Dekolleté pflegen: Tipps vom Profi

Es ist wohl der verführerischste Part des weiblichen Körpers – das Dekolleté. Bei unserem täglichen Beautyritual vergessen wir jedoch leider oft auf dessen Pflege. Wie wichtig die richtigen Produkte für ein straffes Dekolleté sind, weiß Manuela Weber vom Kosmetikunternehmen Haut und Seele.

Warum benötigt vor allem die Brust eine besondere Pflege?

„Die Brust steht für unsere Weiblichkeit und unser Frau sein", erklärt Manuela Weber. „Dazu kommt, dass wir uns gerne schön kleiden und dabei ein besonders gepflegtes Dekolleté haben möchten. Die Haut soll möglichst lange schön und glatt sein." 

Die Haut um die Brust hat ähnlich hohe Pflegeansprüche wie das Gesicht. Sie ist der Umwelt stark ausgesetzt und unterscheidet sich von anderen Hautpartien. Die Haut am Dekolleté ist sehr dünn und daher empfindlich. In tieferen Schichten besitzt sie kaum Unterhautfettgewebe. Die Durchblutung ist schlechter und damit wird die Haut weniger gut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

Genau wie im Gesicht verliert die Haut am Dekolleté im Alter an Feuchtigkeit sowie Kollagen und in der Folge auch an Festigkeit. Außerdem handelt es sich dabei, genauso wie beim Hals, um eine exponierte Hautstelle, auf die UV-Strahlen häufig im steilen Winkel treffen. Diese Faktoren sind auch verantwortlich dafür, dass sich feine Linien, erste Falten und Pigmentflecken am Dekolleté häufig früh abzeichnen.

Womit sollte die Brust gepflegt werden?

Den wichtigsten Tipp hat Manuela Weber parat: „Unbedingt mit spezieller Natur- oder Pflanzenkosmetik pflegen." Der Vorteil dabei: Es sind keine chemischen oder synthetischen Stoffe oder Duftstoffe enthalten. Beim Busen laufen zahlreiche Drüsen und Lymphe zusammen. Diese nehmen Wirkstoffe besonders schnell auf. 

Viel besser geeignet sind Öle, die die Haut straff machen. Sie sind nicht fettig, ziehen gut in die Haut ein und wirken glättend. „Himbeer- oder Cranberrysamenöl sind für ein schönes Dekolleté ein Geheimtipp. Nach neuesten Erkenntnissen ist auch Hanföl gut geeignet, denn es hat entzündungshemmende Eigenschaften und beugt Alterungserscheinungen vor", rät Weber.

Wie kann ich mein Dekolleté pflegen?

Weitere Tipps für ein tolles Dekolleté

Es gibt zudem noch ein paar Regeln, die du beachten solltest, wenn du trotz sensibler Haut lange ein schönes Dekolleté und einen straffen Busen haben möchtest:

  • starken Druck vermeiden
  • keine BHs, die den Busen einengen
  • keine zu großen BHs
  • tägliche Pflege in den Alltag integrieren 
  • Synthetik vermeiden
  • nicht zu viel Sonne 
  • ein liebevoller Umgang mit sich selbst
  • sanfte Massagen 

Welche Hausmittel gibt es für einen schönen Ausschnitt?

Neben der richtigen Creme gibt es zahlreiche wirksame Hausmittel, um ein schönes Dekolleté zu erhalten. Mit einem Peeling aus Salz kann auch der Hals bearbeitet und kleine Unreinheiten und alte Hautschüppchen entfernt werden. Dafür einfach etwas kalt gepresstes Olivenöl mit ungefähr 150 Gramm grobem Meersalz vermischen, bis ein zäher Brei entsteht. Mit dem Peeling Busen, Dekolleté und Hals in kreisenden Bewegungen massieren. Danach mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Für Zwischendurch – stärke dein Dekolleté mit folgender bruststraffender Übung:

  • aufrecht hinstellen oder hinsetzen
  • Hände vor der Brust zusammenpressen
  • Ellbogen sollen nach außen zeigen
  • Position etwa 10 Sekunden lang halten
  • dann lockern
  • drei Mal wiederholen
Der Experte dahinter

Weber Manuela

Manuela Weber ist Inhaberin der Naturkosmetikparfümerie Haut und Seele in Linz. Bei Haut und Seele findet man eine große Auswahl an bester und feinster Naturkosmetik.



Du willst noch weitere Podcasts entdecken?

Hier findest du weitere interessante Experten-Podcasts

Mehr hören