Neuanfang – was ist das eigentlich? Teil 2

Auch wenn ein Neuanfang etwas Wunderbares sein kann, durch den man unendlich viele neue Möglichkeiten in sein Leben einladen und alles genießen kann, scheint es, als würde sich vor diesem großen, magischen Wort scheinbar jeder fürchten. Im zweiten Teil zum Neuanfang geht es nun um den idealen Start und wie man diesen am besten nutzen kann. Aber eines wiederum vorweg: TU ES EINFACH!

Eine Pflanze kommt aus einem trockenen Boden und wagt einen Neuanfang

Die wohl wichtigste Spielregel

Das Alte wurde losgelassen und beendet. Nur, wenn man diese Wahl des Loslassens ganz bewusst für sich und sein Leben trifft, kann man auch völlig mit dem Neuanfang starten. Solange auch nur eine einzige Sache einen daran hindert, wird auch der Neubeginn nicht funktionieren. Man sollte jegliche Verbindung dazu lösen, seien es alte Erinnerungsstücke, egal welcher Art, oder auch jede Form der Kommunikation (zu der toxischen Person). Erst wenn man komplett frei von jeglichen Bindungen dazu ist, kann man in einen wundervollen Neuanfang starten.

Falls man direkt nach dem Loslassen des Alten traurig oder demotiviert ist, ist das ganz normal. Es war nun doch ein Abschluss, ein Ende, und so etwas muss man auch erst verarbeiten. Aber man darf darin nicht versinken, und das klingt leichter als es ist. Schließlich hat man ja nun schon den größten Schritt gemacht, also wozu sich noch mehr Arbeit anhäufen, wenn man es doch dabei belassen kann? Ganz einfach, weil es der Start in etwas Wundervolles ist! Jeder möchte doch sein bestmögliches Leben genießen, und nicht nur ganz mittelmäßig vor sich hinleben. Gute Dinge passieren nun einmal selten von ganz alleine, man sollte dafür bereit und auch eine Einladung sein.

Aber wo soll man beginnen?

Beginnen sollte man bei und mit einem selbst. Am besten ist es, wann man sich einen kompletten Tag für sich selbst Zeit nimmt, ohne sonstige Treffen oder Verpflichtungen und am Abend davor seine Wohnung so auf Vordermann bringt, dass man sich am nächsten Tag darin wohl fühlt und nicht plötzlich in den Putz- oder Aufräumwahn verfällt. Solche Wohlfühltage sollte man sich in unserem hektischen Alltag gönnen, da diese besonders wichtig für unsere geistige Gesundheit sind. An diesem Tag darf man tun und lassen, was man möchte: ausschlafen, oder schon um 7 Uhr aufstehen und laufen gehen, gut und groß frühstücken, oder ins Lieblingscafé ums Eck und dort den besten Kaffee genießen, die Nägel frisch lackieren, eine Haarkur machen, oder endlich die neue Gesichtsmaske ausprobieren. Man sollte tun, was einem gefällt und guttut, schließlich geht es um das eigene Wohlbefinden. Allerdings wäre ist auch zu empfehlen an diesem Tag alleine zu sein, permanentes auf das Smartphone schauen vermeiden, da man sich zu 100 Prozent auf sich selbst konzentrieren sollte – denn diese Fähigkeit verlernt man heutzutage ziemlich leicht, durch die ständige Erreichbarkeit.

Es steht nur ein unbedingt notwendiger Fixpunkt auf der Tagesordnung: Nachdenken.

  • Was will ich?
  • Was will ich ändern?
  • Welche Ziele habe ich?
  • Wohin soll meine Reise gehen?
  • Was sind meine Interessen?
  • Welche Wünsche möchte ich mir unbedingt erfüllen?
  • Worauf will ich später einmal stolz und glücklich zurückblicken?
  • Wenn man sich einmal in all diesen Punkten Klarheit verschafft, dann kommt noch eine große Frage: Was muss ich tun, um meine Ziele zu erreichen?

So, und los geht’s! Am besten, man schreibt alle Antworten auf, und denkt dann über die passende Umsetzung nach. Kein Traum ist zu groß, jeder Wunsch ist erfüllbar

  • Studienwechsel oder überhaupt beginnen zu studieren
  • Umschulung im Job
  • Zusätzliche Ausbildung als Make Up Artist, Fitnesstrainer oder im IT Bereich
  • eine große Reise mit vielleicht einem längerem Auslandsaufenthalt
  • ein komplettes Umstyling
  • sich endlich das Tattoo stechen lassen, wovon man schon so lang träumt
  • vollständiger Umzug oder neue Möbel
  • einfach etwas Neues lernen, zum Beispiel eine Sprache, oder eine Wissenschaftsdisziplin

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, es soll glücklich machen und ein Gefühl von innerer Freiheit und Freude entstehen.

Eine Frau feilt ihre Nägel

Startschuss in ein neues Leben

Nun geht es an die Umsetzung. Heutzutage muss man einfach nur im Internet nach geeigneten Umsetzungsmöglichkeiten suchen und recherchieren, und findet sofort viele verschiedene Wege, zum Beispiel verschiedene Institute, an denen man am gewünschten Weiterbildungskurs teilnehmen kann, oder auch Inspirationen für die Neugestaltung der Wohnung, etc. Für manche Ziele muss man lernen, für andere hingegen all seinen Mut zusammennehmen. Für vieles muss man außerdem sparen, jedoch geht auch das leichter als man vielleicht denkt. Denn solange man ein festes Ziel vor Augen hat, welches man unbedingt erreichen will, fallen auch so vermeintlich schwierige Dinge wie das Sparen leichter. Am leichtesten geht dies, wenn man gleich am ersten Tag, an dem das Gehalt jedes Monat am Konto ist, sofort die Summe, die gespart werden soll, auf ein Sparkonto bucht, oder abhebt und zu Hause ins Sparschwein gibt – und dort darf es dann auch nicht angerührt werden.

Zur Umsetzung gehört auch die Kurshaltung und das Fokussiertbleiben dazu. Solange dieser Neuanfang einen selbst glücklich macht, ist es egal, was Familie oder Freunde dazu sagen, denn es wird vermutlich auch Gegenwind geben, in Form von „Wozu brauchst du denn Sowas??“ über „Und was bringt dir das dann?“ bis hin zu „Schade um die Zeit/das Geld.“ Von den Meinungen anderer sollte man sich aber nicht von den eigenen Herzenswünschen abbringen lassen, denn schließlich ist es nicht deren Leben, sondern das eigene, welches man verändern, ja sogar verbessern möchte. Man darf seinen Mut nicht verlieren – auch wenn die Umsetzung mancher Wünsche länger dauert. Natürlich kann man solch große Veränderungen nicht in einem Tag hervorrufen, so etwas braucht seine Zeit. Doch solange man dranbleibt, sich nicht unterkriegen lässt, und seinen Mut behält, ist man auf dem richtigen Weg ins neue Lebensglück. Denn sobald man den ersten Meilenstein erreicht hat, weiß man, dass man alles schaffen kann, und man fühlt sich so fantastisch, leicht, frei und glücklich, wie schon seit einer halben Ewigkeit nicht mehr. Nach genau diesem Glücksgefühl lohnt es sich, in seinem Leben zu streben.

Eine Frau legt entspannt nach einem Neubeginn die Füße auf den Tisch

ICH will, dass es MIR gut geht, sonst verpass ich noch mein ganzes Leben!

Hier nun einige Körperprozesse die den Körpern dabei helfen Altes loszulassen:

Als Paket (4 Körperprozesse erlernen und empfangen plus schriftliche Anleitung dazu) 360 Euro; falls du die Kurse einzeln buchen möchtest 100 Euro/Seminar. Die Dauer: jeweils 3 Stunden.

Altes loslassen: 4 Access Consciousness Körperprozesse, die uns ermöglichen, uns von Altem zu befreien. Schock und traumatische Erlebnisse können aufgelöst werden. Trägheit und Schwere in unserem Körper kann sich in Lebendigkeit und Beweglichkeit verändern.

Mittwoch, 6. Juni um 15.30 Statt andere nachzuahmen - dein eigenes Leben leben 
Mittwoch, 6. Juni um 18.30 Wenn sich nicht mehr alles um alte, immer gleichbleibende Geschichten dreht
Montag, 11. Juni um 15.30 Schock und traumatische Erlebnisse auflösen 
Montag, 11. Juni um 18.30 Wenn die Trägheit aus deinem Körper verschwindet und du mit deinem Körper wieder eins bist

Um mehr Leichtigkeit für all die Fragen die deinen Neuanfang betreffen zu bekommen:

ACCESS BARS® Tageskurs am am 7. Juni 300 Euro oder Access Bars® Einzelsitzungen (Termine auf Anfrage) 110 Euro.

Die Bars sind 32 Punkte am Kopf, deren Berührung Energiebahnen aktiviert und uns in einen tiefen Entspannungszustand versetzen.
Sie sind eines der vielen Werkzeuge von Access Consciousness®, durch die Entspannung ermöglicht und der Weg für neue Wahlmöglichkeiten frei wird.

Also, wie wäre es, mit mehr Leichtigkeit in deinem Leben?
Wie wäre es, wenn tiefes Durchatmen wieder möglich ist, weil alter Ballast abfällt?

Wie läuft der Kurs ab?
Jeder Teilnehmer empfängt zweimal die Bars-Aktivierung und gibt sie zweimal. Zusätzlich erhältst du ein Handbuch mit einer Zusammenfassung, Lehrtafeln, und weitere Informationen.

Am 19. und am 24. Mai ab 10.00 Energetik Facelift Kurs 260 Euro

Der energetische Facelift ist eine wundervolle Verwöhn- und Verjüngungsmöglichkeit für das Gesicht. Dieser Körperprozess wirkt den Alterungserscheinungen entgegen, lässt dich jünger aussehen und fühlen. Dabei geht es nicht nur um Falten, es geht auch um all deine Ansichten und Überzeugungen, die deinen Körper und dich altern lassen. Nach dem Facelift, wirst du dich entspannt und leicht fühlen. Wie wäre es mit einem strahlenden Aussehen und einem gesteigerten Wohlbefinden? Keine Voraussetzungen erforderlich!

Der Experte dahinter

Bürger Carolina, Mag.

Carolina Bürger ist Access Consciousness® Certified Facilitator, Tanzlehrerin und Choreografin dieser Tänze und bringt als Klangmassagepraktikerin Körper, Geist und Seele zum Schwingen.