Brazilian Waxing selber machen – bereit für den Sommer

Der Sommer bringt Bikinis und Bademode mit sich. Ein glatter, haarloser Intimbereich gehört zum Sonnenbaden und Schwimmen für die meisten einfach dazu. Mit der Methode des Brazilian Waxing, wo sehr viel vom Haar in der Bikinizone entfernt wird, musst du dir keine Sorgen um hervorblitzende Haare im Schritt machen. Auch fühlt sich die Haut in diesem Bereich noch einige Wochen lang seidenglatt an. Du kannst Brazilian Waxing selber machen – ganz einfach und kostengünstig zuhause. Dafür brauchst du nur ein wenig Übung und ein paar Tricks, die wir dir hier verraten. 

Zuckerpaste und Spatel zur Haarentfernung.

Vorteile günstig und langanhaltend: Brazilian Waxing selber machen 

Beim Brazilian Waxing wird sehr viel von der Haarpracht im Intimbereich entfernt. Je nach Vorliebe können die Haare damit auch komplett entfernt werden. Die wohl bekannteste Intimfrisur beim Brazilian Waxing ist der berühmte Landing Strip, bei dem nur ein gerader, wohl geformter Streifen oberhalb der Scham stehen bleiben darf.

Anders als der Name verspricht, wird beim echten Brazilian Waxing auch gar kein Wachs verwendet. Der Name bezieht sich mehr auf die Fasson der Intimfrisur – den Brazilian Cut. Zum Zug kommt Zucker. Da Wachs zum Haare entfernen viel heißer gemacht werden muss, bedeutet das viel mehr Schmerzen und könnte die Haut im Intimbereich, die sehr empfindlich ist, auch nur übermäßig reizen. Brasilianische Frauen und Männer haben einfach eine Technik entwickelt, bei der sie so viele Haare wie möglich, so günstig und langfristig, wie es geht, loswerden können. Schließlich gibt es unzählige Sonnentage an den Stränden von Brasilien.

Die Vorteile dieser simplen aber hoch effektiven Mischung aus Zucker, Zitronensaft und Wasser ist enorm:

  • Beim Brazilian Waxing bleibt kein Wachs an der Haut kleben, das du umständlich mit einem Tuch entfernen musst. Du kannst die Zuckerpaste ganz leicht mit warmem Wasser entfernen.
  • Beim Sugaring (was das Waxing ja ist) geht es nicht ganz so heiß her, wie bei einem Waxing mit Wachs. Das ist angenehmer und weniger schmerzhaft für die Haut im Intimbereich.
  • Das Zubehör ist sehr günstig und leicht erhältlich.
  • Sugaring ist so effektiv, dass du die Haare auch in die Wuchsrichtung ausreißen kannst. Das spart Mühe und Schmerz.

Diese verglichen sanfte Methode der Haarentfernung erlaubt es, sogar sehr entlegene Haare in der Bikinizone recht einfach zu entfernen. Manche Frauen oder auch Männer lassen andere nicht so gerne an ihre sehr privaten Körperstellen im Intimbereich. Mit etwas Übung kannst du auch deiner Freundin oder deinem Partner beim Sugaring assistieren. Viele Männer schätzen diese effektive Art der Haarentfernung, vor allem am Rücken, wo sie schlecht rankommen.

Eine Frau will Brazilian Waxing selber machen

Haarentfernung ganz einfach: Material und Vorbereitung

Fast jede Brasilianerin kennt ihr eigenes Rezept und rührt sich die Zuckerpaste für die Haarentfernung selbst an. Allerdings kann heißer Zucker einen Herd schnell ruinieren. Zum selber Anrühren der Masse brauchst du etwas Übung. Jeder Drogerie Markt bietet inzwischen bereits fertige Mischungen zum Sugaring an, die du nur in heißem Wasser erwärmen musst. Noch günstiger wirst du in einem arabischen oder türkischen Laden fündig. Im Orient wird seit Jahrtausenden fast jedes noch so kleinste Haar am Körper entfernt. Egal ob Frau oder Mann.

Für das Waxing daheim brauchst du:

  • eine Zuckerpaste (selbst gemacht oder gekauft),
  • ein sauberes Frotteehandtuch oder einen Bademantel zum Unterlegen,
  • einen Holzspatel zum Auftragen,
  • Vliesstreifen aus Papier oder Baumwolle,
  • einen Rasierspiegel,
  • Babyöl, Babypuder, Teebaumöl oder Lavendelöl zum Desinfizieren der Haut,
  • eine Pinzette.

Suche dir für das Waxing-Prozedere einen ruhigen ungestörten Ort mit genug Licht aus. Ein Tipp: Lege deine Haarentfernung in die Zeit der Periode, wenn du sowieso eine Tablette gegen Schmerzen genommen hast. Hast du keine Regelschmerzen, solltest du aber sonst kein Waxing in dieser Zeit machen. In dieser Phase bist du besonders schmerzempfindlich.

Eine Frau ist beim Abziehen der Zuckerpaste

DIY Waxing: Schritt für Schritt zur glatten Bikinizone

Bereite alle deine Utensilien vor! Ein guter Tipp ist es, wenn du das Waxing auf den Abend vor dem Schlafengehen legst. Dann kann sich die Haut über Nacht beruhigen und ist keiner Reibung durch enge Hosen ausgesetzt. 

  1. Für das Waxing sollten die Haare mindestens drei Millimeter kurz und maximal einen Zentimeter lang sein. 
  2. Erwärme das fertige Wachs ohne Deckel im Behälter in einem Wasserbad und achte darauf, dass auf keinen Fall Wasser in die Mischung kommt! Das kann dazu führen, dass die Paste nicht mehr gut genug klebt. 
  3. Wenn die Substanz der Zuckermischung geschmeidig aber noch zähflüssig ist, nimm sie aus dem Wasser. Bevor du sie im Intimbereich verwendest, probiere an einer Stelle an Arm, ob die Zuckerpaste Körpertemperatur hat. Mit etwas Erfahrung erkennst du die richtige Temperatur an der Beschaffenheit auch optisch. Sie darf auf keinen Fall zu heiß sein. Das wird nicht nur schmerzhaft, sondern funktioniert auch nicht. 
  4. Trage etwas Babypuder auf die gewünschten Stellen auf. Das saugt Feuchtigkeit auf. 
  5. Streiche die Masse mit einer Spatel in Wuchsrichtung der Haare auf! Dann lasse sie kurz antrocknen!
  6. Danach lege ein Stück Vlies darauf, drücke es kurz fest und ziehe es mit einer ruckartigen Bewegung ganz schnell so knapp an der Haut wie möglich ab. Mit der anderen Hand kannst du die Haut ein wenig gegenspannen. Ist die Sugaring-Paste dicht genug, brauchst du gar kein Vlies. Für den Anfang ist das aber leichter.
  7. Bleibt noch Zuckerpaste auf der Haut, ist die Paste zu heiß oder zu kalt. Lass sie einfach noch etwas antrocknen oder streiche warme Paste darüber! (Tipp: Für die Pofalte stelle dich mit einem Bein auf den Badewannenrand oder einen Stuhl und nimm den Spiegel zur Hilfe!)
  8. Zu kurze oder widerspenstige einzelne Haare kannst du mit der Pinzette auszupfen. Manchmal reichen auch die Fingernägel, da die Poren sehr weit geöffnet sind.

Was ist nach dem Waxing wichtig?

Wenn du fertig bist, kannst du die Zuckerreste mit einer warmen Dusche ganz leicht von der Haut entfernen. Trockne dich ganz vorsichtig mit einem sehr sauberen Handtuch ab! Mische Babyöl mit einigen Tropfen Lavendel- oder Teebaumöl und trage die Mischung großzügig auf die Hautstellen auf! Das kühlt und desinfiziert. Auch Aloe Vera Gel beruhigt die gereizte Haut. 

Trage etwa 24 Stunden nach der Haarentfernung keine enganliegenden Sachen und vermeide zu anstrengenden Sport! Je nach Typ schenkt dir ein Waxing-Termin bis zu vier Wochen glatte Haut. Regelmäßige Peelings oder ein Luffa Schwamm verhindern eingewachsene Haare. Anders als beim Rasieren wachsen die Haare unterschiedlich schnell und viel sanfter wieder nach.

  • Zitronensaft für Brazilian Waxing Zuckerpaste
  • Zucker für Brazilian Waxing Zuckerpaste
  • Eine Frau hält eine Sugarinpaste für Brazilian Waxing
Mit Zitronensaft, Zucker und Wasser kannst du auch deine eigene Zuckerpaste herstellen.

Zuckerpaste für Brazilian Waxing selber machen 

Wenn du sehr geschickt bist, kannst du dir natürlich auch dein eigenes Sugaring-Zubehör anrühren. Sei aber dabei sehr vorsichtig, da Zucker sehr heiß werden und dich damit verbrennen kannst!

Dafür brauchst du:    

  • einen Teil Wasser,
  • einen Teil Zitronensaft,
  • zwei Teile Zucker,
  • eventuell ein Lebensmittelthermometer,
  • einen Plastik- oder Glasbehälter.

So funktioniert die Zubereitung:

  1. Gib Wasser, Zucker und Zitronensaft in einen Topf und bringe sie unter ständigem Rühren zum Kochen!
  2. Sobald das Gemisch Blasen wirft, nimm es vom Herd!
  3. Rühre so lange, bis alle Blasen verschwunden sind!
  4. Lasse das Gemisch dann nochmal aufkochen!
  5. Wiederhole diesen Vorgang so lange, bis eine honigfarbene Masse entstanden ist!

Fertig ist sie dann, wenn du ein paar Tropfen davon in ein Glas Wasser gibst und sich die Masse nicht auflöst, sondern harzartige Klümpchen formt. Leichter geht es mit dem Thermometer: Bei einer Temperatur von 125 ° Celsius ist die Zuckercreme fertig. Ist die Creme zu dick geraten, kannst du sie mit etwas Zitronensaft verdünnen. Fülle die Masse in ein Aufbewahrungsglas und lasse sie erkalten. 

Intimfrisuren auf einer Grafik