Wellness-Erlebnis Selfness-Trend: Willkommen in der Welt des Wohlfühlens

In krisenbehafteten Zeiten wie diesen stößt die reine Wohlfühllehre Wellness allmählich an ihre Grenzen. Daher verwundert es kaum, dass der von Matthias Horx geprägte Selfness-Begriff vermehrt Aufmerksamkeit bekommt. Im Selfness-Trend spiegelt sich nämlich die Sehnsucht nach Veränderung im Sinne der individuellen Selbstverwirklichung wider. Warum Selfness auch in der Kosmetik-Welt innerhalb kurzer Zeit zu einem Erfolgs-Konzept wurde und bereits als Megatrend der Zukunft gehandhabt wird, erfährst du hier.

Warum ist der Selfness-Trend DAS Thema in der Kosmetik-Branche?

Die Definition des Selfness-Trends umfasst die gesunde Balance zwischen Beruf und Privatleben. Es geht also darum, das professionelle Dasein mit dem eigenen Wohlbefinden in Einklang zu bringen. Im Zentrum des Ansatzes stehen einerseits sowohl die Erhaltung, als auch die Verbesserung der Gesundheit. Andererseits geht es auch um die Herstellung einer inneren Zufriedenheit als eine Form der Selbstverwirklichung. Man könnte auch behaupten, dass Selfness eine modernere Form von Wellness ist.

Eine Frau mit dunklem lockigem Haar und weißen Zähnen lächelt

Wohlfühloase Kosmetik-Studio

Trend-Forscher gehen schon lange davon aus, dass die moderne Gesellschaft den Begriff Selfness bald hautnah erleben wird. Denn angesichts des gesellschaftlichen Wandels wird der kollektive Wunsch der Menschen immer lauter, die persönlichen Bedürfnisse in Form einer gesunden Work-Life-Balance besser zu berücksichtigen. Daher steht das eigene Wohlbefinden ganz nach dem Motto „das Leben in vollen Zügen genießen“ zusehends an erster Stelle des neuen Trends. Diese Prognose ist mancherorts bereits jetzt schon Realität, wie man beispielsweise in der Hotel-, Wellness- und Kosmetik-Branche sieht.

In diesem Zusammenhang bedeutet Selfness eben auch, dass ein Kosmetik-Studio, Spa oder Hotel als Wohlfühloase für die Kundinnen und Kunden fungiert. Selfness-Kosmetikstudios bieten nicht länger Anwendungen an, die ausschließlich der Schönheit und Gesundheit dienen, sondern sie setzen verstärkt auf ganzheitliche Behandlungskonzepte. Somit können Kosmetikstudios der neuen Generation als Zufluchtsort aufgefasst werden, deren spezielles Behandlungs-Angebot drauf abzielt, Körper, Geist und Seele auf ganzer Linie zu verwöhnen. Diese Art des kurzzeitigen Selfness-Urlaubs ermöglicht es, Abstand vom stressigen Alltag zu gewinnen, Entspannung zu finden und die Vorzüge des eigenen Lebens neu zu entdecken.

Eine Frau bekommt eine angenehme Kosmetikbehandlung

Best-Practice-Beispiel für das Selfness-Kosmetik-Erlebnis

Die französische Schönheits- und Kosmetik-Branche gilt in Sachen Selfness als absoluter Vorreiter. Besonders in der Stadt Paris leben die Menschen schon lange einen Lebensstil fernab des materiellen Wohlstandes. Viel wichtiger scheinen persönliche Werte zu sein, die vor allem auf dem individuellen Genuss gründen. Sei es nun beim Essen und Trinken, in der Arbeit oder im Urlaub, der Alltag wird möglichst so gestaltet, dass sich das Selbst nachhaltig entwickeln und entfalten kann. Hierbei handelt es sich eben um ein alltägliches Wellness-Erlebnis, das auf einer hohen Lebensqualität in Gesundheit und Wohlbefinden basiert.

Sich kosmetischen Urlaub vom Alltag nehmen

Die innere Reise zu sich selbst spiegelt sich auch im Selfness-Konzept der französisch inspirierten Kosmetik-Branche wider. Daher ist es auch das Ziel der Kosmetikstudios von Isabelle Lancray, Paris dem Gast einen möglichen Weg aus dem Alltagsstress aufzuzeigen. Hier lautet die Devise, sich in einem geschützten Raum fernab der alltäglichen Hektik regelmäßig Zeit für sich selbst zu nehmen. Genuss im Zeichen der Selbst-Verwirklichung und Entspannung auf ganzheitlicher Ebene werden hier großgeschrieben. Eine angenehme Atmosphäre und wohltuende Anwendungen laden dazu ein, die innere Ruhe zu finden. Damit das gelingen kann, werden alle Störfaktoren während des Aufenthalts im Studio möglichst ausgeschalten.

Angefangen bei der Begrüßung über die eigentliche Behandlung bis hin zur Verabschiedung, passend zu einem bestimmten Thema wie zum Beispiel der romantischen Winterbehandlung SOIR D’HIVER, dürfen die Kunden aufeinander abgestimmte Rituale erwarten, die den Prozess der Entschleunigung anregen sollen. Zu dieser Form des Selfness-Kosmetik-Trends gehört aber auch, sich Impulse für Zuhause zu holen, damit der ganzheitliche Wellness-Effekt länger anhält.

Unser Tipp: Mit dem praktischen Institutsfinder kannst du einfach und unkompliziert ein kompetentes Kosmetikinstitut in deiner Nähe finden, das dich mit den hochwertigen Produkten und Leistungen von Isabelle Lancray, Paris verwöhnt.

Die Nägel einer Frau werden mit violettem Nagellack lackiert