Ausstrahlung verbessern und mit dem WOW-Effekt durchs Leben gehen

Es gibt sie, diese Frauen, die einen Raum betreten und schon Sekunden später dreht sich jeder nach ihnen um. Sie haben einfach etwas in ihrer Ausstrahlung, das sie attraktiv und bewundernswert macht. Wir müssen auf diese Frauen jedoch keineswegs eifersüchtig sein. Diese Ausstrahlung und dieses Charisma sind nicht angeboren. Jeder Mensch, egal ob Mann oder Frau, ist in der Lage, seine Ausstrahlung zu verbessern. Wir haben uns angesehen, wie wir an unserem Auftreten arbeiten können und was die ersten Schritte sind, um bereits auf den ersten Blick unser Gegenüber zu überzeugen.

Warum ist es wichtig, seine Ausstrahlung zu verbessern?

Wer bei anderen Menschen gut ankommt, der wird es im Leben leichter haben. Bereits in den ersten Sekunden bilden sich die Menschen eine Meinung über andere. Oft sind sie sich dessen nicht einmal bewusst, aber dennoch wird es danach meist schwierig, den ersten Eindruck zu revidieren. Daher lohnt es sich, seine Ausstrahlung und seinen Auftritt zu analysieren und an seinem Charisma zu arbeiten. Nehmen wir uns die Zeit des „gut bei sich" Seins, der Bewusstheit unserer Selbst und unseres Auftritts, dann wird sich das auch in unserem privaten sowie beruflichen Erfolg widerspiegeln.

Woraus setzt sich eine positive Ausstrahlung zusammen?

Gerade Frauen reduzieren sich oftmals gerne auf ihr Äußeres, ihren Körper. Dabei ist es gar nicht nur unser Aussehen, das die Männer oder auch andere Frauen auf den ersten Blick bewundern. Natürlich spielt es auch eine Rolle, aber insgesamt geht es immer um die Ausstrahlung eines Menschen und diese setzt sich aus dem Inneren und dem Äußeren zusammen. Auch Womencoach Birgit Untermair weiß, dass es für eine positive Ausstrahlung wichtig ist, mit sich selbst im Reinen zu sein. Das bedeutet, sich nicht zu verstellen, keine „Masken“ zu tragen, authentisch zu sein und sich selbst so anzunehmen, wie man tatsächlich ist. Gelingt dir das, wird sich deine Anziehungskraft erhöhen und deine eigene Ausstrahlung schafft es, die Aufmerksamkeit anderer Menschen auf dich zu ziehen. Das heißt, du darfst dich liebevoll mit deinem eigenen Innenleben, Werten, Ängsten, Zweifeln und Bedürfnissen auseinandersetzen und wirst so ganz automatisch deine Präsenz steigern. Birgit Untermair zeigt in ihren kostenfreien Vorträgen „Get the WOW-Factor“, wie es geht.

So kommen wir zu mehr Charisma

Durch seine innere Einstellung eine positive Ausstrahlung zu erzeugen, klingt fürs Erste vielleicht einfacher, als es tatsächlich ist. Immerhin bedeutet es oft, seine eigene Persönlichkeit zu verändern. Dieser Prozess erfordert Training, Ausdauer und Geduld. Schnell von heute auf morgen ein anderer Mensch zu werden, funktioniert hingegen nur selten und wenn, dann meist nicht anhaltend. Die gute Nachricht ist, dass bereits das Ändern von Kleinigkeiten einen großen Unterschied in unserer Ausstrahlung machen kann.

Tipps für mehr Charme und Zauber

Unser erster einfacher Tipp bezieht sich auf die Körpersprache, da ein erheblicher Teil des ersten Eindrucks von dieser abhängig ist. Wer mit hängenden Schultern, gesenktem Kopf und geduckter Körperhaltung durchs Leben geht, erweckt den Eindruck von Niedergeschlagenheit und des „nicht glücklich“ Seins. Aber es ist die Positivität eines Menschen, die uns mitreißt und uns fasziniert. Manche fürchten, dass eine aufrechte Haltung arrogant wirkt. Das stimmt jedoch nicht. Vielmehr vermittelt dieses Auftreten Präsenz und Selbstbewusstsein. Für ein tolles Auftreten sollten wir auch nicht unsicher von einem Bein aufs andere schwanken, sondern unser Gewicht auf beiden Beinen belasten - das sorgt für die nötige Bodenhaftung. Auch die Haltung der Arme ist ein Indikator für das Selbstbewusstsein. Wer ständig die Hände verschränkt und dabei die Schultern nach vorne zieht, der versucht sich möglicherweise hinter diesen zu verstecken, was einer starken Ausstrahlung eher nicht dienlich ist. 

Offener Mund einer Frau im Profil

Natürlich ist auch wichtig, wie wir kommunizieren. Dabei kommt es meistens weniger darauf an, was gesagt wird, sondern vor allem, wie es gesagt wird. Man kann nicht nicht kommunizieren! (Zitat: P. Watzlawick) Wer auf eine besondere Ausstrahlung Wert legt, sollte in seinem sogenannten „Grundton“ sprechen. Darüber hinaus sollte stets wertschätzende Kommunikation geübt werden. Verurteilungen im Außen sollten vermieden werden, sondern in der „ich“–Form kommuniziert werden. Man darf sagen, was man möchte und wie etwas für einen selbst ist. Jeder sieht sein Leben durch seine eigene Brille, die durch jahrelange Erfahrungen geschärft worden ist.

Um selbstbewusst zu wirken, hilft uns natürlich auch unser Äußeres. Wer sich wohl in seinem Körper fühlt, strahlt automatisch positivere Energie aus. Dazu müssen wir aber keineswegs stets den neuesten Trends hinterherhetzen. Viel wichtiger ist, dass wir uns in unserem Outfit und unserem Styling wohl und authentisch fühlen.

Neben deinem Äußeren ist vor allem eine positive Einstellung, sozusagen das richtige Mindset, wichtig. Versuche an alle Dinge mit einer inneren Ruhe heranzugehen und konzentriere dich auf deine Stärken und nicht auf deine Schwächen! Du wirst mit einer viel positiveren Einstellung durchs Leben gehen und das wird sich auch auf deine tolle Ausstrahlung auswirken.

Last but not least ist es natürlich auch unser Charakter, der für eine anziehende Ausstrahlung sorgt. Kannst du dich für Dinge begeistern, interessierst dich für dein Umfeld und schenkst nicht nur dir selbst, sondern auch anderen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit, lässt dich das in den Augen anderer sympathisch erscheinen und steigert dein Charisma. Aber auch du selbst wirst erstaunt sein, welch spannende Dinge du so erfahren kannst. 

Silhouette einer Frau, die begeistert in die Luft springt

10 Tricks für eine tolle Ausstrahlung

Wer schnell an der Präsentation seines Auftretens arbeiten möchte, dem haben wir die zehn wichtigsten Tipps kurz und prägnant zusammengefasst:

  • Nicht aufgeben und jammern - sondern versuchen, etwas zum Besseren zu ändern.
  • Positiv und lösungsorientiert denken.
  • Lerne deine Stärken kennen und konzentriere dich auf sie!
  • Achte auf deine Haltung!
  • Sei ehrlich und authentisch! Dazu gehört auch, Probleme offen anzusprechen und zu seiner Meinung zu stehen.
  • Achte auf deine Mimik! Lächelnde Menschen werden sympathischer wahrgenommen.
  • Schenke deinem Gegenüber Aufmerksamkeit: höre zu und zeige Respekt!
  • Überwinde deine Ängste!
  • Schüchternheit steht dir im Weg - gehe auf Menschen zu!
  • Gehe positiv durch das Leben - wer sich denkt "Das Leben ist schön" dessen Leben ist es meistens auch.

Das alles ist aber leichter gesagt als getan. Wir wissen das. Es bedarf einer Schritt für Schritt Herangehensweise. Du darfst Dich selber von Tag zu Tag besser kennen lernen und verstehen und es darf Dir von Tag zu Tag besser gehen. Manchmal kann schon ein Vortrag, den Du hörst, ein Hörbuch während der Autofahrt oder ein Coaching deinem Leben eine mega tolle Richtung geben. Es beginnt alles mit einer bewussten Entscheidung.

Der Experte dahinter

Untermair Birgit

„Erlebe deine Welt“ lautet das Motto von Birgit Untermair, Inhaberin von Dance Moves. Dance Moves ist Oberösterreichs erste Aerial- und Poledance Schule.



Du willst noch weitere Podcasts entdecken?

Hier findest du weitere interessante Experten-Podcasts

Mehr hören