Energiearbeit lernen – Einstieg in die Welt von Chakra, Aura und Co.

Wir leben in einer Zeit, die zunehmend instabil und unvorhersehbar erscheint. Lebensstrategien, auf die wir uns früher verlassen haben, funktionieren nicht mehr. Das kann man betrauern, sich darüber ärgern oder sich von all dem überwältigen lassen. Wir könnten aber auch versuchen, das alles aus einer neuen Perspektive zu betrachten, um Lösungen zu finden; aus der einzigen Perspektive, die zählt. Das Stichwort lautet Energiearbeit. In diesem Artikel zeigen wir dir, warum eine Ausbildung im Bereich der Chakren und energetischen Techniken eine gute Methode ist, um persönlich zu wachsen. Hier liest du, welche Wege es bei der energetischen Arbeit gibt, um Blockaden der Seele zu lösen und was du durch Energiearbeit lernen kannst. 

Eine Person hält eine Kugel, die dem Erdball gleicht, in der Hand. Die Kugel leuchtet von innen und soll symbolisieren, was es bedeutet, aktiv mit Energiearbeit lernen und leben zu wollen.

Wer Energiearbeit lernen will, muss über den Tellerrand hinaus blicken

Jede Methode, jede Technik bei der Arbeit mit energetischen Ebenen basiert auf der folgenden Annahme: aus energetischer Sicht besteht jeder Körper eines Menschen aus Schichten hochschwingender Energien. Unsere energetischen Schichten erzeugen ein miteinander verbundenes Energiefeld um unseren physischen Körper herum.

In diesem feinstofflichen oder aurischen Feld sind Chakren die Verbindungspunkte zwischen dem feinstofflichen und dem physischen Körper. Genau hier setzt eine Ausbildung im Bereich der Energiearbeit an, wie sie zum Beispiel Eva Buttazzoni und Renata Proske von der Energetiker Akademie in Wien anbieten. Sie zeigen interessierten Menschen, wie sie diese Energiequellen oder Chakren harmonisieren und ausgleichen können. Sie bieten nicht nur Seminare und Workshops zu den Themen Energetik und Bewusstseinsarbeit an. Sie bringen dir auch bei, wie du selbst Energiearbeit praktizieren und so anderen dabei helfen kannst, ein Chakra nach dem anderen und damit die gesamte Aura wieder ins Lot zu bringen. 

Was ist eigentlich ein Chakra und welche Rolle spielt es bei der spirituellen Arbeit?

Wenn wir nun über Chakra, Aura, Kräfte und Co. sprechen, fragst du dich bestimmt erstmal, worum es bei dieser Energiearbeit eigentlich genau geht, oder? Okay, fangen wir von vorne an, nämlich beim Thema Chakra. Chakren sind Lichträder, die sich überall im Körper eines Menschen befinden. Chakren sind wie die Kraftwerke unseres Körpers, die ihn zum Leben erwecken und gesund halten. Jedes Chakra ist mit verschiedenen Teilen von uns verbunden und jedes hat eine eigene Farbe. Jedes Chakra im Körper eines Menschen muss sich völlig im Gleichklang mit den anderen Chakren drehen, damit sich die Seele wohl fühlt. Wir haben Tausende von Chakren in uns, einige wenige erfahren jedoch sowohl in der Ausbildung zur Energiearbeit sowie auch später in der Praxis eine höhere Aufmerksamkeit als andere.

Foto einer pinkfarbenen Lotusblume, die kurz vor der Blüte steht.

Warum sind in der Ausbildung zur Energiearbeit einige Chakren wichtiger als andere? 

Die sieben großen Chakren oder auch Hauptchakren befinden sich entlang unserer Wirbelsäule von der Basis bis zur Spitze des Kopfes. Jedes wird durch eine Farbe des Regenbogens dargestellt. Von oben nach unten geht es um die folgenden Chakren:

  1. Kronen- oder Scheitel-Chakra: Sahasrara,
  2. Stirn-Chakra: Ajna,
  3. Hals- oder Kehl-Chakra: Vishuddha,
  4. Herz-Chakra: Anahata,
  5. Nabel- oder Solarplexus-Chakra: Manipura,
  6. Sakral- oder Sexual-Chakra: Svadhisthana,
  7. Wurzel-Chakra: Muladhara.

Das Gleichgewicht deiner Chakren ist die Quelle für Kraft und Wohlbefinden – körperlich, geistig und emotional. Jeder kann durch eine Ausbildung im Bereich der Energiearbeit lernen, einen Zustand ausgeglichener Chakren zu erreichen. Besser noch, durch eine solche Ausbildung kannst du anderen mit deinem Wissen um Chakren, Energiebahnen und blockierte Energien helfen, neue Lebenskraft zu schöpfen.

Eine Zeichnung einer sitzenden buddaähnlichen Figur mit sieben farbigen Punkten entlang der Wirbelsäule bis zum Kopf, welche die Haupthchakren symbolisieren.

Welche Rolle spielt die Lebensenergie in einer Energetiker Ausbildung?

Was ist spirituelle Energie? Es ist die Manifestation der göttlichen, reinen Liebe. Sie gilt als die Lebenskraft, die die Seele mit dem Körper verbindet. In diesem Konzept ist die Seele selbst ewig. Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen dem Ausmaß, in dem diese Energie nicht mit der Liebe übereinstimmt, die ein Mensch zum Ausdruck bringen will und dem Ausmaß, in dem diese Person Blockaden und Barrieren verschiedener Art in ihren Finanzen, Beziehungen und/oder ihrer Gesundheit erlebt.

Die kontinuierliche Arbeit mit Chakren bringt einen Mensch wieder in Einklang mit seinem Lebensinhalt und der damit verbundenen Liebe, Freude und Sinnhaftigkeit. Die Hochfrequenzenergien, die während der Arbeit zur Synchronisation deiner Chakren und zur Lösung deiner Blockaden durchgesetzt werden, überlagern immer die niederfrequenten Energien, die ein Problem an Ort und Stelle halten. 

Eine Frau unterzieht sich einer energetischen Behandlung. Sie liegt rücklings auf einer Liege, während auf ihrem Oberkörper und ihrem Kopf kleine Steine an die Stellen gelegt wurden, an der die Hauptchakren sitzen.

Was sind weitere Vorteile einer energetischen Anwendung?

Ob du dich für eine Ausbildung und die spätere Arbeit als Humanenergetiker/in interessierst oder die energetische Praxis im Rahmen einer persönlichen Erfahrung einmal selbst kennenlernen möchtest, es kann für dich nur positive Folgen haben: 

  • Dein Lebenszweck wird sich dir von innen heraus offenbaren, und du wirst wissen, dass er real ist;
  • du wirst die Werkzeuge haben, um deine Energie bewusst auf deinen tiefsten Zweck auszurichten, 
  • du wirst ständig mit den höchsten Frequenzen von Liebe und Weisheit verbunden sein;
  • du wirst dich emotional stabiler fühlen, da die mentalen, physischen und spirituellen Ursachen der emotionalen Volatilität bei Bedarf transformiert, entfernt und/oder getrennt wurden;
  • angestammte negative Energien, die in deiner DNA aktiviert wurden, werden identifiziert und wieder in Einklang mit deinem Lebenszweck gebracht und
  • jede sabotierende, niederfrequente spirituelle Energie wird aus deiner Aura entfernt, zusammen mit allen energetischen Verbindungen, die dazu führen können, dass diese wieder auftauchen.
Die seitliche Schattensilhoeutte einer Frau, die an einem See sitzt. Ihr Körper ist transparent. Es wirkt, als sei die Energie ihres Körpers mit der spirituellen Energie der Umgebung verknüpft.

Transformiere dein Bewusstsein und hilf anderen, ihr Leben zu verändern

Energiearbeit ist ein vielversprechender Weg, um das Bewusstsein und die Energien zu transformieren, die uns davon abhalten, das Leben unserer Träume zu leben. Nach einer Ausbildung  wirst du Wege kennenlernen, um dein Wissen und deine Kräfte nicht nur zu deinem eigenen, sondern auch zum Vorteil anderer Menschen einzusetzen. Du wirst die Kraft haben, mit deiner Arbeit das Bewusstsein und die Energie zu transformieren, die eine Blockade an Ort und Stelle halten. Die Welt befindet sich in einem massiven Wandel und braucht Energetik, um diesen Wandel friedlich und liebevoll zu beschleunigen. Fühlst du dich berufen, bei der Transformation zu helfen?

Der Experte dahinter
Renate Proske und Eva Buttazzoni von der Energetiker Akademie

Buttazzoni Eva, Proske Renata

Im gemeinsamen Ausbildungszentrum bieten Eva Buttazzoni und Renata Proske Ausbildungen im Bereich der Energetik und Bewusstseinsarbeit an.