Herbst-Trend Glitter-Make-up: Wie zauberst du ein Funkeln ins Gesicht?

Die kalte Jahreszeit rückt in großen Schritten näher. Bald hat uns nicht nur das Herbst- und Winter-Wetter fest im Griff, sondern auch die dazu passenden Beauty-Trends. Nur zu gut, dass uns Gabriela Hajek-Renner von der Austria's Make up School in Wien (Österreich) bereits in die aktuellen Herbst- und Winter-Trends im Make-up-Bereich einweihte. Warum Glitter-Makeup einer der heißesten Beauty-Tipps für die kommenden Monate ist und wo du die angesagtesten Make-up-Trends von Profis erlernen kannst, erfährst du hier.

Warum tragen wir jetzt Glitter-Makeup?

Egal ob Mailand, Paris oder New York, die Modeschauen auf den Fashion Weeks dieser Welt sind ein bedeutender Richtwert für die It-Pieces der kommenden Saison. Das gilt jedoch nicht nur in Modefragen, sondern auch für die aktuellen Make-up-Trends. 

Eine Frau steht vor einem goldenen Hintergrund und trägt goldenes Glitzer-Makeup

Glitzer-Glam liegt im Trend

Nicht umsonst heißt es so schön „Diamonds are a girls best friend“. Das gilt sowohl für funkelnde Schmuckstücke als auch für einen strahlenden Augenaufschlag. Dass Glitter-Makeup im Herbst und Winter dieses Jahres der absolute Beauty-Trend sein wird, hat sich schon in den Make-up-Looks des Sommers abgezeichnet. Doch in der kalten Jahreszeit legen wir noch eine Schimmer-Schippe obendrauf.

Gabriela Hajek-Renner von der Austria's Make up School weiß ganz genau, warum das Glitzer-Fieber momentan wild um sich greift. Gerade in der Ballsaison, zu Festivals und besonderen Anlässen, wie Silvester, ist Glitzer ein absolutes Must-have. Denn schon wenig Glitzer und einfache Handgriffe reichen laut der 3-fachen Weltmeisterin in Bodypainting/Special Effect aus, um das Face zum Strahlen zu bringen. Vom schlichten Tages-Make-up bis hin zum funkelnden Abend-Look, Glitter ist ein wahres Allround-Talent und ein Meister der schnellen Verwandlung. 

Eine rothaarige Frau trägt im Gesicht und am Körper goldenen Glitter

Wo kann man Glitzer auftragen?

Angefangen bei Glitzer-Lidschatten und Eyeliner über funkelnden Highlighter und Lipgloss bis hin zu strahlender Haut dank schimmerndem Body-Mist, wir Frauen lieben den perfekten Glow. Auch der Glitzer-Make-up-Trend ist nicht nur auf das Augen-Make-up begrenzt, sondern kann nach Lust und Laune im ganzen Gesicht und auch am Körper umgesetzt werden. Besonders zu Halloween und ähnlichen Events kennt der Glitzer-Look oft keine Grenzen und ist ein beliebtes Accessoire für einen unvergesslichen Auftritt. 

Augen schminken mit Glitzer-Make-up

Als Alltags-Look lässt sich der Glitter-Trend wohl am besten beim Augen-Make-up umsetzen. Doch das heißt noch lange nicht, dass der Glitzer-Style hier langweilig daherkommt. Denn im Augen-Bereich kann Glitzer an unterschiedlichen Stellen aufgetragen werden.

  • Mit etwas Glitzer im Augen-Innenwinkel kann die Leuchtkraft der Augen intensiviert werden. Hierzu eignen sich vor allem helle Farben wie zum Beispiel Gold oder Perlmutt.
  • Doch auch am beweglichen Lid macht Glitzer als Lidschatten in den verschiedensten Tönen eine gute Figur.
  • Mit der sogenannten Halo-Eye-Technik, also leuchtendem Lidschatten in der Augen-Mitte, kann ein besonders strahlender Effekt erzielt werden.
  • Wer es gerne noch etwas auffälliger mag, der kann den Lidschatten am Augen-Ende auftragen und mit einem Pinsel nach außen hin zur Wange auslaufend verstreichen.
  • Selbstverständlich ist auch ein Eyeliner in Glitter-Optik eine tolle Möglichkeit, um einen raffinierten Make-up-Look zu zaubern.

Ob nun ein einziger Shimmer-Eyeshadow auf das gesamte Lid aufgetragen wird oder der Glitzer-Lidschatten beispielsweise mit einem Smokey-Eye kombiniert wird, es gibt unzählige Variationen für ein aufregendes Makeup im Augen-Bereich.

Experten-Tipp: Beim Thema Glitzer-Make-up solltest du nach Gabriela Hajek-Renner unbedingt darauf achten, dass du zuerst das Augen-Make-up schminkst und erst dann die Face-Grundierung aufträgst.

Eine Frau trägt ein gold schimmerndes Augen-Makeup

Das solltest du beim Glitter Make-up beachten!

Damit das Glitzer-Make-up dein Gesicht perfekt zum Strahlen bringt, kommt es nicht zuletzt auf die richtige Technik und die verwendeten Produkte an.

Zunächst solltest du wissen, dass es einen kosmetischen Glitter und einen günstigen Bastelglitter gibt. Letzteren solltest du keinesfalls im Gesicht benutzen, da er sehr grobkörnig und scharfkantig ist und daher die feine Haut-Struktur verletzen kann. Kosmetischer Glitter wurde extra für die Anwendung im Gesicht oder Körper konzipiert. Dieser ist entweder in loser Powder- oder Gel-Form erhältlich.

Zudem sollte laut unserer Make-up-Expertin die Devise lauten: Je reifer die Haut, desto weniger Glitzer! Wer jedoch sein Handwerk gut beherrscht und weiß, an welchen Stellen Glitzer wie aufgetragen wird, der kann in jedem Alter bedenkenlos Glitter-Make-up tragen.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, sich die einzelnen Schritte für ein perfektes Glitter-Make-up von einem Profi erklären zu lassen. In der Austria's Make up School in Wien (Österreich) können die Kundinnen und Kunden in die funkelnde Welt der Schönheit und Fantasie einzutauchen. In speziellen Workshops und Ausbildungs-Angeboten zeigen dir Profi-Visagisten die besten Tipps und Tricks für einen umwerfenden Glitzer-Look. Alles, was du dazu brauchst, ist Interesse an der Makeup- und Beauty-Welt sowie (abhängig vom ausgewählten Angebot) zirka eineinhalb Stunden deiner Zeit. 

Aus einem Gefäß wurde goldener Glitter ausgeschüttet

Welche weiteren Beauty-Neuheiten gibt es im Herbst und Winter?

In Fashion- und Kosmetik-Fragen steht die Zeit niemals wirklich still. Daher reicht die Trend-Palette für die kalte Jahreszeit weit über Shimmer-Styles hinaus. Wir verraten dir schon jetzt die Make-up-Looks von morgen:

  • Black-Eyes: Auch in diesem Herbst und Winter sind Black-Eyes in den verschiedensten Variationen wieder absolut angesagt. Sei es nun als Eyeshadow-Look im Smokey Eye-Stil oder in Form eines aufregenden Schwalbenschwanz-Eyeliners am Lid, mit diesem Augen-Make-up setzt du deine dunkle Seite in Szene.
  • Neon-Farben: Egal ob auf den Lippen oder Augen getragen, die 80er und 90er Jahre feiern diesen Herbst und Winter ein knalliges Comeback. Leuchtende Töne in Form von Eyeliner oder Lidschatten sorgen in der dunklen Jahreszeit für einen echten Color-Kick am Lid. Rosa, Pink und Lila sind die Farben-Stars der Saison.
  • Pastell-Power: Wer weniger intensive Farben à la Eiskönigin bevorzugt, der ist mit Pastell-Tönen von Blau bis Mint gut beraten. Lidschatten in diesen Farbnuancen kommt gerade als Halo-Eyes gestaltet (also mit Lichtpunkt in der Mitte) hervorragend zur Geltung.
  • Lippen: In dieser Saison tragen trendbewusste Frauen Bordeaux- bis Rottöne in matt gehalten auf ihren Lippen. Mit einem eher zurückhaltenden Augen-Make-up und der passenden Farb-Nuance auf den Nägeln wirkt dieser Herbst- und Winter-Style besonders harmonisch.

Wer mehr über die Beauty-Trends der kommenden Saison erfahren und diese gleich professionell umsetzen möchte, der sollte unbedingt einmal bei der international renommierten Austria's Make up School vorbeischauen. 

Der Experte dahinter
Gabriela Hajek-Renner von der Austria's Make-up School

Hajek-Renner Gabriela

Welt- und Vizeweltmeisterin Gabriela Hajek-Renner ist ausgebildete Frisur- und Perückenmacherin, Pressefotografin, Fotodesignerin und Nageldesignerin sowie Leiterin von der Austria's Make-up School in Wien.



Du willst noch weitere Podcasts entdecken?

Hier findest du weitere interessante Experten-Podcasts

Mehr hören