Tipps für originelle Geschenke zum Internationalen Frauentag

Ohne Frauen ist die Gesellschaft nicht denkbar! Doch die Rolle der Frau hat sich nicht von selbst gewandelt, mehr Gleichberechtigung musste erst erkämpft werden. Die internationale Frauenbewegung ist auch gegen Krieg, Rassismus und Sexismus aufgetreten. Dies soll nicht vergessen sein, wenn am 8. März weltweit Mädchen und Frauen geehrt werden. Hier werden ein paar interessante Geschenkideen angesprochen.

Symbol für Frau und eine starke Faust

Blumen und Grußkarten zum Internationalen Frauentag

Blumen an Frauen verschenken – das ist schon sehr lange eine gute Tradition! Ein kleiner oder großer Strauß zaubert ein Lächeln ins Gesicht und wird wohlwollend aufgenommen. Eine Frau mit einem Faible für Blumen hat nicht nur am 8. März Freude daran, sondern genießt ihren Duft und Anblick noch lange. Nett arrangierte Blumensträuße – eventuell mit einer passenden neuen Vase – werden als charmante Aufmerksamkeit oder sogar Liebesbeweis gewertet.

Am Frauentag sind Blüten aller Art gefragt, aber besonders Tulpen und Nelken. Natürlich werden auch Rosen als Bouquet oder einzelnes Exemplar verschenkt – Blumen, die nicht an eine Saison gebunden sind. Zum Zeitpunkt des Frauentages ist das Blumensortiment noch beschränkt, aber Narzissen, Hyazinthen, Freesien, Anemonen, Ranunkeln und Stiefmütterchen bilden bereits eine farbenfrohe, zart duftende Palette. Vorsicht ist allerdings bei bestehenden Allergien geboten! Das i-Tüpfelchen zum zauberhaften Blumenarrangement ist die handgeschriebene Grußkarte zum Internationalen Frauentag. Sie sollte ein persönliches Zeichen der Würde und Achtung der Beschenkten setzen!

Süße Grüße zum Weltfrauentag überreichen

Süßigkeiten, in Form von Pralinen, Schokolade oder Torten, beglücken viele Frauen! Für den 8. März darf es etwas Besonderes sein, wie beispielsweise arabische oder russische Süßigkeiten. Bei Schokolade verschenkt man entweder die Lieblingstafel oder eine exotische, fruchtige, salzige oder Kräuterschokolade an Frauen, die gern etwas Neues ausprobieren. Erlesene Pralinen können köstliche Füllungen haben, mit essbarem Goldstaub veredelt oder handgemacht sein. Über eine selbst dekorierte Frauentagstorte mit kreativem Spruch freut sich bestimmt jede Frau!

Das passende Parfüm für die verehrte Frau

Wie jede Frau, ist auch jedes Parfum einzigartig. Es hat seinen eigenen Charakter, deshalb ist bei der Duftauswahl ein sicheres Händchen gefragt: Sollte das Parfüm zur floralen, zitrischen, orientalischen, chypre oder fougère Duftfamilie gehören? Am besten lässt man sich in einer Parfümerie beraten, die sich nicht unbedingt am olfaktorischen Modetrend orientiert, sondern auf den Charakter und die Duft-Vorlieben der beschenkten Person eingeht. Bevorzugt die Dame vielleicht bestimmte Wohlgerüche, wie beispielsweise Pfingstrose, Jasmin, Lavendel, Vanille oder Schwarze Johannisbeere? Dann ist schnell klar, welche Produkte als Geschenk in die nähere Auswahl kommen!

Ein Mann überreicht einer Frau ein Geschenk

Schmucksets – Volltreffer als Geschenkidee

Mit attraktivem Schmuck lassen sich Frauenherzen bekanntermaßen im Sturm erobern! Warum nicht auch zum Internationalen Frauentag? Dabei spielt es keine wesentliche Rolle, ob es sich dabei um Edelmetall- oder Modeschmuck handelt. Wichtiger ist, dass er gefällt! Deshalb sollte auch hier die Vorliebe für bestimmte Metalle, Steine oder Designs bekannt sein. Sehr beliebt bei den Damen sind Schmucksets, die oft aus einer Kette mit oder ohne Anhänger, Ohrringen, Ringen oder Armbändern bestehen. Es macht Freude, aus der enormen Vielfalt der Kombinationen das richtige Set für die Herzdame auszuwählen – Rückgabe bei Nicht-Gefallen garantiert! Bei der Materialauswahl ist unbedingt auf Hautunverträglichkeiten zu achten, ansonsten besser auf Titan- oder Platinschmuck beschränken!

Glitzernde Armbänder und Ohrringe für die Schöne

Ein einzelnes Schmuckstück an sich kann sehr attraktiv sein und die Blicke entsprechend auf das zierliche Handgelenk, den schlanken Finger, die süßen Ohrläppchen oder das beeindruckende Dekolleté lenken. Mehr als nur ein dekoratives Accessoire sind Armbänder und Ohrringe aus natürlichen Mineralien, die die Beschenkte mit Energie durchströmen. Sie bemerkt schon bald den positiven Einfluss, den sie auf ihre Mitmenschen ausstrahlt.

Bei der Auswahl von Schmucksteinen lässt man sich von Farben, Formen und Strukturen ansprechen. Armbänder, Anhänger oder Ohrringe mit Amethyst, Citrin, Opal, Topas oder Quarz sind besonders beliebt im Minimaldesign. Sie dominieren das Gesicht nicht, sondern unterstreichen lediglich die Persönlichkeit der Trägerin. Mit einem kurzen Aufblitzen erregt der Schmuck subtil die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Umgebung – und die sollte der Frau an ihrem Ehrentag gewiss sein!

Kreative Geschenke in der Box überreichen

Schon die Verpackung sollte Vorfreude auf den Inhalt erzeugen, beispielsweise eine Dose oder Schachtel mit originellem Design, die zur wiederverwendbaren Lieblingsbox avanciert. Darin ist für Haushaltsutensilien garantiert kein Platz, wohl aber für sehr private Dinge: ein zartes Negligé, ein wertvoller Seidenschal, ein schicker Gürtel. Diese femininen Gaben haben einen Touch von Erotik, und welche Frau möchte nicht anziehend sein? Kreativ ist ein eigenes Gedicht dazu, passende Verse gibt es von Goethe, Rilke, Ringelnatz, Lichtenberg, Morgenstern, Grillparzer und anderen Autoren.

Gutscheine sind sehr beliebt, besonders wegen der Umtauschoption: für Bücher, Kinobesuch, Massage, Nagelstudio. Erlebnisgeschenke für ein Wellness-Wochenende oder einen Kreativ-Workshop sind echte Überraschungen! Auch Kurse im Yoga, Töpfern, Malen, Cocktailmixen, Vegan kochen oder eine Weinprobe sind gerne willkommen, sofern sie den Interessen der betreffenden Frau entsprechen. Sollten avantgardistische Frauen ein Thema sein, kann ein Museums- oder Ausstellungsbesuch (Frauenmuseum, Künstlerkolonie, Bauhaus) zu lebhaften Eindrücken davonführen, wie Frauen verkrustete Strukturen aufbrechen. So kann der 8. März für die geschätzte Frau ein bleibendes Ereignis werden!