Welche Farbe passt zu mir? So bestimmst du deinen Farbtyp!

Welche Farbe passt zu mir? Diese Frage hat sich bestimmt schon die eine oder andere modebewusste Frau gestellt. Viele suchen Rat bei Bloggerinnen, Designern und Prominenten, jedoch scheint es in der glamourösen Modewelt in Sachen Farben keine Regeln mehr zu geben. Welche Farbe aber wirklich zu dir passt und wie du deinen Farbtyp ganz einfach bestimmen kannst, erfährst du hier!

Eine Frau hält einen bunten Regenschirm in ihrer Hand

Welcher Farbtyp bin ich?

Farben bringen nicht nur Schwung in unser Leben, sondern können auch unser Aussehen optimieren. Wer jedoch zur falschen Farbe greift, der kann schnell müde und älter aussehen, anstatt jugendlich und frisch. Welche Farben zu dir passen, hängt maßgeblich von deinem Farbtyp ab. Dabei spielen mehrere Faktoren wie die Haarfarbe, Haut- und Augenfarbe eine entscheidende Rolle. Es lassen sich warme und kalte Farbtypen unterscheiden, die an die vier Jahreszeiten angelehnt sind:

  • Warme Farbtypen: Den Farbtypen Frühling und Herbst stehen warme Farben wie Gelb-, Orange-, Rot- und Brauntöne besonders gut. Das sind Farbnuancen, die sich in der Flamme einer Kerze widerspiegeln und ein wohliges Gefühl auslösen.
  • Kalte Farbtypen: Die Farbtypen Sommer und Winter greifen am besten zu kalten Farben wie Weiß oder Blautönen. Diese Farbnuancen erinnern an ein Winterbild und wirken erfrischend und entspannend.

Welcher Farbtyp du bist, kannst du ganz einfach in einem Selbsttest bestimmen. Dazu nimmst du ein großes Stück Goldpapier und ein großes Stück Alufolie und stellst dich bei Tageslicht vor den Spiegel. Halte nun abwechselnd das goldene und das silberne Stück neben dein Gesicht und du wirst schon bald einen Unterschied erkennen!

Es gibt insgesamt vier Farbtypen, die an die vier Jahreszeiten angelehnt sind

Frühlingstyp: Passende Farben für einen tollen Look

Der Farbtyp Frühling besticht durch ein frisches, jugendliches Aussehen. Er hat meist eine helle Haut mit oder ohne hellbraune bis goldbraune Sommersprossen. Im Sommer reagiert seine Haut mit einer leichten, goldenen Bräune auf die Sonnenstrahlen. Ebenso verfügen die Haare des Frühlingstyps über einen leichten Goldton, wie ihn meist blonde, aschblonde, hellbraune oder rötliche Haare aufweisen. Schwarze oder dunkle Haare sind bei diesem Jahreszeiten-Typ eher selten anzutreffen. Auch die Augenfarbe ist bei warmen Typen eher hell und kann von hellblau, hellgrau oder hellgrün bis zu einem hellen Rehbraun variieren.

  • Schmuck & Accessoires: Gold, Elfenbein, Bernstein, Koralle und pastelle Grüntöne sind zu bevorzugen.
  • Kleidung: Gelbe und pastelle Grüntöne, helle, ockerfarbige Brauntöne und goldene Gelb-, Orange- und Rottöne unterstreichen diesen Typ.
  • Make-up: Der natürliche Hautton sollte mit einer schwachen transparenten Foundation mit leichtem Gelbstich, Rouge in Apricot, rosafarbenem oder knallrotem Lippenstift und ockerfarbenem oder grünem Lidschatten betont werden.
Eine blonde Frau sitzt vor einer grünen Mauer

Sommertyp: Kräftige Farben für ein frisches Aussehen

Entgegen der Erwartungen zählt der Farbtyp Sommer zu den kühlen Jahreszeiten-Typen. Er überzeugt nicht nur durch Chic und Eleganz, sondern lässt sich auch von den kräftigen, satten Farben der Natur inspirieren. Der Teint des Sommertyps ist hell, weiß und hat meist einen kühl wirkenden Blauschimmer. Manchmal kommt auch ein helles, kaltes Oliv als Hautfarbe vor. Die Augen sind hellblau, graublau, blaugrün oder grün, wobei auch haselnussbraune Augen vorkommen können. Die Haarfarbe kann von Silberblond über Blond bis zu einem dunklen Aschblond reichen. Eher selten ist ein stumpfes Braun. Bezeichnend für die Haarpracht ist dabei immer ein silbrig-aschfarbener Unterton, der niemals Gold oder rötlich ist.

  • Schmuck & Accessoires: Töne wie Silber, Weiß und Weißgold, Platin und Pastelltöne passen am bestem zum Sommertyp.
  • Kleidung: Der Look des Sommertyps wird mit allen Blautönen, pastellen Grüntönen mit Blaustich und Brauntönen sowie mit Weiß und einem dunklen Rot in Szene gesetzt.
  • Make-up: Je nach Hautton sind eine kalte rosafarbene oder braun-graue Foundation mit einem Lidschatten in kühlen Blautönen oder Pastellgrün und Lippen in Pastellrosa oder einem leuchtenden Rot zu empfehlen.
Eine Frau trägt ein blaues Sommerkleid

Was sind die richtigen Farben für den Herbsttyp?

Die vielen warmen und goldenen Farbtöne der Jahreszeit Herbst spiegeln sich auch im gleichnamigen Farbtyp wider. Sein Hauttyp ist hell, goldbeige oder pfirsichfarben. Manchmal wird sein Gesicht auch von goldbraunen oder braunen Sommersprossen geziert. Der Farbton der Augen kann goldbraun, rehbraun, schwarzbraun, bersteinfarben, olivgrün oder blaugrün sein. Die Haarfarbe dieses Typs ist von warm wirkenden Farben wie Honigblond, Aschblond, Rot, Karottenrot, Hellbraun und Dunkelbraun geprägt.

  • Schmuck & Accessoires: Klare Farben, die an buntes Herbstlaub erinnern, wie Rotgold, Gelbgold, Holz, Leder und erdige Brauntöne sind die perfekte Wahl.
  • Kleidung: Alle kräftigen Rottöne sowie auch leuchtendes Orange und goldenes Gelb stehen dem Herbsttyp besonders gut.
  • Make-up: Es sollte möglichst dezent sein und in einem zum Hauttyp passenden Farbton gewählt werden. Es wird im Idealfall mit erdigen oder goldschimmerndem Braun, Lila oder Grün auf den Augen und einer Lippenstift-Farbe in dunklem Rot kombiniert.
Zwei Frauen lehnen sich gegen eine Ziegelwand und tragen frische Herbstfarben

Der Wintertyp liebt kühle Farben

Wer an den Winter denkt, dem kommen Kälte, Eis und Schnee meist zuerst in den Sinn. Der Farbtyp Winter greift eben jene Assoziationen auf und überträgt sie in eine Auswahl an kühl wirkenden Farben. Zum Wintertyp zählen alle Frauen, die dem Schneewittchentyp mit heller, fast durchsichtiger Haut entsprechen oder doch eher südländische, braune Haut haben. Die Augenfarbe kann in den verschiedensten Nuancen vorkommen. Die Farbe der Haare reicht von Dunkelbraun bis Blauschwarz, aber auch Silbergrau und Aschgrau gehören zu diesem Jahreszeiten-Typ.

  • Schmuck & Accessoires: Der Wintertyp kann alle kühlen Farben wie Silber, Weißgold, Platin, Türkis, Lapislazuli, Aquamarin Blau und sogar ein leuchtendes Rot tragen.
  • Kleidung: Gedeckte Farbe wie Weiß und Schwarz, aber auch intensive Farben wie kräftige Blau und Rottöne oder ein Grün mit Blaustich stehen dem Wintertyp hervorragend.
  • Make-up: Ein kräftiges Rot oder ein helles Pink auf den Lippen ergeben einen perfekten Kontrast zum dunklen Haar. Der Lidschatten wirkt in der Farbe der Augen oder in kalten blauen Tönen am besten.
Die Frau hat dunkle Haare und trägt einen knallroten Lippenstift