danach kannst du mit entzündungshemmenden und speziell entwickelten Cremes, Lotionen und Gelen das neuerliche Erscheinen verhindern. Wichtig zur Vorbeugung ist auch, dass du in der Sonne immer eine Sonnencreme mit hohem LSF aufträgst.

Eine Frau lächelt in die Kamera und trägt sich Creme ins Gesicht auf. Ihre Haare sind in ein weißes Handtuch gewickelt.

Was kostet eine Couperose-Behandlung?

Der Preis einer Behandlung richtet sich nach individuellen Gegebenheiten. Je nachdem, wie groß die Fläche der zu behandelnden Haut ist. Eine kosmetische Couperose Behandlung im Gesicht kann aber mit ungefähr 80 Euro angenommen werden.

Vereinbare am besten einen Termin, um mit dem Arzt ein ausführliches Beratungsgespräch zu führen. So kannst du eventuelle Fragen abklären. Der Arzt kann dir beim Termin zusätzlich die genauen Schritte der Behandlung erklären.

Wenn du auch an einem geröteten Hautbild leidest, kann also eine Therapie mit dem Laser sehr sinnvoll sein. Diese Behandlung ist sanft und schonend, führt aber deutlich zu Verbesserungen. Wie viele Sitzungen du benötigst, kann dir nur der Facharzt empfehlen.