Welche Schuhe zu welcher Hose? Tipps für die perfekte Kombination

Der Schuhschrank vieler Frauen ist oft bis zum Anschlag gefüllt. Trotzdem sind wir häufig hoffnungslos damit überfordert, in welches Schuhwerk wir unsere Füße stecken sollen. Damit du künftig das perfekte Argument hast, warum du gerade dieses Paar Schuhe unbedingt brauchst, verraten wir dir, zu welcher Hose du es gut kombinieren kannst.

Hände halten viele Schuhe

Diese Schuhe passen zu deinen Hosen – So stylst du das perfekte Outfit

Der perfekte Look lebt davon, dass alles bis ins kleinste Detail zusammenpasst und harmoniert. Das gilt nicht nur für edle Abendgarderobe, sondern auch einfache Hosen und Jeans können mit einem Paar Schuhe, die zum Style passen, noch einmal extrem aufgewertet werden. Dabei spielen sowohl die Hosenform, das Material, die Länge und der Look der Hose eine große Rolle.

Je nach deinem Look kannst du unterschiedliche Schuhe zu deinen Hosen tragen. So kann es gut sein, dass edle Pumps genauso gut zu deiner Hose passen wie sportliche Sneakers.

Rote Schuhe und Leggins

Welche Schuhe passen zu weiten Hosen?

Weite Hosen sind super angenehm und bieten vor allem im Sommer ein Gefühl von Leichtigkeit. Dazu passen leicht spitze Schuhe mit einem kleinen Absatz oder Kitten Heels, also spitze Stiefeletten. Wer es lieber bequemer mag und auf seine Sneakers nicht verzichten will, sollte bei weiten Hosen eher auf Chunky Sneakers setzen.

Zu den immer wieder in Mode kommenden Schlaghosen, mittlerweile auch als Flared-Jeans oder Flared Pants bekannt, lassen sich gut Clogs oder Wedges kombinieren. Auf keinen Fall solltet ihr dazu flache Schuhe tragen, da diese im weiten Bein untergehen. 

Plateau Schuhe zu langen Hosen

Bei langen Hosen wie zum Beispiel der Palazzo Pants brauchst du ebenfalls Schuhe, die nicht untergehen. Besonders gut kannst du dir mit Plateaus weiterhelfen wie beispielsweise Plateau-Sandalen, Peeptoes mit Plateau oder Ankle Boots. 

Die immer beliebter werdenden Chinos sind wahre Allrounder und das nicht nur in Sachen Schuhwerk. Richtig kombiniert kannst du zu jedem Anlass eine Chino tragen. Für den Alltag mit sportlichen Sneakers oder Espadrilles oder elegant mit High Heels. Im Sommer kannst du deine Chino auch ein wenig aufkrempeln, sodass der Knöchel zu sehen ist und dazu auch einfache Sandalen oder FlipFlops kombinieren. 

Wie kombiniere ich kurze Hosen?

Sobald das Wetter wieder wärmer wird, werden auch unsere Hosen wieder kürzer. Das wirkt sich auch auf die Wahl der passenden Schuhe aus. Je nachdem, welche Variante von kurzen Hosen du bevorzugst, solltest du auch den richtigen Schuh dazu finden.

  • Cropped Jeans: Wenn du gerne Cropped Jeans trägst, sind dezente Loafer eine gute Wahl. Cropped Pants in Schwarz wirken hingegen mit einem schönen Paar Pumps aufregend. 
     
  • Auch wenn man es nicht für möglich hält, die an den Waden endende Culotte kann mit dem richtigen Schuhwerk auch im Winter problemlos getragen werden. Einfach mit Stiefeln kombinieren, die mit ein wenig Absatz die Beine noch länger wirken lassen. Für einen lässigen Style kannst du dazu auch Sandalen, Espadrilles, Sneakers oder Loafers anziehen. Für elegante Anlässe kombinierst du dazu einfach High Heels, Sandaletten oder Mules
     
  • Knöchellange Hosen: Hosen, die bis zum Knöchel gehen, lassen sich gut mit Pumps oder Riemchensandalen kombinieren, da diese den Knöchel besonders gut zur Geltung bringen. Enge knöchellange Hosen passen aber auch zu Stiefeln oder sogar Overknee Stiefeln und kreieren einen Reiterlook. 
Eine Frau trägt Culotte und High Heels

Welche Schuhe zu welcher Jeans?

Jeans sind unsere ständigen Begleiter im Alltag und jeder hat mit Sicherheit Jeans in sämtlichen Variationen und Farben zu Hause. Gerade bei den so unauffälligen Jeans lässt sich mit dem perfekten Schuh und dem dazu passenden T-Shirt mehr rausholen, als viele vielleicht denken. Wir verraten dir, mit welcher Kombination du deine Jeans optimal in Szene setzt. 

  • Skinny Jeans: Skinny Jeans waren die letzten Jahre besonders beliebt, da sie sich nahezu problemlos kombinieren lassen. Ausgesprochen gut harmonieren sie mit hohen Stiefeln oder Overknee Boots, wobei man auf die Größe der Trägerin Rücksicht nehmen muss. Hochgeschnittene Stiefel verkürzen nämlich optisch, weshalb kleinere Frauen davon eher Abstand nehmen sollten. Sie sollten ihre Skinny Jeans lieber Stiefeletten tragen oder mit edlen High Heels kombinieren, die im Gegensatz zu den Boots bei der Größe ein paar Zentimeter dazu schummeln. Ein Klassiker, der immer passend ist, sind Skinny Jeans mit weißen Sneakers.
     
  • High-Waist-Jeans: High-Waist-Jeans sind relativ einfach zu stylen, da sie eigentlich zu jedem Schuh passen. Einen besonders lässigen Look bekommst du mit sportlichen Sneakers, aber auch High Heels, Sandalen oder Stiefeletten sehen cool dazu aus. 
     
  • Straight Leg Jeans: Diese am Knöchel endenden Jeans mit geradem Bein stellen eine Alternative zur Skinny Jeans dar. High Heels, Pumps oder Keilabsätze strecken euer Bein und schmeicheln so zusätzlich der Figur. Aber auch wer lieber flache Schuhe mag, kann diese Jeans gut tragen und zwar mit Sneakers, Ballerinas oder Sandalen
     
  • Mom Jeans: Auch Mom Jeans sind wahre Allrounder. Kombiniert mit High Heels oder Pumps sind sie feminin und abendtauglich. Wechselt man auf Sneakers oder Mules liegt man damit nicht nur voll im Trend, sondern ist auch bequem unterwegs. 
Welche Schuhe zu Jeans passen, sieht man am Foto

Fazit: Welche Schuhe passen zu meiner Hose?

Natürlich gibt es noch weit mehr Kombinationsmöglichkeiten, wie du deine Hosen zum perfekten Outfit kombinierst. Neben den Schuhen und der Passform der Hosen spielen natürlich auch die Oberteile und Accessoires eine wichtige Rolle. Wichtig ist immer, dass du dich in deinem Outfit wohlfühlst und zu deiner Jeans, Chino, deinem Rock oder Kleid nicht nur stylische Schuhe trägst, sondern Modelle, die für dich bequem zu tragen sind.