Motivationstraining für Mitarbeiter – mit einfachen und kompetenten Lösungen zum Erfolg

Ein gelegentliches Schulterklopfen, ab und zu ein paar aufmunternde Worte, auch für ein schönes Weihnachtsessen wird alljährlich gesorgt – Unternehmen bemühen sich nach besten Kräften um eine gute Mitarbeitermotivation, doch oft hat man als Chef oder Führungskraft das Gefühl, das Engagement dümpelt bestenfalls lasch dahin. Irgendwie bekommt man die flaue Stimmung nicht in den Griff. Warum Mitarbeitermotivation wichtig ist und Tipps zum Motivieren findest du hier.

Ein Mann hält einen Daumen hoch, im Vordergrund sitzen noch zwei

Motivierte Mitarbeiter als Aushängeschild eines Unternehmens

Wenn du dir eingestehst, dass die Motivation besser sein könnte und dich fragst, was man tun kann, bist du bereits auf dem richtigen Weg. Professionelle Unterstützung kann in Bezug auf Mitarbeitermotivation vieles bewirken: Ein Blick von außen hilft, über den eigenen Tellerrand zu schauen, Denkblockaden zu überwinden und mit einem Motivationstraining für Mitarbeiter kann die Zusammengehörigkeit enorm gestärkt werden. Dies wiederum wirkt sich auf die Qualität der Arbeit aus.

Mitarbeiterführung und Teamgeist

Das Engagement des Einzelnen kommt dem gesamten Unternehmen zugute, denn begeisterte Angestellte bilden einen wichtigen Standpfeiler des Betriebs. Sie sind auch das am wenigsten zu manipulierende Aushängeschild. Sie sind diejenigen, die direkten Kundenkontakt haben und die Stimmung des Unternehmens (unbewusst) nach außen vermitteln. Da nützt keine noch so tolle Werbekampagne oder ausgeklügelte Corporate-Identity-Strategie, wenn sie von den Mitarbeitern nicht mitgetragen wird.

Mit einem Motivationstraining für Mitarbeiter und einer sensiblen Mitarbeiterführung kann nicht nur die Betriebszugehörigkeit gestärkt werden, vor allem der Teamgeist profitiert gewaltig. Das ist es auch, was ein gutes Betriebsklima ausmacht. Ein Punkt, der keinesfalls unterschätzt werden darf, denn ein gutes Betriebsklima steht bei vielen Menschen an vorderster Stelle, noch vor dem Lohn, wie verschiedene Umfragen immer wieder zeigen.

Eine Gruppe nach einem Motivationstraining für Mitarbeiter

Raus aus alten Denkmustern durch Motivationstraining für Mitarbeiter

Die Kunst, klare Entscheidungen für sich zu treffen und dazu zu stehen, gehören zu den Grundlagen des Erfolgs. Für erfolgreiches Arbeiten ist es wichtig, die eigenen Grenzen zu erkennen und diese dann bewusst zu überwinden. Dabei zeigt sich die Notwendigkeit, angestammte Grenzen zu verschieben. Nur so kann man Dinge umsetzen, welche vertraute Denkmuster sprengen, etwa, wie in Seminaren auf Glasscherben oder glühende Kohlen zu steigen. Es sind natürlich nicht immer solch eindrucksvolle Demonstrationen notwendig, um zu erkennen, dass inneres Wachstum möglich ist, dass man sich selbst mehr zutrauen kann.

Motivation und Selbstwertgefühl lernen

Motivation ohne Selbstvertrauen ist nicht möglich. Der Glaube an die eigenen Fähigkeiten sowie ein gesteigertes Selbstwertgefühl können wahre Wunder wirken. Um diese zu erreichen, hilft oft ein Motivationstraining für Mitarbeiter.

Das Selbstvertrauen wiederum spiegelt sich in der Körpersprache wider, denn unser „Stimmungs-Anzeiger“, der Körper, lügt nicht. Intuitiv reagieren wir auf die Körpersignale des anderen und merken unbewusst, wenn die Worte etwas anderes als der Körper sagen. Man sollte sich bewusst sein, dass Physisches und Psychisches sich in einem engen Wechselspiel befinden. Durch Körperarbeit, etwa Sport, kann man seine Glückshormone ankurbeln und genauso kann man mit der Kraft seiner Gedanken den Körper zu Höchstleistungen bringen, man denke an Spitzensportler oder Feuerläufe. 

Jemand steht barfuß auf glühenden Kohlen

6 Tipps für motivierte Mitarbeiter

Nachhaltige Erfolge für Unternehmen durch motivierte Mitarbeiter zu erzielen, sollte für Führungskräfte bzw. Arbeitgeber zum Ziel werden. Wichtige Faktoren, die beim Arbeiten motivieren können, sind zum Beispiel: 

  • Kommunikation: Beteiligte in den Informationsfluss einbinden – hält am neuesten Stand, zeugt von Wertschätzung
  • Schulungen: z. B. Motivationstraining für Mitarbeiter, wichtig für Teamgeist und Betriebsklima
  • Leistung honorieren: verbal und durch Gehalt, Karrierechancen bieten
  • Respekt: auch als Chef Verständnis für Probleme zeigen, Fähigkeiten und Einsatz anerkennen
  • Konflikte ansprechen: nicht unter den Teppich kehren, mit Besprechungen Gerüchten vorbeugen
  • Ziele klar definieren, erreichbare Schritte vorgeben

Motivationstraining für Mitarbeiter mit Unterstützung vom Profi

Egal, ob man ein professionelles Motivationstraining für Mitarbeiter sucht, an seiner eigenen Motivation feilen will oder sich selbst in Sachen Mitarbeiterführung coachen lassen möchte, Motivationstrainer bieten einfache Lösungen für alle Motivationsfragen.

In Gruppenworkshops, Firmenseminaren oder Coachings ergründen die Teilnehmer ihre eigenen Kräfte und Grenzen – und überwinden letztere. Die Motivationstrainer wissen, wie man zu mentaler Stärke kommt und welche Aktionen möglich werden, wenn man seine Ängste und Blockaden hinter sich lässt. Mittels mentaler Unterstützung erleben Klienten unglaubliche Höchstleistungen, wie Glasscherben- oder Feuerläufe. Mit der Kraft der Gedanken und einem positiven Umfeld ist jeder Mensch zu persönlichen Spitzenleistungen in der Lage.