Was ist Wimpernlifting und wie funktioniert es?

Schön geschwungene, lange Wimpern, strahlende Augen – und das ganz ohne Mascara oder Wimpernzange: das versprechen die Kosmetikstudios bei einem Wimpernlifting. Doch wie funktioniert es und was ist ein Wimpernlifting überhaupt? Die Antworten über das neue Beauty-Treatment und was ihr schon immer darüber wissen wollt, sowie einige Tricks, findet ihr hier.

Frauenauge

Was ist ein Wimpernlifting?

Ein Wimpernlifting ist eine Methode, um den eigenen geraden Wimpern einen schönen und natürlichen Schwung zu verleihen. Dabei werden die Wimpern mit verschiedenen Liquids nach oben gebogen.

Ein Wimpernlifting ist eine Art Dauerwelle für die Wimpern, denn die eigenen Härchen der Wimpern werden mit Haar-Chemikalien behandelt, um sie dauerhaft in Form zu bringen. Das Ergebnis ist ähnlich wie beim Benutzen einer Wimpernzange, nur hält ein Wimpernlifting mit etwa vier bis sechs Wochen wesentlich länger. Die Wimpern wirken auch optisch länger als vorher, da sie einen schön gebogenen Schwung erhalten. Dieses Lifting ist nicht zu verwechseln mit einer Wimpernverdichtung oder Wimpernverlängerung.

Wie funktioniert das Wimpernlifting?

Für die Behandlung sind nur wenige Schritte bis zum perfekten Schwung deiner Wimpern nötig. 

  1. Deine Wimpern und Augen werden zunächst abgeschminkt und gereinigt.
  2. Anschließend kämmt die Kosmetikerin die Wimpern mit einer kleinen Bürste.
  3. Silikonpads werden an den Wimpernkranz gelegt und die Wimpern fixiert.
  4. Die "LIFT IT" Flüssigkeit wird aufgetragen und löst die in der Haarstruktur vorhandenen Schwefelbrücken, wodurch sich die Wimpern biegen lassen.
  5. Nach ca. 12 Minuten fixiert die "FIX IT" Lotion die Wimpern.
  6. Nach ungefähr weiteren 12 Minuten Wartezeit werden die Wimpern von der keratinhaltigen "TREAT IT" Mixtur aufgebaut und dabei gepflegt.

Der Effekt von optisch langen Wimpern ist sofort erkennbar. Ein Färben der Wimpern ist auch während der Behandlung jederzeit möglich. Nach der Behandlung kannst du wie gewohnt dein Gesicht waschen und Make-up sowie Mascara auftragen.

Vorteile und Haltbarkeit eines Wimpernliftings

Mit einem professionellen Wimpernlifting gehört die Wimpernzange erstmal der Vergangenheit an. Es ist für all jene ideal, die einen natürlichen, aber perfekten Schwung möchten. Besonders geeignet ist das Treatment für Frauen mit besonders kurzen oder geraden Wimpern, oder für solche, die keine Zeit für ein aufwendiges Beauty Styling haben.

Um immer mit einer perfekten Biegung klimpern zu können, empfehlen die LUXUSLASHES®-Profis alle vier bis acht Wochen ein neues Lifting. Die meisten Frauen haben den Wunsch, auch ohne Wimperntusche morgens so auszusehen, als ob sie Mascara tragen würden. Wimpern-Lifting ist gerade dafür eine tolle und schnelle Option für perfekt geschwungene Wimpern, ohne großen Kosten- und Zeitaufwand, die auch für Kontaktlinsenträger bestens geeignet ist.

Wimpern vorher und nachdem Wimpernlifting

Behandlung nur beim professionellen Kosmetiker

Die gesamte Behandlung geht schnell und dauert etwa eine Stunde. Die Kosten für ein Wimpernlifting liegen je nach Kosmetikstudio zwischen 40 und 70 Euro. Auf alle Fälle sollte ein Wimpernlifting von einer professionellen Kosmetikerin mit ausreichend Erfahrung durchgeführt werden. Die Prozedur lässt sich nicht mit einfachen Hausmitteln in Eigenregie durchführen. Es werden spezielle chemische Substanzen auf die Wimpern aufgetragen, wo Haut und Auge genau beobachtet werden müssen. Bei LUXUSLASHES® stehen jahrelange Erfahrung und hochwertige Produkte "Made in Austria“ daher stets im Vordergrund.

Mit Wimpernverlängerung schnell zu langen Wimpern

Natürlich kannst du deine Wimpern verlängern, anstatt sie zu liften. Die Wimpernverlängerung ist eine sehr filigrane Arbeit, wo einzelne künstliche lange Wimpern auf deine Wimpern befestigt werden. Für die sogenannte "Erstbehandlung" solltest du bis zu zwei Stunden einplanen. Werden später nur einzelne Wimpern aufgefüllt, dauert die Behandlung entsprechend kürzer.

Wimpernverlängerungen bieten Kosmetik- und spezielle Wimpernstudios, wie die LUXUSLASHES® Lounges in Deutschland und Österreich an. Von einer Wimpernverlängerung mit Hausmitteln ist unbedingt abzuraten, da ein spezieller Kleber dafür benötigt wird. Damit der Effekt von deinen Wimpern erhalten bleibt, solltest du die Verlängerung alle zwei bis vier Wochen wieder auffüllen lassen. Denn wie alle anderen Körperhaare erneuern sich auch deine Wimpern ständig und fallen nach unterschiedlich aus.

Die Kunstwimpern und der Kleber der Verlängerung, sind gegen Wasser, Schweiß und Tränenflüssigkeit resistent. Du kannst deine langen Wimpern nach einer Wimpernverlängerung also wie gewohnt waschen, mit Mascara färben und ein Make-up auftragen.

Eine Frau hat lange Wimpern durch eine Wimpernverlängerung

Das passiert bei einer Wimpernverdichtung

Eine weitere Form, wie du deine Wimpern hervorheben kannst, ist die Wimpernverdichtung. Bei der Wimpernverdichtung geht es vor allem um das Volumen und nicht um den Verlängerungseffekt. Der Trick einer Wimpernverdichtung ist es, den Wimpernkranz rund um das Auge voller und dichter wirken zu lassen. Dabei werden meist synthetische Einzelwimpern auf deine Wimpern geklebt. Damit es bei der Wimpernverdichtung zu einem möglichst natürlichen Ergebnis kommt, sollten die Wimpern deinen eigenen Härchen ähnlich sehen, du kannst dich aber auch für einen etwas dichteren Effekt entscheiden.

Eine Wimpernverdichtung ist das Richtige für dich, wenn …

  • du mit deiner Wimpernlänge zufrieden bist, aber mehr Fülle brauchst.
  • du kleine Lücken im Wimpernkranz füllen möchtest.
  • du eine Weile auf Mascara verzichten willst.
  • du einen natürlich vollen Augenaufschlag möchtest.

Wenn du mehr über Wimpernverdichtung wissen willst, dann stehen dir die Profis von LUXUSLASHES® gerne zur Verfügung.