Medizinisches Microneedling mit Radiofrequenz: Salzburgs Spezialist lässt die Haut jünger und schöner strahlen

Microneedling gehört für Hollywoodstars zum Schönheitsritual wie das tägliche Zähneputzen. Denn diese Anti-Aging-Methode ist eine Beauty-Behandlung, die uns jünger und frischer aussehen lässt, ohne unser Aussehen tatsächlich zu verändern. Was das Besondere an dieser Methode ist und bei wem du Microneedling in Salzburg durchführen lassen kannst, erfährst du hier.

Was ist das Prinzip von Microneedling?

Microneedling gehört zu den gängigsten Anti-Aging-Behandlungen. Weil es sich schon seit vielen Jahren als Beauty-Trend etabliert hat, gibt es zu diesem Thema bereits viele Erfahrungen. Grundsätzlich kommt es beim Microneedling zu kleinen Verletzungen der Haut. Ganz feine Nadeln bohren während der Behandlung winzige Hautkanäle in die oberste Hautschicht. Dafür wird die Haut mit einem Haut- oder Dermaroller oder einem Dermapen, an dessen Spitze sich diese extra feinen Nadeln befinden, bearbeitet. Die dabei entstehenden kleinsten Verletzungen regen die Haut zur Produktion von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure an. Diese körpereigenen Anti-Aging-Stoffe sorgen dafür, dass die Haut wieder frischer und jünger aussieht.

Microneedling verhilft zu jüngerem und schönerem Aussehen

Medizinisch oder kosmetisch? Wer darf Micro-Needling anbieten?

Beim kosmetischen Microneedling wird lediglich die Epidermis, also die oberste Hautschicht, mit einem Dermaroller und relativ kurzen Nadeln behandelt. Kosmetiker dürfen nur Nadeln mit einer Länge von bis zu 0,5 mm verwenden.

Beim chirurgischen oder medizinischen Microneedling kommen dagegen längere Nadeln (bis zu 3 mm) zum Einsatz. Diese feinen Nadeln dringen bis in die tiefen Hautschichten. Die Behandlung wird meist mit einem elektronisch gesteuerten Derma-Pen durchgeführt. An dessen Spitze befinden sich mehrere Nadeln, die bis zu 1000 Mal in der Minute ausfahren können. Geschwindigkeit und Eindringtiefe der Nadeln können hier individuell geregelt werden. So wird bei einer Gesichts-Behandlung die zarte Haut an Oberlippe oder Augen mit einer geringeren Geschwindigkeit und weniger hohen Eindringtiefe bearbeitet als etwa die Wangenpartie.

Im Allgemeinen gilt: Je größer die Eindringtiefe der Nadel, desto besser die anschließende Regeneration der Haut und damit die sichtbaren Ergebnisse der Anti-Aging-Behandlung. Selbstverständlich darf ein medizinisches Micro-Needling ausschließlich vom Arzt durchgeführt werden.

Dermaroller für kosmetisches Microneedling

Salzburgs erste Adresse für medizinisches Micro-Needling

Eine Koryphäe auf diesem Gebiet ist der Gefäßchirurg Prof. Dr. med. Heinrich Magometschnigg. Der Salzburger Mediziner hatte schon immer einen Hang zu den schönen Dingen im Leben. Nicht umsonst hat es ihn nach einer erfolgreichen Karriere in der Gefäßchirurgie in die ästhetische Medizin verschlagen. Heute betreibt er gemeinsam mit seiner Frau Dr. med. Michaela Magometschnigg eine Praxis für ästhetische Medizin und Figuroptimierung in Salzburg und hat das medizinische Needling noch weiter optimiert. 

Der Mediziner steigert die verjüngenden Effekte des Microneedlings mit einer Blutunterspritzung. Dazu wird während des Microneedlings plättchenreiches Plasma in die verletzte Haut eingebracht. Dieses Plasma wird auch Buffy Coat genannt und enthält weiße Blutkörperchen und Wachstumsfaktoren in hoher Konzentration. Mit dieser Methode wird die Haut zur maximalen Produktion von körpereigenen Anti-Aging-Stoffen angeregt. Über die geöffneten Kanäle können allerdings auch Medikamente, beispielsweise gegen chronische Entzündungen, eingebracht werden.

Prof. Dr. med. Heinrich Magometschnigg und Dr. med. Michaela Magometschnigg

Micro-Needling mit Radiofrequenzmethode (fractora®)

Neben dem Micro-Needling mit feinen Nadeln gibt es die Radiofrequenzbehandlung. Im Gegensatz zum klassischen Microneedling mit dem Dermaroller oder dem DermaPen erhält deine Haut über die Nadelspitze einen Wärmeimpuls. Über diese Impulse wird die Haut erhitzt und verkürzt, ähnlich einem zu heiß gewaschenen Wollpullover. Diese Form des Micro-Needlings setzt ebenfalls nach der ersten Anwendung die hauteigenen Anti-Aging-Prozesse in Gang. Schönere Haut ohne schlaffes Gewebe oder Falten ist das Ergebnis. 

Im Gegensatz zu einer ausschließlichen „Filler“-Behandlung kommt es beim medizinischen Micro-Needling mit Blutunterspritzung zu einer echten und tatsächlichen Verjüngung der Haut. Ein Ergebnis, das sich bereits nach den ersten Behandlungen zeigt. Dieses Medical Needling verbessert dein Hautbild wesentlich, reduziert kleine Fältchen und kommt außerdem zur Behandlung

  • von unreiner Haut
  • Narben wie Akne-Narben
  • Pigmentstörungen
  • Fibromen
  • Flecken
  • Warzen

zum Einsatz. Das Risiko bei dieser Methode ist im Gegensatz zu anderen Eingriffen sehr gering. „Sehr tiefe Falten können zusätzlich in sehr reduziertem Maß mit einem Filler unterspritzt werden", so der Salzburger Mediziner Dr. Magometschnigg. Reizt man die Behandlungs-Methode aus, kann man sein Aussehen tatsächlich um 10 bis 20 Jahre verjüngen.

Sofort sichtbares Ergebnis durch Microneedling in Salzburg

Ein optimales Ergebnis erzielt man mit zwei bis drei Behandlungen innerhalb von vier Wochen. Danach muss die Anwendung etwa einmal im Jahr aufgefrischt werden. Gesicht, Hals und Dekolletee sind die bevorzugten Körperpartien, die mit Micro-Needling behandelt werden. "Was im Gesicht funktioniert, funktioniert allerdings an anderer Stelle auch", weiß Dr. Heinrich Magometschigg aus langjähriger Erfahrung. Neben schlaffem Gewebe lässt sich vor allem dünne Haut, die sogenannte Cortison-Haut mit Microneedling behandeln. 

Ein Vorteil der Microneedling-Behandlung liegt in der kurzen Ausfallzeit. Direkt nach der Behandlung kann es zu kleinen Rötungen und Schwellungen im Gesicht kommen. Diese verschwinden meist nach etwa zwei Tagen wieder völlig. Nach dem Microneedling solltest du einige Tage kein Make-up verwenden. Am besten eignet sich die kalte Jahreszeit für eine Microneedling-Anwendung. Denn deine Haut sollte unmittelbar danach nicht unbedingt dem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Wichtig - immer gut mit hohem Schutzfaktor cremen! Das erhält die positiven Effekte über längere Zeit.    

Der Experte dahinter

Magometschnigg Heinrich, Dr.

Der Gefäßchirurg Dr. Heinrich Magometschnigg praktiziert in der Gemeinschaftsordination eng mit seiner Frau zusammen, die ihn schon über viele berufliche Etappen hinweg begleitete.