Mitochondrien: Zellkraftwerke für mehr Lebensenergie

Du möchtest mehr Lebensenergie – und das auf einem gesunden Weg? Dann solltest du dich mit Mitochondrien beschäftigen. Wir zeigen dir, wie wir unsere Zellkraftwerke mit gezielten Maßnahmen stärken können und was dadurch im Körper bewirkt werden kann.

Mitochondrien

Mitochondrien - gesunde „Kraftwerke“ in den Zellen

Mitochondrien können als „Kraftwerke“ in den Zellen bezeichnet werden. Doch warum ist das so? Zum einen versorgen Mitochondrien den menschlichen Organismus mit Energie. Diese braucht er für alle Aktivitäten und zur Erzeugung von Wärme. Zum anderen ist unsere grundlegende Energieversorgung in hektischen Zeiten wie diesen ins Schwanken geraten. Das bedeutet, dass die störenden Faktoren in unseren Zellen zunehmen. Vor allem vier große Belastungen wie falsche Ernährung, Bewegungsmangel, Umweltgifte und psychischer Stress sind dafür verantwortlich. Ist der Mitochondrien-Stoffwechsel erst einmal eingeschränkt, werden wir häufig mit folgenden Problemen konfrontiert:

  • Schwankungen des Energiepegels
  • Neigung zu entzündlichen Krankheiten
  • hohe Infektanfälligkeit
  • Heißhungerattacken durch ein geringes Sättigungsgefühl
  • Enorme Erschöpfungszustände
  • Schlafproblemen bzw. fehlende Regeneration
Diese sportlichen Frauen strotzen vor Lebensenergie