Wie kann ich ins Wohlbefinden zurückfinden?

Wenn viel los ist im Außen, verlieren wir uns immer wieder. Wir beginnen uns unwohl zu fühlen und machen unsere Befindlichkeit von den äußeren Umständen abhängig – dem Wetter, der Arbeit, den familiären Umständen, der Jahreszeit, dem Fernsehprogramm, etc., etc….

Auch unsere körperliche Befindlichkeit lassen wir über unser Wohlbefinden bestimmen. Der Tag ist schon gelaufen, wenn der Rücken zwickt, sich ein Schnupfen ankündigt oder wir schlecht geschlafen haben. Immer sind es die Umstände, denen wir uns ausgeliefert fühlen und an denen wir messen, ob und wie sehr wir uns wohl fühlen und den Tag genießen können oder eben nicht.

Eine Frau steht vor dem Fenster und will ins Wohlbefinden zurückfinden

Warum fällt es uns so schwer, uns wohl zu fühlen?

Das Schwarz-Weiß Sehen, das Bewerten, ist so tief in uns verankert, dass es uns oft unmöglich erscheint, uns einfach wohl zu fühlen, egal wie die Umstände sind. Allein der Gedanke daran erscheint uns unmöglich.

Wenn die Umstände nicht so sind, wie wir uns das vorstellen, WOLLEN wir gar nicht genießen, voller Freude und in Harmonie sein. Es regt sich innerer Widerstand. Wir wollen die Umstände ändern, doch sicher nicht unsere Haltung!

Doch genau das ist der Schlüssel zu einem glücklichen Leben! Uns wohl fühlen, lachen können, lieben, Leichtigkeit, Freude und Harmonie empfinden  – nicht geknüpft an Bedingungen - wer das schafft, hat Meisterschaft im Leben erlangt.

  • Wohlbefinden entsteht in innerer Stille.
  • Innere Stille entsteht im sich Lösen vom Alltag.
  • Der Alltag darf ziehen, wenn wir den Widerstand gegen ihn aufgeben und bei uns ankommen.
  • Und der Atem lässt uns bei uns ankommen…

Übung für dein Wohlbefinden

Es ist also gar nicht so viel zu tun, um wieder im Zustand des Wohlbefindens anzukommen!

Hier eine kleine Übung, die es Dir vielleicht ein wenig leichter macht wieder bei Dir und in deiner Mitte anzukommen, wenn Du Dich wieder einmal in den Fängen des Alltags befindest:

  • Ich atme
  • Ich atme mich in die Stille
  • Ich atme mich in das Loslassen aller Umstände
  • Ich atme mich in die Entspannung
  • Ich atme und komme an in meinem Herzen
  • Ich atme und komme an im Frieden
  • Ich atme und komme an in der Leichtigkeit
  • Ich atme und komme an in der Freude
  • Ich atme und lasse mein Licht wieder strahlen

Einfach so, weil es sich gut anfühlt

  • Ich atme und erlaube, dass sich mein Wesen wieder entfaltet
  • Ich atme und erlaube meinem inneren Licht alles zu erlösen,
  • das sich dunkel anfühlt in mir
  • Licht, nur Licht…
  • Freude
  • Harmonie
  • Ganz sein, so wie
  • ICH BIN
  • in der Essenz meines Seins

Danke!

Eine Frau atmet am Stuhl

Oft können wir durch kleine Übungen wie diese große Veränderungen erleben. Manchmal, wenn uns die Umstände zu schwierig erscheinen, schaffen wir das nicht alleine und benötigen Unterstützung durch andere.

In diesem Fall bieten wir Dir gerne unsere Unterstützung durch Gespräch, oder verschiedene Formen der Energiearbeit an.

Von Herzen
Eva Buttazzoni und Renata Prosk

Eine Frau fühlt sich wohl
Der Experte dahinter

Buttazzoni Eva, Proske Renata

Im gemeinsamen Ausbildungszentrum bieten Eva Buttazzoni und Renata Proske Ausbildungen im Bereich der Energetik und Bewusstseinsarbeit an.