Wie kannst du sichtbaren Haaransatz kaschieren? Die besten Tipps für gleichmäßiges Haar

Wer sich regelmäßig die Haare färbt, der kennt das Problem von dunklen oder grauen Ansätzen sicherlich nur allzu gut. Je nach Haarwuchs schimmern die ungeliebten Haarsträhnen durch die gefärbten Haare durch. Oftmals liegt der Termin zum Nachfärben beim Friseur aber noch in weiter Ferne. Da bleibt nur eine Frage offen: Wie den sichtbaren Haaransatz kaschieren und verstecken? Schnelle Hilfe gegen unschöne Farbunterschiede findest du hier.

Eine blonde Frau hat einen dunklen Haaransatz

Mit welchen einfachen Tricks den Haaransatz kaschieren?

Bei manchen Färbe-Methoden, wie zum Beispiel beim Balayage- oder Ombré-Look, sind dunkle Ansätze gewollt und sehen sogar richtig gut aus. Doch die meisten Frauen mit gefärbten Haaren können sichtbare Ansätze überhaupt nicht ausstehen. Vor allem bei blondem Haar sticht ein nachwachsender Haaransatz besonders ins Auge. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern es kann auch ungepflegt wirken.

Nur zu gut, dass es einfache Möglichkeiten gibt, mit denen du deinen Haaransatz perfekt kaschieren kannst. Das sind die besten Mittel gegen Farbunterschiede im Haar:

  • Ansatz-Kaschierspray: Dabei handelt es sich um eine besonders clevere Methode, wenn die Zeit knapp ist. Einfach einen Spray in der richtigen Farbe auswählen, auf das gestylte Haar sprühen und trocknen lassen. Mit Hilfsmitteln dieser Art kann der Haaransatz schnell und effektiv bis zur nächsten Haarwäsche kaschiert werden.
     
  • Haaransatz-Mascara: Es gibt Mascara, die für die Korrektur des Haaransatzes entwickelt wurde. Mit einer Mascara-Bürste können vor allem vereinzelte graue Strähnen perfekt abgedeckt werden. Spezielle Ansatz-Korrekturstifte funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip. Damit könnt ihr euren Haaransatz einfach übermalen und so kurzfristig kaschieren.
     
  • Haaransatz-Lidschatten: Dabei handelt es sich um eine hilfreiche Methode, um farbliche Unterschiede in deinem Haar zu kaschieren. Insbesondere bei blondiertem Haar und dunklen oder grauen Ansätzen sind helle Puder- oder Lidschatten-Farben ein toller Tipp, um farbliche Übergänge abzudecken.
Eine blonde Frau betrachtet ihren dunklen Haaransatz

Hübsches Versteckspiel: Frisuren für herausgewachsene Ansätze

Egal ob schwarzes, braunes oder blondes Haar, für einen frischen Look – ganz ohne Nachfärben – kannst du auch bestimmte Frisuren tragen. Das sind die besten Tipps und Tricks, um Haaransätze zu verstecken:

  • Stirnfransen: Für gewöhnlich fallen Farbkontraste vor allem am Scheitel auf. Daher ist ein Pony die perfekte Lösung gegen einen Bad-Hair-Day. Mit dem praktischen Haarschnitt können nicht nur lästige Ansätze, sondern auch Geheimratsecken versteckt werden.
     
  • Flechtfrisuren: Es gibt unzählige Möglichkeiten, um deine Haare zu flechten. Das Beste daran ist aber, dass deine natürliche Haarfarbe dank dieser Frisur quasi mit dem gefärbten Haar verschmilzt.
     
  • Haar-Accessoires: Sei es nun ein schönes Haarband, Seidentuch, Haarreif oder Hut, mit bestimmten Accessoires auf deinem Kopf fällt ein dunkler Haaransatz und graues Haar gar nicht mehr auf. Besonders im Sommer kommen Haar-Tücher passend zum Outfit gut zur Geltung.
Eine blonde Frau hat zwei geflochtene Zöpfe

Welche Möglichkeiten gibt es, um den Ansatz zu färben?

Wer eine dauerhaft schöne Haarfarbe möchte, aber nicht immer gleich zum Friseur laufen will, braucht nicht verzweifeln. Denn es gibt auch tolle Beauty-Produkte, mit denen du deinen Ansatz ganz leicht selbst nachfärben kannst:

  • Tönungs-Mousse: Für eine Haarfarbe wie frisch vom Friseur, einfach den bereits fertig gemischten Tönungsschaum in das Haar einmassieren. Gönne dir selbst eine angenehme Kopfmassage, während du die Farbpigmente gleichmäßig verteilst. Diese Art der Tönung ist eine sehenswerte Übergangslösung, die jedoch nur zwei bis drei Haarwäschen lang hält.
     
  • Haaransatz überpinseln:  Verwende einen Pinsel und ein geeignetes Haarprodukt, um deinen Ansatz gezielt zu übermalen. Trage die Haarfarbe überall dort auf, wo graue Haare oder nachwachsende Strähnen zu sehen sind. Kämme anschließend das Produkt vom Scheitel bis in die Haarlängen, um einen fließenden Übergang zu bekommen.
     
  • Color Refresher: Häufig verblassen Haarfarben schon kurze Zeit nach dem Färben, was auch dem Ansatz nicht gerade zugute kommt. Mit einem sogenannten Color Refresher kannst du den Farbverlust im Handumdrehen ausgleichen und einen Retouch-Effekt erzielen. Knete das Beauty-Produkt einfach nach dem Waschen ins Haar und ein rundum Farb- und Glanzkick ist garantiert!
Mit einem Pinsel wird ein Haaransatz nachgefärbt