Freundschaften pflegen – so kannst du wichtige Menschen in deinem Leben halten

Gehörst du zu den Menschen, deren Herz erwärmt, sobald sie die Liste mit hunderten Freunden in sozialen Netzwerken durchstöbern? Dann lies jetzt nicht weiter! Neue Forschungsergebnisse legen nahe, dass wahre Freundschaft in diesem Zusammenhang relativ selten ist. In einer Krise kannst du dich wahrscheinlich nur auf vier von ihnen verlassen. Doch es gibt noch viele weitere Gründe dafür, warum man Freundschaften pflegen sollte. Die Pflege von Freundschaften ist eine harte, endlose Aufgabe. Unsere Zeit ist durch Arbeit und Familie begrenzt. Manchmal kommt es einem so vor, als müsse man sich mit einem Projektmanagement-Diplom und einer Excel-Tabelle ausstatten, nur um einen Termin zum Brunch mit den Freundinnen finden zu können. Aber man kann auch den Reiz des Neuen nicht leugnen: Es ist aufregend, neue Leute kennen zu lernen. Dennoch gibt es kaum ein Gefühl, das schlimmer ist als die Erkenntnis, dass man wahre Freunde gehen lässt. Hier sind also ein paar gute Ratschläge, wie du Freundschaften pflegen und den wichtigen Menschen in deinem Leben zeigen kannst, was sie dir bedeuten.

Zwei Frauen pflegen ihre Freundschaft auf einem Feld

Freundschaften pflegen bedeutet, der Verderbnis widerstehen

Lass uns mit dem Offensichtlichen beginnen: Diverse Studien haben gezeigt, wie soziale Medien den natürlichen Verfall der Qualität von Beziehungen verlangsamen. Doch das reicht bei weitem nicht aus, wenn man Freundschaften pflegen und gute Freunde halten möchte. Keine soziale Medienplattform wird verhindern, dass selbst gute Freunde irgendwann nur noch Bekanntschaften sind, wenn man sich nicht von Zeit zu Zeit von Angesicht zu Angesicht trifft.

Du siehst also, wahre Freundschaft ist kaum möglich ohne persönlichen Kontakt. Das bedeutet nicht, dass du gleich dein Facebook-Profil löschen sollst. Der wichtigste Tipp, um Freundschaften zu pflegen, lautet: Nimm dir Zeit, um die Menschen zu sehen, von denen du behauptest, dass sie dir wichtig sind! Und hier ist gleich noch ein wichtiger Tipp: Du brauchst nur einige wenige gute Freunde! Wenn du zwei oder drei wahre Freunde hast, bei denen du du selbst sein kannst, dann ist das mehr wert als tausende Anhänger oder Follower in sozialen Medien. 

Die Truppen sammeln statt einzeln Freunde treffen

Offensichtlich haben wir aufgrund der zeitlichen Zwänge des Erwachsenendaseins nur beschränkt Zeit für Treffen mit Freunden. Ein effektiver Tipp, um dieses Problem zu umgehen, besteht darin, ein Treffen für eine Auswahl deiner Freunde zu veranstalten. Stelle eine Gruppe von Leuten zusammen, die sich alle kennen! Es sollten nicht mehr als sechs oder sieben Menschen sein und sie sollen ihre Kinder mitbringen. Das löst einerseits das Problem des Babysittens. Auf der anderen Seite haben alle Beteiligten es einfacher, im Rahmen der Gruppendynamik an den neuesten Entwicklungen im Leben der anderen Freunde teilzuhaben. Mit anderen Worten, man muss nicht alles x-mal erzählen, weil man immer erst einen Freund nach dem anderen trifft.  

Drei Freundinnen sitzen in Stühlen und lachen miteinander

Wie pflegt man mit Stil und Anmut Freundschaften?

Handgeschriebenes hat seinen Reiz – und zwar nicht nur in der Liebe, sondern auch zur Pflege von Beziehungen und Freundschaften. Bei all der elektronischen Kommunikation, die heutzutage stattfindet, kann eine handgeschriebene Notiz für gute Freunde wirklich Eindruck machen. Erstens sieht man sowas heutzutage einfach nicht mehr so oft. Zweitens zeigt allein schon das Wissen, dass man sich die Zeit genommen hat, eine handgeschriebene Karte zu finden, etwas mit der Hand zu schreiben und sie dann per Post zu verschicken, wie viele Gedanken man sich damit gemacht hat. Du musst nicht gleich einen Mengenrabatt beim örtlichen Hersteller von Dankeskarten vereinbaren!

Ein Füllfederhalter liegt auf einem Blatt eines hochwertigen Schreibpapiers.

Es muss nicht gleich ein Liebesbrief sein, aber ...

Um Freundschaften zu pflegen, reicht es, auf die folgenden Gelegenheiten zu achten.

  1. Danksagungskarten. Sie zeigen deinen Freunden, wie sehr du ein Geschenk schätzt.
  2. Eine Karte, die mit etwas sympathisiert, mit dem ein Freund zu tun hat. Das kann alles Mögliche sein: eine harte Zeit auf der Arbeit, Ärger mit einem Kind im Teenager-Alter, Eheprobleme und Ähnliches.
  3. Eine Karte zur Ermutigung. Versucht deine Freundin, Gewicht zu verlieren, einen neuen Job zu finden oder in die Dating-Welt einzutreten? Was auch immer der Anlass ist, eine handgeschriebene Notiz mit einem aufrichtigen Kompliment oder einer Ermutigung zeigt guten Freunden, dass man im Geiste bei ihnen ist und ist ein Symbol für wahre Freundschaft. 
  4. Eine "Einfach-so"-Karte. Stell dir vor, wie gerührt deine Freundin sein wird, wenn sie eine Karte erhält, auf der einfach nur steht: "Hey, ich habe es dir schon lange nicht mehr gesagt, aber ich weiß unsere Freundschaft wirklich zu schätzen".

Lass die Scham nicht gewinnen – halte Kontakt!

Du denkst an einen Freund, weil gerade etwas Lustiges passiert ist, das er zu schätzen wüsste. Du hast den Drang, ihn anzurufen. Doch dann merkst du, dass du seit Monaten oder vielleicht auch länger nicht mit diesem Menschen gesprochen hast. Deine Scham hält dich davon ab, zu handeln. Mach es trotzdem! Wenn du dich zu sehr schämst, um anzurufen, dann schicke einen Text! Lass dich nicht von deiner Scham davon abhalten, deine Freundschaften zu pflegen!

Die komplexe Logistik der Pflege von Freundschaften

Du bist eher der Texter. Sie ist ein Social-Media-Poster. Wenn du und deine Freundin euch nicht einig seid, wie ihr kommunizieren sollt, beginnt ein Gespräch über die Logistik der Kontaktpflege! Die eine Person empfindet bereits ein Gefühl der Nähe, wenn sie Facebook-Updates von Freunden liest. Andere hingegen verbinden mit wahrer Freundschaft zum Beispiel die Notwendigkeit, sich regelmäßig anzurufen oder persönlich zu sehen. Etabliere in deinem Freundeskreis einen Kommunikationsplan und bleibe dabei!

Ein Foto aus der Vogelperspektive zeigt einen Containerpark an einem Hafen.

Ein gemeinsames Tagebuch für wahre Freundschaft

Kannst du dich noch an die Schule erinnern? Damals hat man unter wahren Freunden doch immer Poesiebücher getauscht. Doch wer sagt denn, dass das nicht auch erwachsene Menschen machen können? Nimm dir ein Schreibheft und starte ein gemeinsames Journal mit deinen Freunden! Du kannst eine lustige Geschichte schreiben, ihr könnt Gedichte austauschen oder sogar mit etwas Kunst kreativ werden. Diese Bücher können Erinnerungen enthalten, die über das wöchentliche oder monatliche Updaten per Telefongespräch hinausgehen. Ein gemeinsames kreatives Unterfangen kann das Band zwischen weit entfernten Freunden stärken, während man weiter zusammenwächst. Willst du noch einen Schritt weiter gehen?

Zwei Freundinnen schlendern durch eine Stadt

Gemeinsam auf Reisen gehen 

Vielleicht vermisst du die alltäglichen Hochs und Tiefs aus der Phase, als deine beste Freundin noch in der Nachbarschaft wohnte. Gemeinsam ein neues Reiseziel zu erleben, ist ein einfacher Weg, um neue Erinnerungen zu schaffen, und eine lustige Möglichkeit, um eine Distanzbeziehung zu stärken. Wenn ihr eure gemeinsame Reise plant, stellt sicher, dass ihr im Vorfeld in Verbindung bleibt und ihr beide etwas habt, worauf ihr euch freuen könnt!

Sei schnell bereit, zu verzeihen 

Vergeben und vergessen lautet die Devise. Hege keinen Groll! Wenn es ein Missverständnis gibt, sprich offen mit deinem Freund oder deiner Freundin und sei ehrlich hinsichtlich deiner Gefühle! Es gibt keine perfekte Beziehung, aber durch Entschuldigungen und Vergebung sind viele in der Lage, Dinge auszubügeln und mit ihrem Leben weiterzumachen. Das Loslassen ist ein sehr wichtiger Schritt nach der Vergebung. Wenn der Schmerz zu tief sitzt, kann und wird die Zeit deine Wunden heilen. Aber es kann lange dauern. 

Eine einzelne roa Blume in voller Blütenpracht.

Stell dir jede enge Freundschaft wie eine bezaubernde Blume vor

Genau wie eine Pflanze muss jede Beziehung gepflegt werden. Sie wird einen Sturm nicht überstehen, wenn sie nicht richtig genährt wird. Es ist ein Muss, zu wissen, was zu vermeiden ist, wenn man neue Freunde trifft, und zu lernen, was zu tun ist, um Freundschaften ein Leben lang zu bewahren. Vertrauen, Liebe, Zeit und Kommunikation sind wichtig, um eine gute Freundschaft zu pflegen und die Bindung zwischen dir und deinen wahren Freunden zu stärken.