Dir Raum geben

Wie ist es dir die letzten Wochen ergangen? Hattest du auch viel Stress oder Veränderungen in deinem Leben? Hattest du ein Gefühl der Anstrengung, dass alles zu viel wäre und doch musstest du da durch? Bist du erschöpft und hast das Gefühl, eine Pause zu brauchen?

Im Wald ist Herbst

Zeit für dich - Ruhe für deinen Körper

Nun vielen Menschen geht es im Moment genauso. Dieser Herbst war auf vielen Ebenen herausfordernd und man hatte das Gefühl, alles ging unheimlich schnell und es gab kaum Zeit zu verarbeiten, was da täglich auf einen zukam.

Folgende Botschaft und Übung wurde mir übermittelt:

„Achtet auf euren Körper! Ihr seid so sehr am Suchen, am Tun, am Laufen, versucht so sehr zu wachsen, zu verstehen, euch zu verändern. Dabei bleibt euer Körper auf der Strecke. Er kann nicht nur laufen. Er muss auch ruhen und ruhen dürfen. Jede Veränderung muss auch im Körper Platz nehmen und dazu braucht er Ruhe, tiefe und erholsame Ruhe. Er braucht einen Ort der Geborgenheit und Momente der Geborgenheit, in denen er entspannen kann und mitwachsen kann mit eurer Entwicklung. Das Tempo eures Geistes ist zu schnell für euren Körper. Also findet Ruhe! Sucht sie euch, nehmt sie euch! Das müssen nicht ganze Tage oder Wochen sein – jeden Tag ein bisschen und damit ist nicht Fernsehen oder am Computer sitzen gemeint.

Damit ist wahre Zeit für euch gemeint, in der ihr euch wirklich spüren und wahrnehmen könnt, ganz für euch sein könnt, alles Revue passieren lasst, was so an Veränderung da ist, auch euren Gefühlen Raum gebt, damit der Körper sie nicht stauen muss, nicht alles halten muss, was ihr so schnell zu verarbeiten gesucht habt.

Eine Frau hat Zeit und Ruhe

Übung zum DA sein

Es ist wichtig, euren Geist mit eurem zu Körper verbinden und während ihr ihn wahrnehmt und ganz da sein lasst, auch eure Gefühle, alle Emotionen noch mal da sein zu lassen. Dann kann sich alles harmonisieren, dann können auch die Emotionen wieder fließen und das, was ihr im Körper vergraben habt, noch mal sichtbar werden, um dann verabschiedet werden zu können.

Übung:

So nimm dir einen Augenblick Zeit für dich, nimm dir Raum für dich, lass dich ganz DA sein, spüre dich in deinem Atem, spüre dich in deinem Körper und dann erlaube alles, was DA sein möchte auch da zu sein! Egal, welche Emotion da sein möchte, gib ihr Raum. Erlaube ihr aufzusteigen, sichtbar zu sein! Sieh sie dir an, wie eine Blume, einen Baum oder die Farbe des Himmels oder der Erde! Spüre sie! Spüre, wo sie in deinem Körper sitzt, klein und zusammengepresst.

Dann atme in sie hinein, atme in den Ort in deinem Körper, wo du sie spüren kannst und gib ihr Raum! Erlaube ihr, sich auszudehnen! Stelle sie dir vor, wie eine Gewitterwolke, die zuerst schwarz und bedrohlich aussieht! Vielleicht stößt sie sogar mit einer zweiten Wolke zusammen, es blitzt und donnert und dann, endlich, beginnt sie abzuregnen. Reinigender und klärender Regen strömt aus der Wolke…

... und ein leichter Wind kommt auf, Wind der in die Wolke hineinweht und ihre Dichte auflöst, während sie weiter abregnen darf. Der Wind lässt sie größer werden und zugleich auch heller und leichter…

Eine Frau steht unter einer Gewitterwolke und begrüßt den Regen

Noch regnet es, doch der Regen wird schwächer, während der Wind die Wolke immer mehr am Himmel verteilt bis schließlich der Regen zu einem Tröpfeln wird und dann ganz aufhört. Der Himmel klärt sich und das erste Blau wird sichtbar, immer heller, immer blauer, bis die ersten Sonnenstrahlen sichtbar werden und die Erde in ihren Strahlen zu glitzern beginnt. Das Nass am Boden trocknet langsam auf und übrig bleibt das strahlende und frische Grün der Natur.

Die Emotionen sind abgeregnet, haben den Körper geklärt, erfrischt und lebendig gemacht. Die Sonne strahlt wieder und das tust auch du.

Spüre zu dir hin, spüre in deinen Körper ob es noch mehr Gewitterwolken gibt und lasse auch diese abregnen, so lange bis du dich wieder frisch und erholt fühlst, bis dein gesamter Körper wieder in seiner Lebendigkeit und Frische erstrahlen kann… Dann lächle dir, dem Himmel und der Sonne zu, in dem Wissen, nun kannst du das Leben wieder genießen, frei, leicht und voller neuer Energie…

Namaste wir lieben dich“

Wir hoffen, dieser Artikel hat dir wieder gefallen. Mehr Teste und Übungen findest du auf unserer Website www.energetikerakademie.at.

Wir freuen uns auf deinen Besuch

Von Herzen

Eva & Renata

Der Experte dahinter

Buttazzoni Eva, Proske Renata

Im gemeinsamen Ausbildungszentrum bieten Eva Buttazzoni und Renata Proske Ausbildungen im Bereich der Energetik und Bewusstseinsarbeit an.