Durch Yvonne van Dyck wird Ideen realisieren leicht gemacht

Ideen zu haben ist eine schöne Sache. Doch der wahre Wert liegt darin, diese auch zu realisieren. IdeRealistin und Interaktionsprofi Yvonne van Dyck vertritt die Ansicht, dass nur eine realisierte Idee auch eine gute Idee ist. Wichtig ist aber, aus einer Fülle an Ideen die EINE richtige auszuwählen. Daher unterstützt die Expertin ihre Klientinnen und Klienten eben in diesem Prozess der Verwirklichung von Vorstellungen und Gedanken. Wie dir das Ideen realisieren ganz einfach gelingt, erfährst du hier!

Wie lassen sich Ideen realisieren?

Gleich vorne weg, ein Rezept zur Realisierung einer Idee gibt es nicht und auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sucht man hier vergebens. Stattdessen verfolgt Yvonne van Dyck mit ihrer Arbeit einen ganz anderen Ansatz, der sich den Kompass der Kommunikation und der Ideenrealisation zu Nutze macht. Auf der Grundlage dieser Werkzeuge konnte sie eine Tiefenstruktur erarbeiten, die jede Idee braucht, um realisiert zu werden. Dennoch ist die Umsetzung dieses wertvollen gedanklichen Konstruktes immer eine höchst individuelle Angelegenheit.

Da der Mensch ein schöpferisches Wesen ist, wird er immer wieder neue Ideen haben. Daher ist es besonders wichtig, sich aus dieser Ideenfülle einen Gedanken zu greifen, der das Potenzial hat, zur Wirklichkeit zu werden. Der Kompass der InterAktion kann in Anlehnung an die vier Himmelsrichtungen potenzielle Wege zur Zielerreichung aufzeigen und die Entscheidungsfindung erleichtern. Wichtig ist jedoch, dass die eigenen Werte stets berücksichtigt werden. Denn die Realisierung einer Idee sollte schließlich keine Eintagsfliege sein, sondern dich in deinem tiefsten Inneren nachhaltig stärken.

Eine Glühbirne steht zwischen drei Papierkugeln

Wann ist eine Idee sinnvoll?

Nicht umsonst sagt man ja sprichwörtlich, dass der Weg das Ziel ist. Eben darauf kommt es an, denn eine Idee sollte im Hier und Jetzt Freude bereiten, um wirklich sinnvoll zu sein. Eine gute Idee braucht Interaktion und Konnexion, also eine gewisse Verbundenheit mit anderen Konstrukten. Nur so kann ein nährendes Umfeld entstehen, das nicht nur das fertige Produkt vor Augen hat, sondern weit darüber hinausgeht.

Der Experte dahinter

Yvonne van Dyck

Yvonne van Dyck begleitet seit mehr als 20 Jahren schöpferische Menschen, Künstler, Pädagogen, Coaches, Trainer, Führungskräfte und Unternehmen dabei, ihre Ideen zu realisieren.