Lippen schminken leicht gemacht

Schöne Lippen sind zum Küssen da! Noch schöner wirken deine Lippen mit dem richtigen Lippenstift. Welche Farbe zu dir passt und was du beim Lippen schminken unbedingt beachten solltest, liest du hier. 

Lippen schminken

Wie schminke ich meine Lippen richtig?

Um den perfekten Kussmund zu zaubern, ist Vorbereitung für das Auftragen des Lippen Make-Ups das A und O. Unschöne Hautpartikel auf den Lippen sind ein absolutes No Go. Damit dir das nicht passiert, solltest du deine Haut auf dem Mund vor dem Auftragen des Lippenstiftes peelen

Das beste Peeling zum selber machen:

  • Zucker
  • einen Schuss Oliven- oder Mandelöl
  • Honig

Die Zutaten werden zu einer Paste verrührt und die Lippen damit gepeelt. Da es sich um ein natürliches Peeling handelt, kann die Paste auch ruhig in den Mund geraten. 

In einem zweiten Schritt kannst du zu deinem Make-up greifen und einen Konturenstift verwenden. Dieser ist zwar nicht immer notwendig, je mehr Farbe ins Spiel kommt, desto schöner wirkt dein Mund aber mit einem Konturenstift. Lipliner gibt es in vielen verschiedenen Farben. Auch farblose Stifte, die die Lippenkontur von Unterlippe und Oberlippe so umranden, dass man diese nach dem Auftragen des Lippenstiftes nicht mehr sehen kann, sind auch zu empfehlen.

Anzeige

Make-up Expertentipp: Kleine Rötungen um den Mund können mit Hilfe von Make-up, konkreter gesagt, eines Concealers, unsichtbar gemacht werden. Hierzu einfach einen Klecks auf die Haut setzen und mit dem Finger vorsichtig eintupfen. Besonders wirksam ist der "DEFENCE COLOR Luminizer" von BioNike. Dieser ist perfekt. Dieser ist besonders für empfindliche Haut geeignet, da er keine Konservierungsstoffe, Gluten oder Parfüm enthält. Zudem ist er nickelgetestet.

Welche Lippenstiftfarbe passt zu mir?

Welcher Lippenstift passt zu mir?

Auch bei der Farbe des Lippenstiftes gilt: je nachdem, welchen Hautton du hast, stehen dir unterschiedliche Farben gut.

  • Helles Rosé, zartes Pink oder zarte Pfirsich-Nuancen sind am besten für helle Hauttypen geeignet. Sie betonen lediglich die hauteigene Lippenfarbe und wirken bei einer Porzellanhaut und hellen Haaren natürlicher als harte Kontraste, die durch rote Lippen oder dunkle Lippenstifte entstehen würden. Bei intensiven Rottönen musst du auf den Unterton deiner blonden Haare achten.
  • Geht das Blond in Richtung Platin, bist du ein Sommertyp und blaustichige Nuancen passen zu dir.
  • Sind deine Haare eher honigblong, bist du ein Frühlingstyp und Lippenstifte in warmen Rottönen passen dir besser.
  • Hast du einen Porzellanteint und dunkle Haare, dann sehen kräftig geschminkte rote Lippen an dir atemberaubend aus. Für den Alltagslook sind Farben im Nude-Look eine schöne Alternative. 
  • Der natürlichen rothaarigen Schönheit stehen besonders Lippenstifte in Braun- und Orangetönen. Frauen mit vielen Sommersprossen können Lippenstifte in allen Orange-Nuancen - von Apricot bis hin zu Koralle tragen. Auch Nudetöne mit etwas Gloss sind für Frauen mit roten Haaren und hellem Teint eine sichere Wahl.

Schmale Lippen - was sollte ich beachten?

Bei schmalen Lippen solltest du auf matte Töne verzichten, denn dadurch wirken sie noch kleiner. Besser geeignet sind Lippenstifte mit Gloss, die etwas Volumen zaubern. Für einen sinnlichen Schmollmund ist es auch wichtig, wie du die Farbe aufträgst. Tipp: Mit einem hautfarbenen Stift die Lippen ein kleines Stück über dem Lippenrand umranden. Anschließend mit einem Konturenstift die Form des Mundes nachziehen, aber immer über den Lippenkonturen. Zum Schluss kommt noch ein bisschen Gloss auf die Lippen.

Tipps für schmale und volle Lippen schminken

Volle Lippen - was ist hier zu beachten?

Wirken deine Lippen voll, dann wollen sie auf alle Fälle betont werden. Doch besonders Frauen mit vollen Lippen trauen sich an extravagante Farben nicht heran, weil sie nicht auffallen wollen. Frauen, die auf der Suche nach einem ruhigeren Look sind, aber nicht auf Farbe verzichten wollen, sollten cremige Lippenstifte in zarten Tönen wie Rosé, Pfirsich aber auch Nude-Töne wählen.

Verzichte auf matte oder besonders glänzende Lippenstifte, denn die sorgen für einen auffälligen Look! Ein weiterer Trick: Trage einen Hauch Grundierung auf die Lippen und etwas über den Lippenrand hinaus auf, um die Kontur leicht zu kaschieren.