Würdevoller Mensch oder Mensch ohne Würde? Experten-Interview mit Stefanie Menzel

In beschleunigten Zeiten wie diesen ist die Frage nach der Würde längst überfällig. Zumindest, wenn es nach Martin Matheo und dem nächsten Teil seines spannenden Podcasts „Matheo fragt nach“ geht. Dieses Mal ist niemand geringerer zu Gast als Stefanie Menzel, Sinnanalytikerin und Heilenergetikerin aus Deutschland. Für sie ist Würde nicht nur ein leicht überbrückbares Nischenthema, sondern es handelt sich hierbei vielmehr um den wertvollen Kern ihrer Tätigkeit. Was ist nun der Sinn oder auch Unsinn eines würdevollen Lebens? Und warum muss man immer häufiger nach der Würde im Menschsein suchen? Hier bekommst du Antworten auf alle brennenden Fragen.

Warum ist Würde die Essenz des menschlichen Lebens?

Würde ist wahrlich ein Thema, das in unserer Zeit ein Nischendasein führt. Dabei handelt es sich jedoch um einen wesentlichen Aspekt des menschlichen Daseins, der würdevoll behandelt werden sollte. Für Stefanie Menzel ist Würde sozusagen ein Menschenrecht, das von allen Mitgliedern unserer Gesellschaft gefühlt und erlebt werden sollte.

Als Heilenergetikerin, Künstlerin und Malerin betrachtet sie Würde zwar aus verschiedenen Blickwinkeln heraus, jedoch immer als die einzig wahre Essenz des Menschen. In dieser Hinsicht sind Selbstliebe und Wertschätzung die zentralen Komponenten eines würdevollen Lebens. Würde sollte allerdings nicht mit Stolz oder gar Überheblichkeit verwechselt werden. Stattdessen meint Würde ein liebevolles und anerkennendes Miteinander, welches jedoch immer öfter zu kurz kommt. Denn häufig verliert sich die Achtsamkeit, die wir uns selbst und anderen entgegenbringen sollten, in der Hektik des Alltagsgeschehens.

Drei Frauen stehen eng nebeneinander und lachen herzlich

Wie kann die Rückkehr zu einem würdevollen Dasein gelingen?

Seien es nun Umwelt- und Klimaaspekte oder der respektlose Umgang mit unseren Mitmenschen und anderen Lebewesen, jeder einzelne von uns kann etwas dazu beitragen, die gegenwärtige gesellschaftliche Abwärtsspirale in ein würdevolles Dasein umzukehren. Diese tiefe Überzeugung bildet auch den Grundstein für das WÜRDE-KONGRESSTIVAL, das von Stefanie Menzel ins Leben gerufen wurde.

Dabei handelt es sich um ein ganz besonderes Event, das der Würde jene Bühne bietet, die sie sich schon längst verdient hat. Die Besucherinnen und Besucher dürfen eine Symbiose aus Vorträgen, Workshops und Kunst erwarten, die um das Thema Würde kreist. Eben genau solche Denkanstöße braucht es dringend, um Transformation zu ermöglichen und positive Veränderungen einzuleiten. Dann kann der würdelose Mensch endlich aufwachen, den alltäglichen Dingen empathischer und achtsamer begegnen und würdevoll leben.

Eine Frau mit langen blonden Haaren befindet sich in der Natur


Du willst noch weitere Podcasts entdecken?

Hier findest du weitere interessante Experten-Podcasts

Mehr hören