Ein starkes Wurzelchakra – so kommst du gut durch bewegte Zeiten

Es reißt nicht ab, oder? Es stürmt im Innen wie im Außen – Bewegung und Veränderung, wo man hinsieht…

Das kann dann schon mal zu Schlafproblemen, Erschöpfung, Missmut und sogar depressiven Verstimmungen führen, ganz zu schweigen von allen möglichen Symptomen auf körperlicher Ebene.

Wir können uns in diesen Zeiten durch vieles unterstützen – durch gemeinsame Zeit mit der Familie oder lieben Freunden, gute Ernährung, viel Bewegung an der frischen Luft, Farben und Düfte, Meditation und noch einigem mehr.

Für vieles davon brauchen wir jedoch Zeit, Geld oder andere Menschen, um das umsetzen zu können.

Ich finde es immer schön, etwas für mich tun zu können, ohne etwas zu brauchen, außer vielleicht ein wenig Zeit für mich und darüber möchte ich dir heute erzählen: Ich möchte dir ein wenig über dein Wurzelchakra erzählen und wie du es aktivieren kannst, damit du fest da stehst, damit du dich mutig und stark fühlst und den Stürmen des Lebens gelassen entgegensehen kannst.

Grafik zeigt Symbol für Wurzelchakra

Was ist das Wurzelchakra und wo befindet es sich?

Das Wurzelchakra ist eines deiner 7 Hauptchakren. Chakren sind Energiewirbel, die alles, was du bist, all deine Talente und Fähigkeiten, ebenso wie jede Information, die du brauchst, um hier auf Erden in diesem Körper leben zu können, enthalten. Das Wort Chakra wird bereits in den Veden vor über 2000 Jahren erwähnt und bedeutet übersetzt „Rad“, weil hellsichtige Menschen die Chakren so wahrnehmen. In der Humanenergetik bezeichnen wir sie auch als Sitz der Seele und so kannst du dir vielleicht vorstellen, dass du über die Chakren mit deinem Ursprung, deiner Quelle, verbunden bist und hier alle Information ist, von allem, was du jemals erlernt und erfahren hast.

Grafik zeigt das Wurzelchakra und weitere Chakren mit Position

Warum braucht es überhaupt eine Aktivierung der Chakren?

Wenn wir doch über die Chakren mit unserer Seele verbunden sind und wir annehmen, dass die Seele „weiß“, warum arbeiten unsere Chakren dann nicht in Vollkommenheit?

Nun, manchmal geht es uns besser und manchmal weniger gut. Manchmal kämpfen wir mit unseren Themen und Mustern und zu anderen Zeiten fühlen wir uns frei und leicht. Wenn wir gerade eine schwierige Zeit durchmachen und Gedanken und Emotionen unsere täglichen Begleiter sind, sind wir wie „eingenebelt“ von ihnen. Wir überlagern, verdunkeln und verdichten unsere Energiefelder und nehmen die Schwingung der Vollkommenheit in uns und unseren Chakren nicht mehr wahr. Man könnte sagen, wir sehen das Leben wie durch eine Brille und ebenso geht es uns mit der Aufnahme der Energie durch unsere Chakren.

Die Folge ist, dass wir uns in uns nicht mehr wohl fühlen. Wir haben den Eindruck, wir stehen neben uns, es zieht uns den Boden unter den Füßen weg, wir fühlen uns kraft- und hilflos und vertrauen nicht mehr in uns selbst und unsere Entscheidungen.

Das Wurzelchakra und seine Bedeutung

Das Wurzelchakra leuchtet in der Farbe rot. Seine Kraft bestimmt u. a. wie stark unser Lebenswille ist, ob wir mit Urvertrauen durchs Leben gehen, wie wir uns den Lebensrhythmen anpassen können, wie geerdet wir sind und wie wir mit dem Thema Macht und Ohnmacht umgehen. Es bestimmt, ob wir ständig angespannt sind oder auch mal entspannen können und wie viel Energie wir für unsere Tätigkeiten aufbringen können.

Wie geht es dir mit diesen Bereichen? Hast du das Gefühl, da gibt es noch Platz nach oben?

Eine Frau ist dabei, ihr Chakra zu stärken

Übungen zur Stärkung des Chakras

Ich möchte dir hier zwei Übungen vorstellen, die du machen kannst, um dein Wurzelchakra zu stärken und auf diese Weise in deine Kraft zu kommen.

Übung 1:

Jedes Chakra kann durch das Tönen eines Vokals gestärkt werden. Für das Wurzelchakra ist es das „U“.

  1. Stelle dich aufrecht hin, mit beiden Füßen bewusst fest verankert in Mutter Erde!
  2. Lege deine Hände auf dein Schambein, visualisiere dein rotes Wurzelchakra, hole tief Atem und töne dann ein „Uuuuuuuuu“ laut, bis dir der Atem ausgeht und du erneut Luft holen musst! Wähle dabei einen möglichst tiefen Ton und traue dich es mit lauter Stimme zu machen!
  3. Wiederhole das Ganze sieben Mal und beobachte dabei, wie der Ton ganz tief in dir vibriert und das Wurzelchakra wieder frei und kraftvoll zu schwingen beginnt!

Übung 2:

  1. Schließe deine Augen, atme tief ein und aus und stelle dir vor, dass mit jedem Atemzug der Atem tiefer fließt, bis er das Wurzelchakra an deinem Schambein erreicht!
  2. Lege die Hände wieder auf Höhe des Wurzelchakras an deinen Körper und richte deine ganze Aufmerksamkeit da hin!
  3. Stelle dir vor, dass mit jedem Atemzug helles, klares Licht ins Wurzelchakra einfließt und alles Verdunkelte mit dem Ausatmen abfließt! Mit jedem Atemzug strahlt das Rot heller, lichter und klarer, bis es wieder seinen ursprünglichen Glanz und seine Strahlkraft erlangt.

Und dann sprich und fühle die folgenden Worte:

  • Ich bin in meiner Kraft angelangt.
  • Ich bin geerdet und stehe stark da.
  • Ich meistere jede Herausforderung mit Leichtigkeit.
  • Mein Mut lässt mich ungeahnte Kräfte entwickeln und ich weiß, ich kann auf mich vertrauen.
  • Das Leben unterstützt mich.
  • Ich finde immer einen Weg!

Danke.

Machst du diese Übungen täglich, wirst du bald ein neues, gefestigteres und positiveres Gefühl in dir tragen und kannst dich dann dem nächsten Chakra und seinen Themen zuwenden.

Deine Chakren zu reinigen und zu stärken ist ein guter Weg, dich zu stärken, bewusster zu werden, dich von vielen inneren Blockaden zu befreien und das Leben mit mehr Freude und Leichtigkeit zu betrachten.

Wir haben dazu den „Magic Chakra Power-Online Workshop“ entwickelt, mit vielen weiteren Tipps und Übungen für die 7 Hauptchakren und die Höheren Chakren. Hier geht es zur Kursinfo.

Und wenn dich das Erlernen der Energiearbeit in größerem Rahmen interessiert, dann sieh dir die Inhalte unserer „Ausbildung zum/zur HumanenergetikerIn“ an!

Natürlich unterstützen wir beide dich gerne auch in Live- oder Online-Einzelsitzungen auf deinem Weg.

Von Herzen
Eva Buttazzoni & Renata Proske
 

Der Experte dahinter
Renate Proske und Eva Buttazzoni von der Energetiker Akademie

Buttazzoni Eva, Proske Renata

Im gemeinsamen Ausbildungszentrum bieten Eva Buttazzoni und Renata Proske Ausbildungen im Bereich der Energetik und Bewusstseinsarbeit an.