Weiblichkeit leben und zur absoluten WOW–Frau werden

Feministinnen sind heutzutage in aller Munde. Ihnen geht es darum, die Rechte der Frauen voranzutreiben, für Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen zu sorgen und die Menschen auf die Ungerechtigkeiten zwischen den Geschlechtern hinzuweisen.

Soweit keine schlechte Idee, werden sich so manche denken. Jedoch kommt es immer darauf an, welche Definition man mit dem Thema Frau sein verbindet. Denn die Bedeutung des Worts Weiblichkeit hat sich über die Jahre stark verändert. Betrachten wir es aus der Sicht unseres alltäglichen Lebens als Frau, muss dies nicht immer positiv gesehen werden. Denn oftmals ist uns Frauen selbst nicht bewusst, was es bedeutet, sich weiblich zu fühlen und die eigene Weiblichkeit zu leben.

Eine Frau genießt es, ihre Weiblichkeit zu leben

Was bedeutet Frau sein und seine Weiblichkeit auszuleben?

Bereits in alten Mythen wurde das weibliche Geschlecht verehrt. Die Frau stand als Sinnbild für Erdverbundenheit, Sinnlichkeit, Sexualität und neues Leben. Die Frauen hatten ein ureigenes Wissen in sich, dessen sie sich auch bewusst waren.

In einigen Naturvölkern, die sich unabhängig von der westlichen Entwicklungen zeigen, sind diese weiblichen Qualitäten nach wie vor vorhanden. Hier fühlen die Frauen ihre innere Kraft noch tief in ihrem Körper verankert und können diese noch nutzen. Die Frauen dieser Völker sind stark miteinander verbunden -  sie sind noch ganz Frau und leben ihre Weiblichkeit. Was für diese Völker der natürlichste Umstand der Welt ist, ist in unserer heutigen Zeit und in unserer heutigen Gesellschaft oft eine richtige Herausforderung. 

Warum fällt es Frauen so schwer ihre Weiblichkeit zu entdecken?

Den Frauen heutzutage wird ziemlich viel abverlangt. Das meiste verlangen wir uns selbst ab. Wir streben nach beruflichem Erfolg, gutem Aussehen und wir wollen Familie und Haushalt im Griff haben. Dabei sollen oder wollen wir auch noch die Zeit finden, regelmäßig Sport zu treiben und unseren Mann zu verwöhnen. Wir versuchen Hausfrau, Business Woman und Verführerin in einer Person zu sein. Das kann auf Dauer ziemlich anstrengend sein und uns unsere Wurzeln vergessen lassen. Während die Frauen früher noch zu ihren weiblichen Attributen standen, werden diese immer mehr von ihren männlichen Pendants ersetzt. 

weibliche Attribute:

  • loslassen
  • hingeben
  • fühlen
  • annehmen
  • integrieren
  • vergeben
  • schwach sein
  • bewahren
  • geschehen lassen
  • geduldig sein
  • in sein Inneres gehen
Ein Kopf ist halb durchsichtig

männliche Attribute:

  • machen
  • tun
  • anpacken
  • arbeiten
  • erobern
  • vernünftig sein
  • kontrollieren

Hier ist bereits recht deutlich zu erkennen, dass die männlichen Attribute einen großen Stellenwert im beruflichen Weiterkommen einnehmen. Der berufliche Weg ist heutzutage nicht nur für das Ansehen des Mannes, sondern auch für die Frau bedeutsam. Wir wollen mit den Männern mithalten können, selbstbestimmt leben und unabhängig sein.

Das wird oftmals mit Weiblichkeit leben gleichgesetzt. Die Weiblichkeit leben bedeutet aber nicht, unabhängig von den Männern zu sein. Das wurde uns eventuell durch unsere weiblichen Vorbilder (wie zum Beispiel unserer Mütter) so vorgelebt. Vor allem in der Nachkriegszeit wurde von Frauen erwartet, dass sie mit anpacken. Wir streben danach, mit den Männern gleichgesetzt zu werden. Wir sind aber Frauen und ticken auch anders als Männer. Punkt! Wir dürfen für dieselben Rechte wie Verdienst einstehen und Frauen sind natürlich gleichwertig wie Männer, dennoch darf eine Frau auch in vollen Zügen ihre weiblichen Attribute leben, es braucht aber einen Ausgleich um eine gesunde Balance zu haben.

Weiblichkeit leben und zu seinen eigenen Gefühlen stehen

In erster Linie geht es darum, sich seine Gefühle einzugestehen, diese gegebenenfalls zu kommunizieren und sich seiner Weiblichkeit bewusst zu werden. Weiblichkeit darf auch akzeptiert werden. Es darf Verantwortung dafür übernommen werden, wie wir mit uns selber umgehen. Unser Körper ist unser Zuhause und dieser ist zu hegen und zu pflegen wie unser geistiges Mindset. Wir messen unseren Körper und unseren Empfindungen viel zu wenig Wert bei. Es geht nicht darum, es der Gesellschaft recht zu machen, sondern in unserem Inneren zu sich selber zu finden, fernab von jeglichen Konditionierungen und danach zu leben. Einfach gut bei sich selbst sein, sich selbst in- und auswendig kennen. Erst dann werden wir glücklich und ganz Frau beziehungsweise wir selbst sein.

Damit einher geht auch unsere Sexualität. Leben wir unsere Weiblichkeit, werden wir unsere Sexualität erst richtig entdecken und unsere sexuellen Vorlieben auskosten. Eine Frau, die sich selbst liebt, weiß, was sie will und braucht und teilt dies auch mit. Sie mutet sich sich selber und anderen zu und kommuniziert wertschätzend und ist reflektiert. Wir lernen auch nein zu sagen - was ein vollkommen neues Gefühl der Freiheit mit sich bringt. Mit dieser sexuellen Energie entwickelt sich unser Selbstbewusstsein weiter und auch unsere weibliche Energie wird immer stärker. Das werden auch andere Menschen an uns sehen und bewundern.

Junge, mit sich selbst zufriedene Frau

Wie können wir uns unsere Weiblichkeit überhaupt entdecken?

Auch Coach Birgit Untermair weiß, dass viele Damen Probleme damit haben, ihre innere Weiblichkeit auszuleben, weil sie oft auch mit dem Wort gar nicht soviel anfangen können. Wir haben gesehen, wie unsere Mütter sind/waren und wollten meist eben genau nicht so sein. Das Gute daran ist, wir müssen die Gepflogenheiten unserer Mütter nicht übernehmen. Wenn eine Frau gut reflektiert zu sich gefunden hat, alte Begrenzungen und Glaubenssätze aufgelöst hat, dann stehen ihr Tür und Tor offen. Dazu braucht es aber auch bewusste Zeit für sich selber. Dazu dürfen wir uns Zeit nehmen und entschleunigen, damit wir unser eigenes Leben genießen und den weiblichen Gefühlen und Bedürfnissen mehr Beachtung schenken können. Vor allem alles ins Bewusstsein zu holen, was denn so in einem los ist, welche Werte wichtig sind und wie wir mit uns selber umgehen. Weiblichkeit ist für Birgit Untermair immer eine Kombination aus äußeren und inneren Werten und Faktoren.

Das Wichtigste ist jedoch, dass neben Arbeit, Kinder und Haushalt auch noch genügend Zeit für einen selbst bleibt. Wir dürfen selbstbewusst genug sein, um uns diese Zeit zu nehmen. Kleiner Tipp: Wir sind durch unsere schnelllebige Zeit und den sozialen Netzen soviel in den Storys anderer, dass es möglicherweise ein guter Rat wäre, in seiner eigenen Story öfter zuhause zu sein, festzulegen, was man möchte, was einem wichtig ist und Ziele haben. Bin ich nur im Leben anderer unterwegs oder lenke ich mich damit ab, dann werde ich über kurz oder lange Unzufriedenheit für mich selber spüren. Das Leben lebt dann Dich und nicht Du Dein Leben.

Selbst im stressigen Alltag nennt Birgit Untermair drei einfache Wege, um die Weiblichkeit zu fördern:

  1. Finde etwas, das Dir wirklich von Herzen Spaß macht. Für Birgit ist es zum Beispiel Tanzen. Mache dies so oft Dir danach ist!
  2. Mach mal Pausen in Deinem Alltag und hole Dir Deine Glaubenssätze ins Bewusstsein. Sich fragen, ob man glücklich ist, wo es hakt und dann sich auf machen, die eigenen Ziele zu verfolgen. (Hierzu gibt es einige Methoden)
  3. Sich Momente schaffen in denen man sich so richtig hübsch machen kann, Nägel lackieren, den Körper pflegen, schöne Bekleidung tragen, in der man sich so richtig weiblich fühlt, und sich auch bei seinem Körper mal kräftig bedanken, dass er 24 Stunden, sieben Tage die Woche für uns so gut funktioniert.
Entspannte Frau mit Teetasse

Weiblichkeit leben mit unseren Ratschlägen

Bücher und Berichte sind zwar ein guter Anfang und dienen der Motivation. Die weiblichen Bedürfnisse leben wir aber erst durch aktives Handeln wirklich in vollen Zügen aus. Diese Dinge können dir dabei helfen:

  • Liebe und achte deinen Körper, akzeptiere dich, wie du bist. Beim männlichen Prinzip des Selbstbewusstseins können wir uns noch etwas abschauen.
  • Wähle deine Kleidung, dass du dich darin weiblich und wohl fühlst (das bedeutet nicht, dass du Higheels und Kleider tragen musst).
  • Mach nicht alles selber, sondern lass Dir auch mal von einem Mann helfen etwas zu tragen oder lass dich auch einmal einladen und genieße die Aufmerksamkeit, die Männer dir entgegenbringen!
  • Suche dir weibliche Vorbilder und Kontakt zu anderen Frauen!
  • Vertraue deiner weiblichen Intuition!

PS: Wusstest Du, dass Du etwas ganz Besonderes bist? Dass niemand so ist wie Du und Du genau deshalb so wertvoll bist? Wenn Du Dich weiterentwickeln möchtest, dann haben wir ein kleines Geschenk für Dich:

Birgit schenkt Dir kostenlose Mindset Masterclasses zu unterschiedlichen Themen wie Glaubenssätze, glückliche Beziehung, Spiegel des Lebens, glückliches Leben usw… im Wert von jeweils 49 Euro. Wenn Du dabei sein möchtest, dann komm vorbei und melde Dich an. Du kannst auch gerne Freundinnen und Frauen mitbringen, die Interesse haben. Hier findest Du alle Links und es kommen noch mehr hinzu. 

Jetzt anmelden

Der Experte dahinter

Untermair Birgit

„Erlebe deine Welt“ lautet das Motto von Birgit Untermair, Inhaberin von Dance Moves. Dance Moves ist Oberösterreichs erste Aerial- und Poledance Schule.