Strandtuch binden: die ideale Möglichkeit, um Problemzonen zu kaschieren!

Der Sommer ist da und der Urlaub am Strand und Meer ist gebucht. Dennoch kannst du dich nicht darauf freuen, da deine Hüften und Oberschenkel deiner Ansicht nach zu breit sind und dein Körper zu wenig durchtrainiert ist. Die perfekte Lösung bietet dir ein Strandtuch von LeStoff. Bringe deinen Badeanzug oder Bikini in Kombination mit einem Pareo optimal zur Geltung und fühle dich rundum wohl! Wie du am besten ein Strandtuch binden kannst, erfährst du hier.

Inhalt:

Eine Frau mit einem Strandtuch als Pareo geht neben dem Meer

Das bessere praktische Tuch für unterwegs!

Ob am Strand, in der Sauna oder beim Outdoor- und Wassersport, das bequeme Accessoire bietet dir eine universelle Einsetzbarkeit. Verzichte auf ein herkömmliches Handtuch und binde dir ein schönes färbiges Strandtuch um deine Hüfte! So ersparst du dir einen Rock oder ein Kleid.

Das platzsparende, vielseitig einsetzbare Tuch findet in jeder Tasche seinen Platz und wird zum Lifestyle-Accessoire in deinem Alltag. Das einst traditionelle osmanische Hamamtuch stellt nun den perfekten Begleiter für Sauna- und Badbesuche sowie als trendy Schal und Pareo dar. Das 100 x 180 Zentimeter große Tuch von LeStoff aus 100 Prozent natürlicher Baumwolle wiegt nur ein Drittel eines herkömmlichen Frotteehandtuches, absorbiert dennoch so viel Wasser und trocknet blitzschnell. Zudem wird es mit jeder Wäsche weicher, da es sich wie eine Stoffwindel verhält.

LeStoff produziert das bequeme Tuch in verschiedenen Farben und bietet auch Großhändlern die Möglichkeit, die Hamamtücher in deren Shop weiter zu verkaufen. Eine tolle Geschäftsidee bietet das "Private Labelling", bei der das Firmenlogo für Werbezwecke am Stoff bestickt wird.

Rollen von LeStoff liegen neben Bikini

Wie kannst du einen Pareo oder ein Tuch tragen?

Für ein Strandkleid oder einen Maxirock lässt sich das Tuch ganz leicht wickeln und binden. Die Ideen für die perfekte Strand- und Bademode sind sehr vielfältig und lassen kein Thema offen.

  • Hierfür schlägst du das obere Ende für die gewünschte Rocklänge ein.
  • Lege es dir nun quer hinter den Rücken und halte dir das rechte Ende fest.
  • Wickle nun des Rest des Stoffes ein- oder zweimal komplett um die Hüfte herum
  • Zuletzt das linke Ende nach rechts nehmen und beide Enden miteinander verknoten und fertig ist der luftig leichte Maxirock.

Wickeltechnik für ein Neckholderkleid

  • Achte vor der Legetechnik auf die Länge und gib das Tuch quer hinter den Rücken.
  • Ziehe nun beide Enden in der Achselhöhe nach vorne und verschlinge sie über der Brust
  • Drehe die Enden nun zu festen Strängen für einen festen Halt zusammen, lege sie anschließend um den Hals und mache einen Knoten im Nacken.

Nun hast du das Sommerkleid für deinen Strandurlaub, welches du luftig und locker bequem über dem Bikini tragen kannst.

Wie wickelt man einen Sarong?

Für einen indonesischen Sarong gibt es wieder eine ganz eigene Wickeltechnik, welche ein absoluter Eyecatcher für heiße Tage darstellt. 

Ein Sarong beziehungsweise Wickelrock wird in Südasien vor allem gerne von Männern getragen und wird dort als ein preiswertes Kleidungsstück angesehen.

  • Lege dir als erstes den Pareo in gewünschter Länge um die Hüften
  • Verschlinge nun beide Enden unter dem Bauchnabel miteinander und ziehe beide Enden seitlich fest zusammen
  • Ziehe nun die beiden fest gebundenen Stränge hinter dem Rücken straff und schlage sie unter dem Taillenrand ein

Am Strand liegst du mit einem Sarong total im Trend und wirst neidische Blicke auf dich ziehen. Trage ein Outfit, das nicht jeder hat und mit dem du dir von nur einem Stück Stoff gleich verschiedenste einzigartige Kleidungsstücke zaubern kannst.

Wie du sehen kannst, ist ein Strandtuch mehr als nur ein gewöhnliches Tuch, welches man sehr vielseitig unter entsprechender Anleitung als Schal, buntes Strandkleid oder Maxirock wickeln kann. Ein praktisches Lifestyle-Accessoire für viele Zwecke.

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit LeStoff erstellt.