Welche Haarfarbe passt zu mir? Braun, Schwarz oder doch lieber Blond?

Stellst du dir viel zu oft vor dem Spiegel die Frage, ob die Farbe deiner Haare wirklich zu dir passt? Finde heraus, welcher Farbtyp du bist und welche Haarfarbe zu dir passt! Erfahre, welche Kriterien bei der Wahl der richtigen Haarfarbe besonders wichtig sind!

Inhalt:

Auf einer Collage sind Köpfe mit verschiedenen Haarfarben

Schwarze Haare à la Schneewittchen oder lieber braun?

Die letzten zehn Jahre hast du dir deine Haare regelmäßig blond färben lassen und würdest so gerne mal schwarze Haare tragen. Allerdings besitzt du aber eine sehr helle Haut und bist eher der warme Farbtyp? Dann eignen sich schwarze Haare auf keinen Fall, um deinen Typ positiv hervorzuheben. Halte die Haarfarbe gerne dunkel, aber auf keinen Fall in Schwarz, welches dein Gesicht blass aussehen lässt. Schwarze Haare schmeicheln vor allem Menschen mit einer getönten braunen Haut und dunklen oder blauen Augen. Wenn dein Teint sehr hell und elfenbeinfarbig ist, dann wähle lieber ein Dunkelbraun und kein Schwarz aus, welches weicher und wärmer ausfällt und deine Gesichtszüge nicht zu hart oder blass wirken lässt.

Eine Frau hat braune lange Haare

Passt mir blondes Haar? Blond ist nicht gleich Blond!

Nicht nur die Frisur soll perfekt sitzen, sondern auch die Haarfarbe muss mit Bedacht ausgewählt werden. Wünschst du dir nach Langem eine Typveränderung und würdest gerne deine Haare aufhellen und zu den Blondinen zählen? Dann solltest du wissen, dass es sehr wichtig ist, welche Nuance perfekt zu deinem Typ passt. Die Augenfarbe, der Teint und deine Naturhaarfarbe bestimmen, welcher Farbtyp du bist und helfen, dich richtig zu orientieren, wenn es um die Haarfarbe geht. Der richtige Blondton lässt sich oft nur sehr schwierig färben, da die Haare danach leicht gelblich oder sogar Orange wirken, wenn nicht die richtige Nuance ausgewählt wurde.

  • Wenn du grüne Augen und einen goldigen Hautton hast, bist du ein warmer Farbtyp und solltest auf einen goldigen Schimmer in der Haarfarbe achten. Ein Goldblond oder Honigblond wären in diesem Fall ideal geeignet.
  • Bist du eher ein dünklerer Hauttyp mit braunen oder blauen Augen, dann verträgst du einen Blondton, der ins Aschige oder Silberblond geht.

Blondtöne werden unzählige am Beautymarkt angeboten, deshalb ist die Auswahl umso schwieriger. Lass dir auf alle Fälle von einem Friseur die Haare schonend färben, wenn du eine Aufhellung wünschst, um einen Gelbstich der Haare zu vermeiden! Vernachlässige auf keinen Fall die richtige Pflege für deine blonden Haare, denn helle Haare benötigen mehr Aufmerksamkeit als zum Beispiel braune Haare! 

  • Eine Frau hat Haare in einem kühlen Blond

Neue Haarfarbe gefällig? Wie wäre es mal mit Rot?

Stehst du bei deinem Besuch in der Drogerie vor dem breiten Regal mit Hunderten von Haarfarben und hast keinen blassen Schimmer, welche du nehmen sollst? Schwarz, Rottöne, Blond oder Braun, jede Farbe bietet dir eine Menge an verschiedensten Nuancen.

Ein feuriges Rot wäre mal ganz etwas anderes. Aber kannst du den Schritt zu einer kompletten Verwandlung und einer dauerhaften Coloration wagen? Natürlich ist ein roter Farbton auffälliger und knalliger als ein natürliches Braun, dennoch sollten viel mehr Frauen öfter zu mehr Farbe greifen, als sie wagen. Rote Haare sind ein Zeichen von Selbstbewusstsein und Sexyness. Du verkörperst damit Kraft, Eleganz und Stolz. Deiner Frisur verleihst du mit dem Farbton jede Menge Pepp und Einzigartigkeit. Rote Haare passen vor allem Typen mit starkem Charakter.

Viele setzen auch hier auf Strähnen. Foliyage lautet die neueste Färbetechnik, die den Trend der Balayage und Folientechnik vereint und auch bei roten Farbnuancen einzigartig aussehen lässt. Besonders bei einem helleren Hautton und grünen Augen sehen rötliche Farbnuancen sehr edel und harmonisch aus. Solltest du noch unschlüssig sein, probiere vorher eine Tönung aus, die dir schnell zeigt, ob die Haarfarbe passend ist oder nicht. Das Wichtigste ist, dass du dich mit deinem neuen Look wohlfühlst und dich damit verkörperst.