Was tun gegen Einsamkeit? Wege aus der mentalen und emotionalen Isolation

Wusstest du, dass sich Menschen in Korea beim Abendessen selbst aufnehmen? Andere Menschen bezahlen dann dafür, sich diese Videos anzusehen. In Japan begehen ältere Menschen währenddessen Bagatelldelikte, um ins Gefängnis zu kommen und so Gesellschaft zu haben. Was diese Menschen eint, ist die Tatsache, dass sich immer mehr Leute allein fühlen. Sie alle suchen auf ihre Art nach Tipps und Antworten auf die Frage: Was tun gegen Einsamkeit?

Ein Mensch ist einsam neben einer großen Brücke

Wenn du dich chronisch alleine fühlst – was tun gegen Einsamkeit?

Einsam zu sein bedeutet, sich isoliert und getrennt von den Leuten um einen herum zu fühlen. Selbst diejenigen, die viele Freunde haben, kennen sich mit dem Thema Einsamkeit aus. Niemand ist davon verschont, von Zeit zu Zeit das Gefühl des Alleinseins zu erleben. Aber in der Regel tauchen diese Phasen sporadisch auf. Manche Menschen leiden jedoch unter chronischer Einsamkeit. Sie fühlen sich einsam im Leben und wissen nicht, wie sie dieses Gefühl abstellen, geschweige denn, wie sie neue Freunde finden sollen. Wenn du dich häufiger allein und sozial isoliert fühlst, wenn du einfach nicht weißt, wo du hingehörst oder wie du Freunde bekommen kannst, dann ist dieser Artikel für dich. Hier findest du einige hilfreiche Tipps für das Überwinden der Einsamkeit.

Get creative gegen einsame Stunden

Zunächst einmal ist es wichtig festzuhalten, dass man, auch wenn man sich im Moment einsam fühlt, nicht allein ist. Millionen von Menschen machen in ihrem Leben ähnliche Strapazen durch. Sogar diejenigen, die gut vernetzt und beliebt erscheinen, können sich von anderen isoliert fühlen.

Ob extrovertiert oder introvertiert, vielen Leuten hilft Kreativität beim Überwinden des Alleinseins. Warum ist sie eine gute Antwort auf die Frage: was tun gegen Einsamkeit? Sie lässt einen sich besser fühlen und hilft, das Alleinsein zu vergessen. Kreativ zu werden kann dir helfen, neue Leute kennenzulernen und Freunde zu gewinnen. Wenn du dich einsam fühlst, versuche etwas zu malen, schreib ein Gedicht oder einen Blog-Beitrag! Bau irgendetwas auf und arbeite an einem kreativen Hobby! Und wenn du dich bereit fühlst, teile dein Werk mit anderen Menschen!

Ein Fahrrad ist kreativ gestaltet

Alleinsein ist normal

Hier ist ein Tipp, der schon vielen geholfen hat, ihre negativen Gedanken in Bezug auf vorübergehende Einsamkeit zu überwinden. Wie alles andere im Leben ist auch das Gefühl der Einsamkeit subjektiv. Es ist möglich, sich einsam und allein zu fühlen, auch wenn man einen romantischen Partner, Kinder oder viele Freunde hat. Wenn du also auf der Suche nach einer Antwort darauf bist, was du gegen das Alleinsein machen kannst, dann stell dir einfach vor, dass es Milliarden von anderen Menschen gibt, denen es genauso geht! All diese Menschen haben die Fähigkeit, dies zu überwinden. Hilfreich dazu ist das Verständnis der gemeinsamen Themen, die mit Einsamkeit und sozialer Isolation verbunden sind:

  • zu lange, zu oft oder auch nicht genug arbeiten,
  • schlechte Gesundheit,
  • Zusammenbruch der Familie,
  • Verlust der Mobilität,
  • soziale Ängste,
  • heranwachsende Kinder,
  • Eintritt in den Ruhestand,
  • zu viel Zeit online, besonders bei jungen Menschen. 
Ein Mann sitzt einsam und alleine auf Felsen am Meer

Einsamkeit ist ein Gefühl und keine Tatsache

Wenn du dich einsam fühlst, dann deshalb, weil etwas eine Erinnerung an dieses Gefühl ausgelöst hat und nicht, weil du in deinem Leben sozial isoliert und alleine bist. Das Gehirn ist darauf ausgelegt, auf Schmerz und Gefahr zu achten, dazu gehören auch schmerzhafte, beängstigende Gefühle. Dann versucht das Gehirn, diesen Gefühlen einen Sinn zu geben.

  • Warum fühle ich mich so?
  • Liegt es daran, dass mich niemand liebt?
  • Weil ich ein Verlierer bin?
  • Weil alle Leute gemein sind?

Theorien darüber, warum man sich einsam fühlt, können mit Fakten verwechselt werden, das ist also der ganz falsche Weg. So wird das Ganze zu einem viel größeren Problem. Erkenne einfach an, dass du dieses Gefühl hast und akzeptiere es, ohne übertrieben zu reagieren!

Die mentalen und emotionalen Gewohnheiten der Einsamkeit bekämpfen 

Wenn du merkst, dass du es mit einer emotionalen Gewohnheit zu tun hast, kannst du einen Plan machen, um mit der Einsamkeit umzugehen. Scheue dich auch nicht davor, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen! Da soziale Bindungen und regelmäßige neue Bekanntschaften die besten Mittel gegen Einsamkeit im Leben sind, solltest du dich bemühen, den ersten Schritt zu machen! Das bedeutet, auf andere Leute zuzugehen, ein Gespräch zu beginnen und dir Zeit für persönliche Gespräche mit anderen Menschen zu nehmen, auch wenn deine Gewohnheit dir sagt, es nicht zu tun! Ja, es ist Arbeit. Aber sie lohnt sich, auch wenn du in kleinen Schritten anfängst.

Auf einer Wand steht Make people feel loved

Sich auf die Bedürfnisse und Gefühle anderer konzentrieren 

Je mehr du deinen Fokus auf das Wohlergehen der Menschen in deiner Umgebung sowie deiner Freunde und Familie lenkst, desto weniger Aufmerksamkeit wird deinen einsamen Gedanken und Gefühlen geschenkt. Du kannst die Straße entlanggehen und über dich, deine negativen Gefühle und Hoffnungslosigkeit nachdenken, auf den Bürgersteig starren und vor dich hin seufzen. Oder du kannst dankbar für die Vielfalt der Menschen sein, mit denen du den Bürgersteig teilst, ihnen im Stillen Gesundheit und Glück wünschen und jeden Menschen anlächeln, dem du begegnest. Letzteres macht mehr Spaß, auch wenn du dich manchmal daran erinnern werden musst, es absichtlich zu tun. Sich auf die Bedürfnisse anderer zu konzentrieren, lenkt den Geist von traurigen Gedanken ab. Es ist unmöglich, sich einsam zu fühlen, wenn man Obdachlosen hilft, Kindern in einem Waisenhaus vorliest oder mit Omas in einem Salsakurs tanzt. Den weniger Glücklichen zu helfen wird auch dich mit immenser Dankbarkeit erfüllen.

Freundlichkeit ist ein gutes Mittel gegen Einsamkeit

Hinter den beeindruckenden Fassaden der Mega-Erfolgreichen stecken die gleichen Emotionen, mit denen wir alle geboren werden. Auch Prominente leiden unter Lampenfieber und Depressionen. Du hast die Macht, allen, mit denen du in Kontakt kommst, liebevolle Freundlichkeit und Großzügigkeit des Geistes anzubieten. Es ist nicht instinktiv, zu Fremden oder Menschen, die einem Angst machen, freundlich zu sein. Aber es ist eine Wahl. Es ist eine Wahl, die Jesus und Ghandi absichtlich getroffen haben. Und auf lange Sicht ist es eine zutiefst erfüllende und befriedigende Wahl. 

Freunde sitzen umarmt nebeneinander

Warum sollte ich ein Hobby finden?

Langeweile verstärkt das Gefühl der Einsamkeit. Wenn du bereits mit sozialer Isolation kämpfst, besteht das Heilmittel nicht darin, jede Nacht alleine einen Netflix-Marathon zu veranstalten. Finde stattdessen etwas, das deine Zeit in Anspruch nimmt und achte darauf, dass das, was du wählst, einen sozialen Aspekt hat! Das Fotografieren im Park und der Beitritt zu einer Klettergruppe sind beides gute Optionen. Ein Puzzle alleine in der Wohnung zu machen ist vielleicht der falsche Ansatz. Nimm dir etwas Zeit, um die Hobbymöglichkeiten zu erkunden, und such dir dann eins aus, dass dir den Weg zu neuen Bekanntschaften und Freundschaften ebnet!

Eine Frau liegt neben einem Haustier

Was tun gegen Einsamkeit? Hänge mit Tieren ab!

Tiere sind großartig dafür geeignet, dass wir uns geliebt und umsorgt fühlen. Die Beziehung zu einem Haustier, insbesondere zu Hunden und Katzen, kann Stress, Ängste und Depressionen abbauen und Einsamkeit lindern.

Wenn du nicht bereit bist, die Verantwortung für den Besitz eines Haustiers zu übernehmen, kannst du dich vielleicht um ein Tier in der Nachbarschaft oder von Freunden kümmern. Erkundige dich bei deinen Nachbarn und Freunden, ob sie einen Hund haben, mit dem du gelegentlich spazieren gehen könntest, oder eine Katze, die du besuchen und streicheln könntest! Wenn alles andere versagt, geh in einen Hundepark! Jeder liebt Tiere, also ist das Abhängen mit einem Haustier eine garantierte Möglichkeit, neue Leute kennen zu lernen. Vergiss nicht: Jeder Mensch hat Zeiten, in denen er sich einsam fühlt. Schon einige wenige der oben genannten Tipps können dazu beitragen, deine Isolation zu verringern, und sollten dir helfen, dich besser zu fühlen.