Die passende Strategie entwickeln - aber mit welcher Methode?

Jedes Unternehmen hat Ziele, welche wichtig für den Erfolg sind. Nur die Unternehmen, die diese auch tatsächlich erreichen, werden als erfolgreich angesehen. Aber welches Vorgehen und welche Tools gibt es, um diese zu erreichen und wie entwickelt man die perfekte Strategie, um den Erfolg in der Zukunft zu ermöglichen? Wir haben uns angesehen, welche Strategieprozesse es gibt und wie die Entwicklung einer Strategie aussehen könnte. Willst auch du zukünftig keine Chance mehr verpassen, solltest du dich mit folgenden Inhalten auseinandersetzen!

Umrisse einer Person auf einem Gipfel

Was sind Strategien und wozu brauchen wir Strategieentwicklung?

Jeder, der einmal im Management tätig war, wird sich mit Begriffen wie Strategieentwicklung, Balanced Scorecard, Henry Mintzberg, Content Marketing, PEST-Analyse, STEP-Analyse und SWOT-Matrix schon einmal auseinandergesetzt haben. Jedes erfolgreiche Unternehmen ist von einer strategischen Planung und einer gründlichen Analyse des Umfelds und der eigenen Unternehmensstrategie abhängig. Aber warum ist die Entwicklung einer Strategie so wichtig? Um das zu verstehen, müssen wir erst einmal klären, was eine Strategie ist.

Was bedeutet Strategie eigentlich?

Strategie ist ein Begriff, der in der Praxis ziemlich inflationär verwendet wird. Oftmals werden eigentlich schon konkrete Maßnahmen als solche bezeichnet. Konkret und richtig ausgeführt arbeitet eine Strategie wie ein Kompass. Sie zeigt einem an, wann welche strategisch wichtigen Handlungen zu setzen sind um die Ziele des Unternehmens erreichen zu können. Die strategische Ausrichtung hilft dabei, zum Abschluss der Ziele zu kommen, ohne Zeit und Energie zu verschwenden. Eine Unternehmensstrategie beinhaltet eben diese Ziele sowie dazu führende Maßnahmen und Verhaltensregeln. Sie basieren auf den Ressourcen und Fähigkeiten eines Unternehmens, sowie den Ergebnisse diverser Analysen.

Mit einem Strategieprozess das Unternehmensziel erreichen

Strategien sind für Unternehmen besonders wichtig, um keinerlei Ressourcen zu verschwenden. Auf dem schnellsten und direktesten Weg zum Erfolg - danach strebt wohl jeder Manager. Gerade in der heutigen Zeit mit Blick auf den starken Wettbewerb, der digitalen Transformation und Big Data ist strategisches Management wichtiger denn je. Der Markt ist hart und ein schlechter Strategieentwicklungsprozess kann sich schnell rächen. Daher sind operative Planung sowie die richtige Strategieumsetzung wichtige Tools auf dem Weg zum Erfolg. 

Gruppe sitzt über der Strategieplanung

Warum sind Analysen wichtig bei der strategischen Planung?

Analysen helfen zwar nicht direkt bei der Umsetzung der Pläne, jedoch sind sie ein wichtiger Prozess der Planung. Erst durch eine exakte und detaillierte Beobachtung ist das Management in der Lage zu bestimmen, in welche Richtung es sich entwickeln will und welche strategischen Ziele wirklich relevant dafür sind. Sie helfen dabei zu erkennen, welche Inhalte in der Branche relevant sind, beziehungsweise relevant sein werden, wie sich das Wachstum in der nächsten Zeit gestaltet, welche Instrumente zum Erreichen der Ziele sich am besten eignen. Es mag zwar nicht wie eine große Herausforderung klingen, dass das Management sein eigenes Unternehmen kennt, aber auch dieser Fehler passiert oft. Dass ein Unternehmen eine Unternehmensstrategie wählt, die einfach nicht zu ihm passt. Aus dem Grund ist nicht nur eine Untersuchung des Umfelds, sondern vor allem auch des Unternehmens von großer Wichtigkeit.

Besonders bekannt sind:

  • STEP-Analyse
  • Brachenstrukturanalyse
  • Unternehmensanalyse
  • SWOT-Analyse
  • Balanced Scorecard

Wer hilft mir dabei eine Strategie zu entwickeln?

Wer sich vor dem Problem sieht, für sein Unternehmen eine Strategie zu benötigen, aber sich die Umsetzung nicht wirklich zutraut, sollte deshalb auf keinen Fall seine Chance verpassen.

Manche Unternehmen haben es sich zur Aufgabe gemacht, anderen bei der Strategieentwicklung unter die Arme zu greifen. Ein Beispiel hierfür ist der Kompass für Konnexion von Yvonne van Dyck. Sie liebt es, Ideen zu verwirklichen und genau die Lösung zu finden, die auch tatsächlich zur Idee passt. Gerade in der heutigen Zeit ist diese Leidenschaft oft verloren gegangen und man gibt sich aus Zeitmangel mit Mittelmäßigkeit zufrieden. Wir sind zwar alle über Social Media vernetzt, aber keiner fühlt sich mehr wirklich miteinander verbunden. Yvonne van Dyck hilft dabei, Verbindungen zu schaffen, die sowohl zum Menschen, zum Unternehmen als auch zu der Idee passen. 

Gefangen im strategischen Management

Auf dem Weg vom Ist-Zustand zum Soll-Zustand kann trotz penibler Strategieentwicklung noch einiges schiefgehen. Zu allererst ist es wichtig, dass man nicht zu sehr auf einen bestimmten Punkt fokussiert. Gerade für große Unternehmen ist es oft schwierig, eine ganzheitliche Strategie zu finden, also eine, die externen und internen Perspektiven die gleiche Beachtung schenkt. Besonders wichtig ist es auch, die Mitarbeiter zu involvieren. Andernfalls besteht die Gefahr, dass:

  • Mitarbeiter den Eindruck haben, dass die Strategie nicht mit ihren Zielen zu vereinbaren ist.
  • sie die Strategie mit den Kompetenzen, die ihnen zur Verfügung stehen, nicht stützen können.
  • sie den Eindruck haben, dass die Strategie scheitern wird.
  • die Strategie als ein kurzfristiger Modetrend wahrgenommen wird.

Daher haben wir zum Schluss noch ein paar Tipps zur Etablierung einer neuen Strategie

  • partizipativer Prozess zur Strategieentwicklung
  • Organisationsstruktur muss der Strategie entsprechen
  • Ziel- und Interessenkonflikte gehören thematisiert und verarbeitet
  • Coaching und Gruppenbesprechungen helfen beim Verständnis der Mitarbeiter
  • Objektive Analyse und strategische Kontrolle
Der Experte dahinter

Yvonne van Dyck

Yvonne van Dyck begleitet seit mehr als 20 Jahren schöpferische Menschen, Künstler, Pädagogen, Coaches, Trainer, Führungskräfte und Unternehmen dabei, ihre Ideen zu realisieren.