Natur, Glitzer und Klassiker: Das sind die Make-up-Trends 2023

Die neuen Make-up-Trends für 2023 mischen Natürlichkeit mit viel Farbe. Auf den Augen darf es glitzern, gerne auch in knalligen Neonfarben. Beim Teint geht es dagegen frisch und natürlich zu. Im Trend liegt ein Look, der frisch gewaschen und ungeschminkt aussieht. Auf den Lippen trägt man 2023 wieder klassisches Rot und auch der Eyeliner ist wieder da, der die kommende Saison gerne etwas verwischt getragen werden darf. Wir verraten die neuen Make-up-Trends 2023.

Frau mit hellrotem Lippenstift

Natural-clean Beauty: Die Make-up-Trends 2023

Die Zeiten des Lockdowns und Homeoffice sind vorbei. Die Frau zeigt sich wieder in echt im Büro und Club und kann daher nicht mehr sehr viel Zeit für langwierige Beauty-Routinen oder einen aufwendigen Look verwenden. Der neue Make-up-Trend „Natural Beauty“ präsentiert sich daher für die kommende Saison schlicht, aber effektiv.

Das Make-up soll auf dem Bildschirm, aber auch in natura funktionieren. Zu viel Highlighter und Konturen werden beim Make-up vom Clean Girl-Look abgelöst. Der No-Make-up-Look oder Nude-Look sieht frisch, gesund und ungeschminkt aus, wie auf den Bildern zu sehen ist, die aktuell Social-Media-Kanäle wie TikTok oder Instagram überfluten.

Dafür schminkst du deine Haut du am besten mit flüssiger Foundation statt Puder oder verwendest nur eine getönte Tagescreme. Die Zeit, die du beim Auftragen von viel Make-up sparst, kannst du für eine gründliche Pflege verwenden. Perfekt wird deine Haut mit schnell einziehenden Seren mit Retinol, Hyaluronsäure oder Nicotinamid (Niacinamid), die deine Haut im Nu ausgehfertig zaubern. 

Natürlich geschminkte Frau

Glitzer, Neon und verwischte Katzenaugen: So schminkst du deine Augen 2023

Während beim Teint Zurückhaltung angesagt ist, erlaubt der Make-up-Trend 2023 bei den Augen viel Farbe und Glitzer.

  • Metallisch glänzende Lidschatten liegen sehr im Trend und erinnern an die Technozeit der 90er, was sich aktuell auch in der Mode wieder findet. Fürs Büro kannst du auch nur ganz wenig silberfarbenen Glitzer auf die Innenseite deiner Augenwinkel anbringen. Das bringt sie zum Strahlen und öffnet den Blick.
  • Der schwarze Eyeliner ist diesen Herbst ebenfalls wieder zurück bei den Make-up-Looks. Du kannst ihn clean als gerade Linie oder spielerisch verwischt tragen. Der angesagte Smudged Smokey Eyes Look gelingt am besten mit schwarzem Lidschatten, den du einfach ausblendest. Mit einem dicken Kajal kannst du deine Augenform auch zuerst sehr großzügig umrahmen und dann mit einem Tuch vorsichtig wieder abnehmen. Damit erzielst du einen alltagstauglichen Effekt.

Ob knallige Neonfarben oder schwarzer Strich: Halte den Rest des Make-ups so schlicht wie möglich! Hier gilt diese Saison die goldene Beauty-Regel: Entweder Augen oder Lippen betonen. 

Gelber Lidschatten

Lippen als Hingucker: Helles, schimmerndes Rot als Make-up-Trend für die Lippen

Roter Lippenstift macht dich im Handumdrehen smart und sophisticated. Lippenstift in klassischen Rottönen setzt dich den ganzen Tag über immer bestens in Szene. Im Trend sind diesen Herbst helle, warme Rottöne von Kirschrot bis zu Orange oder Koralle. Das strahlt Vitalität und Optimismus aus und zaubert dir gleichzeitig ein paar Jahre weniger auf die Lippen.

Ein sanfter Glanz wirkt verführerisch und frisch. Das bekommst du mit einem Satin Finish am besten hin. Roter Lippenstift sieht am besten auf ganz glatten und gut gepflegten Lippen aus. Du kannst vor dem Auftragen ein Lippenpeeling machen oder deine Lippen nach dem Duschen einfach mit einem Handtuch kräftig abrubbeln. Das entfernt Hautschuppen und fördert die Durchblutung. Damit die Farbe nicht ausläuft, verwendest du am besten einen Konturenstift in derselben Farbe wie der Lippenstift. Die Kontur sollte aber gezogen sein, aber trotzdem nicht künstlich aussehen.

Neben dem Klassiker in Rot ist diese Saison aber auch Blau neben Haarfarbe, Eyeliner und Lidschatten auch als Lippenfarbe angesagt. Königsblau darf metallisch funkeln und erlaubt dir abends auf deinem Mund einen gewagten Look, der trotzdem smart aussieht, wie Instagram und Co verraten.

Frau mit blauem Lippenstift

Sonne auf den Wangen: natürliches Rouge statt Kontur

Der Beauty Trend Clean Girl erlaubt es dir, im Alltag Make-up überhaupt sehr sparsam zu verwenden. Erlaubt sind aber auch Variationen. Rouge ist ein Hingucker und sorgt für Frische in jedem Gesicht. Der natürlich frische Trend beim Make-up setzt sich auch beim Wangenrot fort und löst perfekt modellierte Gesichtsformen ab, die immer etwas künstlich wirken. Für Rouge kannst du auch deinen Lippenstift verwenden und einfach als Blush mit den Fingern auftragen. Sanfte Rosatöne sorgen diesen Herbst für einen zarten, jugendlichen Look, der sich bestens mit einem aufwendigen Eye-Make-up oder kräftigem Lippenstift kombinieren lässt. Pudriges Rouge in Bronze oder Terrakotta zaubert dir etwas Sommer ins Gesicht. Mit dem dunkleren Rouge sollst du so aussehen, als ob du etwas zu lange in der Herbstsonne gesessen hast.